Rezension zu [Hörbuch] Black Heart Band 4: Der Palast der Träume von Kim Leopold

©2019 Greenlight Press (P)2021 LAUSCH medien

Der vierte Band gab mir einen Einblick in den Palast der Träume und überzeugte durch einen guten weiteren Verlauf. Ob mir das gefiel kannst du im Text nachlesen.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Black Heart – Der Palast der Träume
Autorin: Kim Leopold
SprecherInnen: Amina Gaede, Günter Merlau, Kai Hochhäusler
Verlag: LAUSCH medien
Erscheinungsdatum: 07 Mai 2021
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 2 Stunden
ASIN: B09448N46Q

Inhaltsangabe laut Amazon:
Im Palast der Träume beginnt der erste Schultag, und während sich die Schüler in den neuen Alltag einfinden, begreift Louisa zum ersten Mal, was es eigentlich mit ihrem magischen Leben auf sich hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass ein Verstoß gegen die Regeln ihr so sehr zu schaffen machen würde.

(Quelle: amazon.de, Datum: 04. Dezember 2021)

Meine Meinung zur Geschichte:

Wie in jedem Band wechselten auch dieses Mal wieder die Erzählsichten. Kim Leopold weiß eindeutig, wie sie eine Welt erweitern kann, ohne dass man als Hörer/in überfordert ist. Durch ihre Erzählform fand ich gut in die neuen Eindrücke hinein und stellte sie mir in Gedanken vor.

Louisas Handlung setzte sich im Appartement fort. Durch das was die junge Hexe dort miterlebt und einer einzigen, vermeidlich kleinen Tat, erfährt sie welche harten Regeln gelten. Schlimmerweise macht ihr das richtig zu schaffen, weshalb sie versucht so viel wie möglich zu erfahren. Auch ich konnte nicht nachvollziehen warum man so extrem streng bestrafte, obwohl mir die Vorgeschichte dazu erzählt wurde. Jedenfalls waren damit sehr emotionale Szenen verbunden, die nicht nur Louisa betrafen. Neue Protagonisten kamen hinzu, von denen einer mich erstaunte. War ER es? Doch leider endete der Handlungsstrang dann mit einem Cliffhanger und ich musste warten.

Zudem schritt die Handlung auch bei Freya und Mikel weiter. Diesmal wieder aus der Sicht von ihm. Die Beiden versuchten tatkräftig an ihr Ziel zu kommen, doch leider war der Druck immens. In einer ganz bestimmten Szene begann ich den König zu hassen. Ich bangte und litt mit den Protagonisten, wodurch ich in die vorherrschende Gefühlswelt hineingezogen wurde. Auch dieser Handlungsstrang endete mit einem Cliffhanger, welcher mich schnellmöglich drängt weiterzuhören.

Als dritte Handlung kam jene von Jascha hin, der seine Wächterausbildung im Palast der Träume begann. Durch ihn erfuhr ich genauer, was zu dieser gehörte und wie die Menschen dort „tickten“. Zeitgleich wurden Hayet, Azalea, Zoe und Yannis Teil des Geschehens. Aufmerksam verfolgte ich was dort passierte, wurde aber nicht schlau daraus. Ich wünsche mir deshalb, dass die Erzählsicht später wieder zu einem von ihnen zurückkeht. Ich bin dennoch gespannt, welche Rolle Jascha und Aslan noch spielen werden. Einen Verdacht habe ich schon.

In Summe war auch dieser Band wieder äußerst spannend. Schneller als gedacht waren die zwei Stunden vorüber. Es gab Aufregendes und Emotionales. Ich bin bereits neugierig, ob die kleinen Geheimnisse entdeckt werden oder ob sie weiterhin erfolgreich verborgen bleiben.

Meine Meinung zur Sprecherin und den Sprechern:

Amina Gaede, Günter Merlau, Kai Hochhäusler lasen die Geschichte locker und flüssig. Ihren Stimmen passen zu den jeweiligen Protagonisten, wodurch ich mich gut mit ihnen identifizieren konnte. Kai Hochhäusler mochte ich als Jascha besonders gerne, wobei Günter Merlau einer meiner liebsten Sprecher bleiben wird. Amina Gaede fühlte sich erneut tief in Louisa hinein.

Mein Fazit:

Der vierte Band war mit seinen drei Handlungsstrangen sehr spannend. Zwei davon wurden aus der Sicht von bekannten Figuren erzählt. Der Dritte brachte eine Neue, die meinen Horizont über den Palast erweiterte und „alte“ Bekannte in die Handlung holte. Es gab zwei Cliffhanger, die an aufregenden Stellen endeten und mich schnellstmöglich Band 5 hören lassen wollen. Durch die Sprecherin und den beiden Sprechern gelang es mir erneut tief in Kim Leopolds magische Welt einzutauchen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden der ersten Staffel:

Band 1: Ein Märchen von Gut und Böse
Band 2: Das Lachen der Toten
Band 3: Ein Traum aus Sternenstaub
Band 4: Hier
Band 5: Das Flüstern der Vergangenheit
Band 6: Die Kunst zu sterben
Band 7: Der Schritt ins Dunkle
Band 8: Tötet das Biest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s