Verlage in der Buchwelt – Kleine Verlagsliste

© Viktoria M. Keller

Die Verlagswelt ist mittlerweile riesig und es gibt immer mehr Verlage. Um mir selbst wieder einen Überblick verschaffen zu können, habe ich alle mir bekannten Verlage zusammengetragen. Dabei habe ich nicht auf die Größe geachtet. Die Liste ist keinfalls vollständig und kann jederzeit erweitert werden. Sie umfasst nur einen kleinen Bruchteil der Verlage, die es gibt. Wenn Du Verlage kennst, die hier fehlen, kannst Du sie mir gerne in den Kommentaren nennen. Ich füge sie dann hinzu.

Weiterlesen

Woher kommt der Wortlaut „Ein Buch aufschlagen“ ?

20170303_083735.jpg

Ein gebundenes Buch mit Metallschließen © Viktoria M. Keller

Vor ein paar Wochen habe ich mich mit einem Kollegen aus der Abteilung für Sondersammlungen unterhalten. Er brachte einem weiteren Kollegen und mir  die Besonderheiten beim Katalogisieren von „alten Drucken“ bei. Wir sprachen über Bücher aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert. Natürlich zeigte er uns einige Bücher aus jener Zeit, damit uns die verschiedenen Aspekte klar wurden.

Weiterlesen

Mehrteiler – Dilogie, Trilogie, Quadrologie … Was ist das eigentlich?

In der Buch-Welt begegnet man diesen Begriffen immer wieder. Die Gebräuchlichsten sind Dilogie und Trilogie. Quadrologie haben auch noch einige gehört, aber was bedeuten die Begriffe eigentlich? Ist es nicht viel einfacher Mehrteiler zu sagen? Viele Leser rätseln immer wieder was die Begriffe bedeuten oder für wie viele Bände sie stehen. Die deutschen Begriffe erleichtern einem die Benennung der Mehrteiler.

PhotoGrid_1505407959700
Beispiele für eine Heptalogie © Viktoria M. Keller
Weiterlesen

Librarian’s Life | Die Kurrentschrift – Eine alte Handschrift

img_20170901_203053.jpg

Die Kurrentschrift – eine alte Handschrift © Viktoria M. Keller

Viele Menschen haben diese Schrift schon oft gesehen. Meistens schrieben die Großeltern in dieser Schrift oder man entdeckte handschriftliche Vermerke in alten Büchern oder fand Briefe. Manche haben die Schrift in der Schule noch als „Schönschrift“ (schöne Schreibschrift) erlernt. Aber die meisten kennen diese Schrift heute überhaupt nicht mehr, wissen nicht wie sie heißt und können sie nicht mehr lesen.

Weiterlesen