Rezension zu [Hörbuch] Das kleine Gespenst von Otfried Preußler

©2013 Thienemann Esslinger Verlag GmbH (P)2022 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

Mit dem keinen Gespenst erleben Kinder eine schöne Geschichte, bei der mit verschiedenen Elementen Hörspaß geschaffen wurde. Weiteres schildere ich dir unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Das kleine Gespenst
Autor: Otfried Preußler
Sprecher: Jens Wawrczeck
Verlag: Hörbuch Hamburg, Silberfisch
Erscheinungsdatum: 18. März 2022
Version: Ungekürzt
Laufzeit: 1 Stunde 56 Minuten
ISBN: 9783745601985

Inhaltsangabe:
Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst. Vergnügt spukt es durch die Gemäuer der Burg Eulenstein oder besucht Uhu Schuhu. Aber wie aufregend wäre es, die Welt einmal bei Tageslicht zu sehen! Und dann wird dieser Wunsch unversehens Wirklichkeit … Schon als Kind wollte Jens Wawrczeck durch die Nacht fliegen können wie das kleine Gespenst – seine Begeisterung für Preußlers Klassiker springt mit jedem Satz über.

(Quelle: Netgalley Produktseite, Datum: 26. März 2022)
Rezensionsexemplar über Netgalley

Meine Meinung zur Geschichte:

»Das kleine Gespenst« ist einer der Kinderklassiker überhaupt. Überrascht stellte ich beim Hören fest, dass ich vor 20 Jahren wohl nur »die kleine Hexe« gelesen und »das kleine Gespenst« ausgelassen hatte. Oder ich konnte mich nicht mehr an die Geschichte erinnern. Sicher war ich mir nicht. Otfried Preußler gehört für mich zu den besten Kinderbuchautoren. Sein Erzählstil ist offen und kindgerecht, sowie klar und leicht verständlich.

Die Geschichte um das Gespenst erzählte wie es Abenteuer erlebte und einen sehnlichen Wunsch entwickelte, der unverhofft und vor allem ganz anders in Erfüllung ging. Schon nach wenigen Hörminuten hatte ich es in mein Herz geschlossen. Die süße, naive Art war einnehmend und liebeswürdig. Zudem war das kleine Gespenst immer neugierig und wollte alles um sich herum erkunden. Die Versuche bei Tageslicht zu Erwachen brachten mich zum Schmunzeln. Mit einem Lächeln im Gesicht hörte ich weiter und amüsierte mich prächtig über den Verlauf. Durch die Erzählerperspektive und dem Uhu Schuhu wusste ich mehr als das Gespenst.

Schließlich war es soweit. Der Wunsch erfüllte sich und setzte eine Reihe aufregender Ereignisse in Gang. Mehrmals musste ich mir ein Lachen verkneifen. Seine Ideen hatte Otfried Preußler wahrhaftig gut umgesetzt. Das Örtchen schien eine Stadt wie jeder andere zu sein. Doch für das kleine Gespenst ist sie ein Erlebnisparcour. Zumal es von der modernen Zeit nicht allzu viel verstand. Mit vielen Missgeschicken und lustigen Wendungen nahm das Geschehen seinen Lauf. Zwischendurch setzte das Gespenst seine Fähigkeiten ein und wir durften erleben, wie gruselig es für die Menschen war.

Doch das Zuhause wurde nicht vergessen. Doch einmal kam es zu einer Wendung und neue Bekanntschaften für das Gespenst. Daraus resultierten weitere tolle Szenen, bei denen mitfiebern und vor allem mitfühlen möglich war. Nach dem Ende schloss ich das Hörbuch mit einem Lächeln auf den Lippen, weil ich es stimmig abschließend und schön fand.

Meine Meinung zum Sprecher:

Man merkt beim Hören total, dass Jens Wawrczeck mit Leidenschaft in diese Rolle geschlüpft ist. In jedem Satz hört man die Begeisterung in seiner Stimme. Ich liebte es, wenn er das kleine Gespenst sprach und deshalb seine Stimme verstellte. Als Erzähler ist der Sprecher große Klasse und erweckte die Geschichte zum Leben.

Mein Fazit:

»Das kleine Gespenst« ist eines jener Bücher, die mal als Kind gelesen oder gehört haben sollte. Es verdient wahrlich Kinderklassiker genannt zu werden. Otfried Preußler erzählte die Geschichte liebevoll, kindgerecht und mit vielen tollen Wendungen. Die naive und süße Art des kleinen Gespensts überzeugte mit Abenteuerlust und Herzblut. Beim Hören wurde mir niemals langweilig, denn ich fühlte mich auch als Erwachsene sehr gut unterhalten. Auch meine 8-jährige Nichte findet das Gespenst total süß und mag die Geschichte. Mit Jens Wawrczeck wurde sie lebendig und zu einem grandiosen Hörerlebnis. Selten habe ich die Leidenschaft eines Sprechers so stark gespürt wie hier. Das Buch endete mit einem schönen Happy End, dass Freude verbreitet.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s