Rezension zu [Hörbuch] Green Haven – Maggie Mirren ermittelt Band 6: Knochentanz von Harriet Mansfield

©2020 Harriet Mansfield (P)2020 Audible Studios

In Band 6 kamen wir neuen Geheimnissen auf die Spur und durften selbst miträtseln was geschehen war. Konnte mich das überzeugen? Unten schildere ich dir mehr.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Knochentanz
Autorin: Harriet Mansfield
Sprecherin: Cornelia Meinhardt
Verlag: Audible Originals
Erscheinungsdatum: 02. Juli 2020
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 3 Stunden und 44 Minuten
ASIN: B08C337TP9

Inhaltsangabe:
Ein gruseliger Fund, ein Mord aus Eifersucht und ein schockierender Verdacht: Maggie Mirren ermittelt im sechsten Fall der Cosy-Crime-Reihe von Harriet Mansfield, gesprochen von Cornelia Meinhardt.
Maggie Mirren organisiert mit Olivers Hilfe eine Schnitzeljagd für ihre Enkelin Minette. Doch bei der Vorbereitung macht sie eine schaurige Entdeckung. In einer Ruine liegen Knochen – menschliche Knochen. Sie erinnern Maggie an einen spektakulären Mordfall: Vor zwanzig Jahren erschoss Felix „the Finger“ aus Eifersucht seine Freundin Camilla. Kurz darauf verschwand Camillas Liebhaber Oswald spurlos. Was geschah wirklich in der Silvesternacht des Jahres 2000? Die Frage ist brisant, denn Felix ist wieder auf freiem Fuß. Derweil haben Hannah und Jim endlich Gelegenheit, sich auszusprechen – und die neue Polizistin Clara Snow lässt Maggie nicht aus den Augen.

(Quelle: https://www.audible.de/pd/6-Knochentanz-Hoerbuch/B08C34DTK7, Datum: 21. November 2022)
Gekauft über Audible

Meine Meinung zur Geschichte:

Wer hätte gedacht, was sich noch für Geheimnisse in Green Haven offenbaren werden. Maggie und ich wären wohl nie auf die Idee gekommen, dass sich sowas hier auch verbirgt. Schon in den letzten fünf Bänden wurde klar, dass Green Haven nicht nur ein stilles, kleines Örtchen ist. Harriet Mansfield schrieb einem neuen Fall bei dem ich sehr lange brauchte, bis ich auf die Wahrheit kam.

Mit der kleinen Enkelin Mini wurde die Geschichte so richtig aufgemischt, denn das kleine Mädchen sorgte zusätzlich für Aufregung. Ich persönlich fand das sehr gut, da so fröhliches Leben in die Bude kam und Maggie endlich einmal Grannie sein konnte. Zumindest so halb. 😉 Bis sie schließlich die Knochen entdeckte und dem Sog der Ermittlungen und ihrer Neugier nicht entkommen konnte. Für Mini gab es neue Freunde, eine Schnitzeljagd, viel Spaß und ein Abenteuer, dass es in sich hatte.

Maggie kam der Wahrheit auf die Spur. Felix „the Finger“ wurde wieder Teil der Handlung. Die alten Knochen und die Rückkehr des Mannes sorgten für ziemliche Furore. Bald darauf überschlugen sich die Ereignisse und ich konnte richtig mitfiebern. Die Ideen waren zwar nicht neu, doch wurde die Geschichte mit Spannung und guten Szenen geschrieben. Ich erfuhr die Wahrheit, hielt inne und überlegte. Zu meiner Erleichterung nahm das Geschehen einen guten Ausgang. Schlussendlich musste ich Maggie zustimmen, dass nicht jedes Geheimnis aufgedeckt werden muss. Dennoch brachte es mich in eine Zwickmühle.

Um nicht zu spoilern verrate ich dir diesmal nicht, welche Protagonisten außer den Genannten noch ihren Anteil hatten. Einzig auf die neue Polizistin möchte ich noch eingehen. Die Frau war mir von der ersten Sekunde weg unsympathisch, was sich auch im weiteren Verlauf nicht besserte.  

Meine Meinung zur Sprecherin:

Es war mir erneut ein Genuss Cornelia Meinhardt beim Lesen zu lauschen. Für mich ist sie die Stimme von Green Haven und gehört als imaginäre Bewohnerin mit in den kleinen Ort. Ihre Stimme hat einen unverkennbaren und sehr angenehmen Klang. Zuhören ist bei ihr einfach, weil sie die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Mein Fazit:

»Knochentanz« war eine andere Art der Geschichte. Wir durften mit Maggies Enkelin Mini mehrere kleine Abenteuer erleben. Die Entdeckung von Knochen warf Maggies Planung komplett durcheinander. Es entspann sich bald neue Spannung mit neuen Geheimnissen, die es aufzudecken galt. Ich genoss das Hören Dank Sprecherin Cornelia Meinhardt und konnte mich komplett auf das Geschehen einlassen. Wäre hätte gedacht, dass das die Wahrheit ist. Am Ende war ich erleichtert und befand mich gleichzeitig in einem Gewissenskonflikt. Hörspaß hatte ich auf jeden Fall jede Menge.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.
Das Hörbuch wurde von mir über Audible gekauft und anschließend freiwillig rezensiert.

Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Der Tod der alten Dame
Band 2: Für das kleine bisschen Ruhm
Band 3: Der umtriebige Tote
Band 4: Die verlorene Erinnerung
Band 5: Mr. Banisters Geheimnis
Band 6: Hier
Band 7: Das schweigende Haus
Band 8: Eine tickende Leiche
Die nächsten Bände wurden von mir noch nicht gehört oder rezensiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s