Rezension zu Black Dagger Band 6: Dunkles Erwachen von J.R. Ward

© Cover: Heyne Verlag, Foto: Viktoria M. Keller

Im sechsten Band fieberte ich sehr viel mit, da ich auf ein gutes Ende für Bella und Z hoffte, obwohl so viel Schlimmes passierte. Wie sehr ich mitgefieberte habe, kannst du unten im Text nachlesen.

Fakten zum Buch:
Titel: Black Dagger – Dunkles Erwachen
Autorin: J.R. Ward
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 1. Mai 2008
Seitenanzahl: 303 Seiten
ISBN: 978-3453532816
Originaltitel: Lover Awakened (Part 2)

Inhaltsangabe laut Amazon:
Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt
Zsadists Rachedurst kennt keine Grenzen mehr. In seinem Zorn verfällt er zusehends dem Wahnsinn. Bella, die schöne Aristokratin, ist nun seine einzige Rettung.

(Quelle: amazon.de, Datum: 16. Juni 2021)

Meine Meinung zum Cover:

Der schlichte Stil des Covers ist gut gewählt, lässt jedoch nicht erahnen, wie düster der Inhalt dahinter ist. Dennoch mag ich die Gestaltung mitsamt der Titelschrift.

Meine Meinung zum Inhalt:

Der zweite Band um Z und Bella war genauso emotional wie sein Vorgänger. Es gab wieder ziemlich heftige Flashbacks, die nicht zur Zs Vergangenheit, sondern auch Phury betrafen. Die Beiden sind unglaublich eng miteinander verbunden, was durch all die Informationen noch viel deutlicher wurde. J. R. Ward gelang es erneut, mich tief in die Welt ihrer Vampire zu ziehen.

Das Hin und Her zwischen Bella sorgte bei allen Vampiren für ein ziemliches Chaos. Erheiternde Szenen löste Bellas Triebigkeit aus, weil die Vampire es vergessen hatten. Für Bella selbst war die Zeit sehr heftig. Irgendwann geschah etwas, dass Zs Gefühle klarer werden ließ, doch noch immer schien er sich zu weigern, es richtig zu zulassen. Sowohl Bella und auch Z taten Dinge, die nicht in Ordnung waren. Es geschah sehr viel in sehr kurzer Zeit, wodurch ich bei einigen Kapiteln doppelt mitfieberte. Es gab jedoch auch schöne Augenblicke zwischen Z und Phury, sowie Bella und Z. Das Black Dagger Fieber hatte mich erneut voll im Griff und machte es schwer, Lesepausen einzulegen.

Parallel zu den Beiden ging der Handlungsstrang um John weiter. Ab und an kam es auch zu Szenen mit Butch. Alle Brüder sind untrennbar mit dem Geschehen verwoben, sodass ein roter Faden immer vorhanden war. Z und Bella hielten auch mich als Leserin auf Trab. Irgendwann kam ich an einen Punkt, an dem es Zeit für eine Entscheidung war. Doch diese bekam ich in dramatischer und schlimmerer Form, als ich erwartet hatte. Zuvor passierte etwas, das mir die Tränen in die Augen trieb und ein späterer Abschied ließ sie schließlich fließen. Die schrecklichen Szenen danach ließen mich bangen. Der Showdown und die Tat zerrissen mir fast das Herz. Doch dann kam ein Hoffnungsfunke, der mit Mut und Willenskraft auftrat. Die letzten zwei Kapitel und der Epilog brachten dann wieder Freude und schöne Momente zurück. Besonders der Epilog ließ mich am Ende laut und glücklich auflachen.

Mein Fazit:

Der zweite Band um Bella und Z war noch dramatischer als sein Vorgänger. Die Flashbacks erweiterten mein Wissen um Z und Phurys Vergangenheit um weitere schlimme Details. Einige Dinge geschahen Schlag auf Schlag, das meiste davon war sehr emotional. Bei Z und Bella kam es nach einigem Hin und Her zu einem lebensbedrohlichen Showdown in den auch andere involviert waren. Der rote Faden zog sich weiter durch die Welt. Alle Brüder waren wieder dabei, wobei Butch und Tohr öfter vorkamen. Das Ende war schöner und positiver als erwartet. Gleichzeitig war mir klar, dass uns die Autoren nach allem Geschehenen einen guten Abschluss geben würde.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch stammt aus meinem eigenen Besitz (selbst gekauft) und wurde von mir nach dem Lesen freiwillig rezensiert.


Im Rahmen eines Buddy-Reads haben Luise von A Life for Books und ich (Viktoria) das Buch gemeinsam gelesen. Wir haben das Buch in Abschnitte unterteilt, uns darüber ausgetauscht und einzeln dokumentiert, wie wir sie fanden. All das findest du »hier«.


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Nachtjagd
Band 2: Blutopfer
Band 3: Ewige Liebe
Band 4: Bruderkrieg
Band 5: Mondspur
Band 6: Hier
Band 7: Menschenkind
Band 8: Vampirherz
Band 9: Seelenjäger
Weitere Bände wurden von mir noch nicht rezensiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s