Rezension zu Flüsterwald Band 4: Der Schattenmeister erwacht von Andreas Suchanek

© Cover: Ueberreuter Verlag, Foto: Viktoria M. Keller

Der vierte Band war abenteuerreich, spannend und mit tollen Szenen gespickt, die tief in die Geheimnisse des Flüsterwaldes einführen. Alles weitere zu meiner Meinung erfährst du unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Flüsterwald – Der Schattenmeister erwacht
Autor: Andreas Suchanek
Illustrator: Timo Grubing
Verlag: Ueberreuter Verlag
Erscheinungsdatum: 2. Februar 2022
Seitenanzahl: 272 Seiten
ISBN: 978-3764152222

Inhaltsangabe laut Amazon:
Endlich: Das große Staffelfinale der beliebten Abenteuerreihe mit Suchtfaktor ab 9 Jahren!
Seit Lukas auf dem Dachboden ein Portal zum Flüsterwald entdeckt hat, ist nichts mehr, wie es vorher war. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden – seiner Mitschülerin Ella, der Elfe Felicitas und dem wissbegierigen Menok Rani – hat er schon viele magische Abenteuer erlebt. Doch nun ist der dunkle Magier zurückgekehrt. Und er plant nichts Geringeres, als das Herz des Waldes und obendrein den gesamten Flüsterwald zu zerstören. Auf die vier Freunde wartet eine fast unmögliche Aufgabe!

(Quelle: amazon.de, Datum: 03. Februar 2022)

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Timo Grubings Cover sind durch seine Zeichenart immer voller Leben und laden damit zum Lesen ein. Genauso verhält es sich mit den Zeichnungen im Inneren. Jede Einzelne ist liebevoll gezeichnet und weist viele Details auf. In dieser limitierten Erstausgabe finden sich auf der Innenseite der Buchdeckel Bilder, die unsere Protagonisten in Farbe zeigen. Zusätzlich gibt es nach der Geschichte einen Einblick in Ranis Aufzeichnungen, welche ebenso in Farbe sind. Mir persönlich gefällt jedes Element, weil es den Lesespaß erweitert.

Meine Meinung zum Inhalt:

Mit „Der Schattenmeister“ ist die erste Staffel der Reihe beendet. In diesem Buch kam es zum finalen Schlag des dunklen Magiers, der seine Pläne mit aller Macht verfolgte. Andreas Suchanek schickte uns an die Seite von Lukas, Ella, Rani, Felicitas und Punchy. Gemeinsam stellten wir uns gegen ihn und gerieten in ein wildes Abenteuer.

Im Großen und Ganzen hat mir das Buch wieder richtig gut gefallen. Es gab zahlreiche, sehr aufregende Szenen und Momente, bei denen ich selbst als Erwachsene mitfiebern konnte. Ich möchte die Geschichte unbedingt meiner Nichte vorlesen. Sie wird großen Spaß daran haben. Auf der Suche nach dem dunklen Magier geschahen mehrere Wendungen, die das Spannungslevel anhoben. Das Lesen wollte ich deshalb nicht mehr unterbrechen.

Eine neue Figur fand ich etwas anstrengend. Sie brachte einen ganz schönen Wirbel ins Geschehen. Irgendwie musste ich trotzdem immer wieder schmunzeln. Die Freunde waren so wie immer. Es machte mir großen Spaß mit ihnen auf das Abenteuer zu gehen. Um Wissen zu erlangen mussten sie an einen besonderen Ort. Der Weg dorthin war eigenwillig und voller seltsamer Magie. Zudem war er sehr herausfordernd. Später musste Lukas einem der Freunde Mut zusprechen, das war für mich schön und bewegend geschrieben.

Eine bestimmte Verbindung, die sich auf das Herz des Waldes bezog, faszinierte mich. Überhaupt wurden einige Geheimnisse aufgedeckt, die mich staunen ließen. Sie offenbarten mir weit mehr, als ich erwartet hatte. Beim Endkampf fieberte ich besonders viel mit, weil einiges geschah, das ich neugierig und voller Spannung las. Das Happy End ließ mich fröhlich lächeln. Der Epilog ist eine gute Andeutung für Staffel 2.

Mein Fazit:

Im vierten Band der Reihe wurde das Spannungslevel nochmal angehoben. Die Handlung wurde zusammengeführt und damit ein starkes Staffelfinale geschaffen. Andreas Suchanek holte mich in den Flüsterwald, ließ mich mitfiebern und zeigte mir wichtige Geheimnisse. Die Wendungen verfolgte ich mit Neugier und Abenteuerlust. Je näher sie dem dunklen Magier kamen, umso aufgeregter wurde ich. Es gab viele starke Szenen mit teils seltsamer teils wunderbarer Magie. Als geniale Extras gibt es in dieser Erstauflage farbige Zeichnungen und Bonusseiten, die von Timo Grubing gezeichnet und lebendig gemacht wurden.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch stammt aus meinem eigenen Besitz (selbst gekauft) und wurde von mir nach dem Lesen freiwillig rezensiert.

Die Bücher der ersten Staffel © Cover: Ueberreuter Verlag, Foto: Viktoria M. Keller

Rezensionen zu weiteren Bänden:

Kurzgeschichte: Der Weihnachtsmenok
Kurzgeschichte: Eine Weihnachtsüberraschung
Band 1: Das Abenteuer beginnt
Band 2: Der verschollene Professor
Band 3: Durch das Portal der Zeit
Band 4: Hier
Weitere Bände in Planung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s