Rezension zu [Hörbuch] Pech & Schwäfel Band 6: Tot im Eis von Robin Fuchs

©2022 Robin Fuchs (P)2022 Audible Studios

Band 6 startete direkt und unverblümt, sodass sich Maike Pech live und augenblicklich in einem neuen Fall befand. Wenn du mehr erfahren willst, im Text unten geht es weiter.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Pech & Schwäfel – Tot im Eis
Autorin: Robin Fuchs
Sprecherin: Mirja Boes
Verlag: Audible Originals
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2022
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 4 Stunden 2 Minuten
ASIN: B0B12MZJDW

Inhaltsangabe:
Eiskalt erwischt: Der spontane Gefriertod einer Influencerin über Live-Cam macht der erhofften positiven Publicity für Niederteerbach einen Strich durch die Rechnung. Je tiefer Maike Pech in die unheilvollen Hintergründe des Falls eindringt, umso „hässlicher“ werden die Geheimnisse. Comedy-Star Mirja Boes sorgt als Sprecherin wieder für Hochspannung und gute Laune bei diesem ereignisreichen sechsten Mordfall.
Die Vorfreude der Bürgermeisterin ist groß: Della DeLorain, die angesagte Kölner Influencerin, kommt nach Niederteerbach und verspricht PR-Glanz für den neuen Spa-Tempel. Alle schauen gebannt auf den Live-Stream, als die schöne Online-Diva die hochmoderne Eisbox betritt. Ebenso live sind alle dabei, als Della plötzlich als schockgefrostete Eisskulptur ihr tragisches Ende findet. Die tödliche Show ist kaum vorüber, da ist Maike schon am Tatort und stellt fest: die Box wurde manipuliert! Und Zoe Schwäfels Obduktion bringt noch mehr Ungereimtheiten ans Licht. Die Befragungen zeigen, dass das einflussreiche Videosternchen nicht gerade beliebt war. Ihre Mitarbeiter wirken über ihr frühes Ableben nicht wirklich betrübt, und dann erhielt Della auch noch regelmäßig Drohbriefe. Während die schöne Fassade der erkalteten Influencerin weiter bröckelt, bereiten sich alle auf die große Geburtsparty vor: Alles Gute zum 40. Maike!

(Quelle: amazon.de, Datum: 26. Mai 2022)
Gekauft über Audible

Meine Meinung zur Geschichte:

Auf den sechsten Band wartete ich ziemlich ungeduldig. Immer wieder schaute ich bei Audible hinein und siehe da, endlich war er erschienen. Natürlich konnte ich nun nicht mehr warten und begann sogleich mit dem Hören. Das Autorenquartett schrieb unter dem Namen Robin Fuchs wieder einen aufregenden Fall.

Dieses Mal waren wir Hörerinnen und Hörer beim Mord live dabei, denn er geschah vor laufender Kamera. Der Klappentext verrat ganz gut, um was sich die Geschichte drehen wird. Während den Ermittlungen schwang Maikes Problem mit ihrem 40. Geburtstag mit. Immer wieder kam es deshalb zu teils humorvollen, teils unliebsamen Erlebnissen für unser liebe Maike. Allerdrings traf der Tod der Influencerin und vor allem deren digitales Vermächtnis Niederteerbach noch viel mehr.

Wie bei jedem Band der »Pech & Schwäfel« Reihe fieberte ich auch hier beim Hören wieder mit. Die beiden Frauen ermittelten bzw. obduzierzen mit ihrem typischen Stil. Die Befragungen förderten immer mehr unliebsame und auch interessante Details zu Tage. Das Medieninteresse und die Fans von Della machte alles doppelt schwieriger. Langsam konnte ich in meinen Gedanken ein Bild zusammensetzen, wodurch ich in die richtige Richtung dachte. Den entscheidenden Hinweis übersah ich jedoch und schüttelte den Kopf über mich selbst. Wie konnte mir das passieren? Mit Lukas und einer Verstärkung kam Maike auf Spur des Verbrechens. Das Stellen des Täters war ziemlich gefährlich, was nochmal für einen Spannungsschub sorgte.

Unfreiwillig mussten wir danach Maikes Geburtstag feiern. Dort erlebte ich einen Moment, der mich zum Lachen brachte. Zuletzt wurde noch eine andere Spur verfolgt. Wie diese endete, ließ mich geschockt mein Handy anstarren. Wann erscheint Band 7?

Meine Meinung zur Sprecherin:

Mirja Boes ist für mich aus der Serie nicht mehr wegzudenken. Ich liebe die Art, wie sie die Geschichte und den schwarzen Humor liest. Ihre Stimme passt perfekt zu Maike und Niederteerbach. Der Klang ist einmalig und hat einen hohen Wiedererkennungswert.

Mein Fazit:

Der sechste Fall war eisig kalt und schien trotz vieler Verdächtiger schwer zu lösen. Nach und nach kam jedes noch so kleine Geheimnis der Influencerin ans Licht und doch übersah ich den entscheidenden Hinweis. Mit ungeplanter Verstärkung, Alleingängen und Wendungen kam Maike schließlich auf die richtige Spur. Was zu einem gefährlichen Finale führte und die Geschichte zu Ende brachte. Rückblickend war die Spannung hoch, doch konnte der Epilog das mit einem schlimmen Cliffhanger toppen. Mirja Boes – eine geniale Sprecherin – las sowohl die ernsten Szenen, als auch die mit schwarzem Humor, sowie die ganze Geschichte gekonnt.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.
Das Hörbuch wurde von mir über Audible gekauft und anschließend freiwillig rezensiert.

Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Die Tote in der Wand
Band 2: Der tote Berliner
Band 3: Der Tote im Sand
Band 4: Tot im Wald
Band 5: Tot im Pool
Band 6: Hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s