Ein Brief an die Zukunft | Wünsche? Oder etwas verändern?

© Prointernet Bookmark

Liebes zukünftiges Ich,
heute schreibe ich dir einen Brief, weil mich Anne Frank, ein junges Mädchen, welches durch den Holocaust während dem zweiten Weltkrieg ihr Leben verlor, zum Nachdenken gebracht hat. Anne hatte viele Pläne für ihre Zukunft, die ihr auf so grausame Weise genommen wurde.

Was wünsche ich mir für die Zukunft? Würde ich etwas ändern?

Aus jetziger Sicht würde ich mir wünschen, dass ich und meine Familie wieder im gleichen Ort wohnen würden. Alle sollen weiterhin bei guter Gesundheit sein und ihr Leben leben können. Beruflich möchte ich mich verändern, doch weiß ich noch nicht wohin. Mein Wünsch war und ist es noch immer Menschen zu helfen und an ihrer Seite zu stehen.

Zukünftiges Ich … ich hoffe, dass du meinen Wunsch verwirklichen wirst, auch wenn sich Hürden auf diesem Weg finden.

Was ich noch ändern möchte und werde, ist mein Alltag. Ich möchte für die Zukunft wieder mehr Lebendigkeit und Abwechslung haben. Schön wäre es, wenn ich auch einen Partner für eine Familiengründung finden würde. Einfach glücklich sein, mit dem was ich habe, ist das Wundervollste auf der Welt. Geld und Reichtum sind nichts für mich.

Eine Bitte, zukünftiges Ich – denke nicht mehr so lange über alles nach.

Für meine Mitmenschen wünsche ich mir, dass wieder Normalität einkehrt. Das Covid-19 Virus soll besiegt werden. Ich hoffe, so sehr, dass die Menschen wieder lernen, Dinge gemeinsam anzugehen und sich nicht mehr in ihrem Zuhaue vergraben. Ich weiß, dass ist eine Illusion, doch wäre es gut, wenn die Politik nicht mehr so korrumpiert ist. Zudem hoffe ich, dass Menschen nicht mehr wegen ihrer Abstammung, Hautfarbe, ihrem Heimatland, ihrer Sexualität oder sonst etwas schikaniert und verfolgt werden. Akzeptanz und Gleichberechtigung wären so wichtig. Ich denke, dass Anne das gerne verändert hätte.

© Foto: Viktoria M. Keller

Hoffentlich hast du deine innere Stärke niemals verloren, zukünftiges Ich.

Vergiss niemals, dein Herz und die Liebe in dir, auch wenn du beides gern versteckst, um es zu schützen.
Schöne Grüße aus der Vergangenheit
deine Viktoria.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s