Rezension zu [Hörbuch] Die phantastischen Fälle des Robert Fuchs Fall 3: Das Rätsel des Hotels Zeitlos von Lars Hannig

©2020 Lars Hannig (P)2020 Hörbuchmanufaktur Berlin

Auch der dritte Fall ist flüssig erzählt und barg mit dem Verlauf einen guten Kriminalfall. Weiteres kannst du unten im Text lesen.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Die phantastischen Fälle des Robert Fuchs – Das Rätsel des Hotels Zeitlos
Autor: Lars Hannig
Sprecher: Florian Hoffmann
Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
Erscheinungsdatum: 26. März 2021
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 1 Stunde und 18 Minuten
ASIN: B08YYLWDNW

Inhaltsangabe laut Amazon:
Nicht selten werden in Vernia Kriminalfälle ungeklärt mit dem Vermerk des Supranaturalismus zu den Akten gelegt, als sei eine unbekannte Naturgewalt am Werk gewesen. Diese Grenzfälle sind das tägliche Brot privater Ermittler kurioser und unglaublicher Phänomene. Ein Detektivroman in der Tradition von Edgar Allan Poe und H. G. Wells, erzählt in sieben übernatürlichen Fällen.

(Quelle: amazon.de, Datum: 25. April 2021)

Meine Meinung zur Geschichte:

Der dritte Fall war genauso wie die Vorherigen sehr spannend erzählt. Im Hotel Zeitlos entdecken Robert Fuchs und Emil viel mehr als sie diesem Ort zugetraut hätten. Mir hat es gefallen gemeinsam mit den Beiden die seltsamen Vorkommnisse im Hotel zu erforschen. Eine besondere Dame spielte dabei eine amüsierende und herzerwärmende Rolle. Ich hatte beim Hören auch den Eindruck, dass der Autor sich bei diesem Fall mehr auf die Steampunk-Elemente fokussierte.

Der zuvor vermutete übernatürliche Anteil entpuppte sich anders als ich zuvor dachte. Bei der Entdeckung der Wahrheit hatte dieses Mal Emil größeren Anteil als sein Vorgesetzter Fuchs. Ich hatte bereits zuvor geahnt, wo der Erbauer des Hotels verblieben war und fand nun an dieser Örtlichkeit meine Bestätigung. Mit Faszination und Begeisterung verfolgte ich, was danach passierte. Fuchs verschrobener Kollege ließ mich dabei mehrmals den Kopf schütteln. Dieser Mann ist wahrlich in seinem Denken gefangen.

Positiv war jedoch, dass sie gemeinsam am Ende das Richtige taten. Gab es ein Happy End? Ein Halbes vielleicht. Irgendwie war ich damit nicht ganz zufrieden, weil es meiner Meinung nach nur zur Hälfte aufgelöst wurde. Etwas Bestimmtes begleitete mich dabei in meinen Gedanken, wurde jedoch nicht beantwortet. Einerseits begeisterte mich nun der aufregende Verlauf, andererseits war ich mit dem Ende nicht ganz zufrieden. Nun frage ich mich, ob das irgendwann einmal vielleicht in anderen Fällen von Fuchs aufgeklärt wird.

Meine Meinung zum Sprecher:

Wie immer erlebte ich durch den Sprecher Florian Hoffmann das Geschehen in einer starken Lebendigkeit. Seine Stimme passt sehr gut zu Fuchs und der Geschichte. Seine Art Vorzulesen ist flüssig und passend, wodurch sie meine Aufmerksamkeit fesselt.

Mein Fazit:

Der dritte Fall von Robert Fuchs und seinem Gehilfen Emil war dieses Mal technikhaltiger und mehr mit Steampunk-Elementen gespickt. Es entstand ein gutes und starkes Maß an Spannung, weil ich es aufregend fand, das Hotel zu erkunden. Meine Vermutungen wurden mit der Zeit bestätigt, gleichzeitig hatte ich viel Spaß beim Hören. Gerne hätte ich noch viel mehr des Hotels erkundet. Das Ende hat mich nicht ganz zufrieden gestellt, weil etwas ganz Bestimmtes nicht aufgelöst wurde. Zumindest haben die Protagonisten richtig gehandelt, das hat mich wiederum gefreut. Der Sprecher Florian Hoffmann hat auch diese Geschichte wieder erstklassig vorgelesen.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 4 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Fällen:

Fall 1: Der Fall des Herrn Krumm
Fall 2: Der Schatten des Pianisten
Fall 3: Hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s