Rezension zu Das Erbe der Macht Band 28: Sigilmagie von Andreas Suchanek

© Greenlight Press

Die Sigilmagie offenbart Dinge, von denen wir alle keine Ahnung hatten und die Geschichte noch spannender macht. Mehr kannst du unten im Text nachlesen.

Fakten zum Buch:
Titel: Das Erbe der Macht – Sigilmagie
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 18. Mai 2021
Seitenanzahl: 159 Seiten
ASIN: B094YD6YTL

Inhaltsangabe laut Amazon:
Alex, Kyra, Artus, Tyler und Kevin materialisieren am zweiten Ziel ihrer Reise. Erneut landen sie mitten im Chaos. Gleichzeitig bietet sich eine unerwartete Chance. Unterdessen treibt Merlin im Geheimen weiter seinen Plan voran, der die Verteidiger der Zuflucht bis ins Mark erschüttern soll.

(Quelle: amazon.de, Datum: 18. Mai 2021)

Meine Meinung zum Cover:

Nachdem ich das Cover von Band 27 schon gefeiert habe, muss ich auch von diesem begeistert schwärmen. Der Mann ist stark in Szene gesetzt und die Gestaltung spiegelt tatsächlich die Figur im Buch wider. Ich habe das Gefühl, dass der Protagonist direkt aus dem Bild heraustreten können, da die umgebende Magie so greifbar scheint. Der Hintergrund unterstreicht die Wirkung nochmal.

Meine Meinung zum Inhalt:

Der 28. Band erzählt zwei äußerst spannende Handlungsstränge weiter. Schon nach wenigen Seiten verlor ich mich wieder in der Welt des Autors. Ich empfinde jedes Mal ein Gefühl des nach Hause Kommens, wenn ich in das Erbe eintauche. Wie gewohnt schritt das Geschehen schnell voran. Dieses Mal bekamen wir einige Antworten, doch kamen auch damit verbundene Fragen auf.

Der Handlungsstrang von Kevin, Kyra, Tyler, Artus und Alex setzte sich mitten im Geschehen und die Freunde landeten an einem Ort, an den ich gar nicht mehr gedacht hatte. Sofort befanden sie sich in einer gefahrenvollen Situation, die es zu bewältigen galt. Mit Spannung und Neugier verfolgte ich dabei die Ereignisse. Staunend lernte ich viel Neues über die Sigilmagie, die meine Aufmerksamkeit bannte. Die Szenen um die Gefahr beinhalteten einen sehr bewegenden Moment und zeigten eine weitere Facette des Ortes. Meine Faszination wuchs immer mehr an. Zeitgleich fühlte ich mit ihnen.

Im Handlungsstrang um Merlin traten auch Chloe und Clara in Aktion. Zuerst war ich mir nicht sicher, was ich von den Geschehnissen halten sollte, doch dann las ich gefesselt weiter. Was würden sie machen? Welche Pläne treiben Merlin hier her? Erfahre ich endlich Essentielles? Letztes tat ich und bekam einen leichten Schock. Ich hatte mit vielen gerechnet, doch nicht damit. Ehrlich gesagt wollte ich nicht glauben, was ich da las. Die Frage, die sich mir nun stellte: Welche Auswirkungen würde das Erfahrene haben? Im letzten Kapitel mit ihnen erfuhr ich einen weiteren Fakt, der mich nun verwundert auf den nächsten Band schauen lässt.

Wenn es so weitergeht, wird Tyler mein Lieblingsprotagonist. Er erinnert mich so sehr an Chris, welchen ich vorher geliebt habe und doch steht er für sich selbst. Alex ließ mich wie immer des Öfteren schmunzeln. Während der Handlung um die Sigilmagie kam es zu einem kleinen Aufeinandertreffen, das mich aufhorchen ließ.

Mein Fazit:

Der 28. Band um die Sigilmagie war genauso spannend wie seine Vorgänger. Ich flog geradezu durch die Seiten und war nicht mehr fähig aufzuhören. Zu sehr bannte mich das Geschehen vor meinen Reader. Einige Antworten werden geliefert, die von schockierender Wahrheit sind. Die Ereignisse in beiden Handlungssträngen schritten schnell voran und fesselten mich gleichermaßen. Für mich ist die Sigilmagie etwas Erstaunliches und der Ort an dem sie gewirkt wird, ist wahrlich zauberhaft. Auch die Gegenwart mit Merlin ist noch immer schrecklich gefährlich und voller Spannung. Neugierig verfolgte ich, was passieren wird. Am liebsten würde ich jetzt schon den nächsten Band lesen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch wurde von mir vorabgelesen. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden der 3. Staffel:

Band 25: Schattenglas
Band 26: Seelenträne
Band 27: Immortalis
Band 28: Hier
Weitere Bände in Planung

2 Gedanken zu “Rezension zu Das Erbe der Macht Band 28: Sigilmagie von Andreas Suchanek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s