Rezension zu [Hörbuch] Rack – Geheimprojekt 25 Episode 5 von Ann-Kathrin Karschnick

©2020 Ann-Kathrin Karschnick (P)2020 Hörbuchmanufaktur Berlin

In der fünften Episode geht es anders weiter, als ich erwartet hatte. Dennoch entstand sehr viel Spannung. Meine genaue Meinung findest du im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Rack – Geheimprojekt 25 Episode 5
Autor: Ann-Kathrin Karschnick
Sprecher: Bernd Egger, Björn Harras
Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
Erscheinungsdatum: 26. März 2021
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 3 Stunden und 25 Minuten
ASIN: B08XQYWM7D

Inhaltsangabe laut Amazon:
19. Jahrhundert, Victoria in Großbritannien.
Jeans Vergangenheit als Diebin holt sie ein. Ihre alte Bande zwingt sie zu einem riskanten Einbruch. Obwohl sie Rack und die anderen hintergangen hat, helfen sie ihr, den Raubzug zu organisieren. Jeans ehemaliger Boss gibt ihnen jedoch lediglich zwei Tage Vorbereitungszeit. Sollte die Bande einen so gefährlichen Raub in dieser kurzen Zeit wagen? Oder wird es sie in den Knast bringen? In Band 5 dieser außergewöhnlichen Alternativen Geschichtsthriller-Reihe muss die Bande um Rack beweisen, dass sie trotz diverser Rückschläge wirklich zusammenarbeiten kann. Sofern sie es schaffen, könnten sie eine Chance gegen „The Stick“ haben.

(Quelle: amazon.de, Datum: 29. März 2021)

Meine Meinung zur Geschichte:

In dieser Episode nahm die Geschichte im ersten Kapitel eine Wendung, die dem Geschehen eine neue Richtung gab. Die Bande musste sich nun um Jean und ihren Auftrag kümmern, den sie nicht freiwillig angenommen hatte. Zudem haben sie auch noch ein Mitglied weniger und kaum Zeit. Ann-Kathrin Karschnick schuf schnell neue Spannung und fokussierte sich zuerst auf das Verhältnis der „Freunde“. Gewissenbisse, Angst vor Bindungen, Zusammenhalt und Teamarbeit sind Teile davon.

Parallel dazu war es cool zu erleben, wie sie an Informationen für den großen Coup zu gelangen versuchten. Ich weiß nicht, wie die Autorin das macht. Jedes Mal, wenn ich mich an die Seite von Rack und seinen Freunden begebe, vergeht die Hörzeit wie im Flug. Die 3,5 Stunden waren viel zu schnell vorbei, weil sie so spannend waren. Rack wirkte ruhiger und agierte nicht mehr so impulsiv, als hätte er aus den Ereignissen der vorherigen Episode gelernt. Theo ist und bleibt mein Lieblingsprotagonist. Seine lebendige und tiefgründige Art überzeugt. Gleichzeitig scheint er der Ruhepol im Team zu sein. Marcus blieb abgesehen seiner technischen Fähigkeiten ein wenig im Hintergrund. Lady C tut mir noch immer unendlich leid und ich kann ihr Verhalten nachvollziehen. In Jean steckt so viel Schmerz, was sie immer zu verbergen versucht. Hoffentlich wird das besser.

Der wichtigste Abschnitt ist natürlich der besagte Einbruch. Daraus resultieren einige sehr starke und aufregende Szenen, bei denen ich mitfiebern konnte. Der Einbruch zeigt, dass die Bande gelernt hat, wie man zusammenarbeitet. Obwohl Rack ja mal wieder einen Alleingang produzierte. 😉 Schlussendlich war ich froh über den Ausgang und bin neugierig, was in der letzten Episode passieren wird.

Meine Meinung zu den Sprechern:

Bernd Egger und Björn Harras verschmolzen erneut mit ihren Rollen als Rack und Theo. Ich genoss es sehr den Beiden zu zuhören. Ihr Vorlesen trug wie immer dazu bei, dass ich mitfiebern konnte. Besonders Björn Harras scheint in der Rolle von Theo richtig aufzugehen und spricht ihn mit vielen Emotionen den Situationen entsprechend.

Mein Fazit:

Die fünfte Episode beginnt mit einer Wendung und einem sehr emotionalen Moment. Danach muss sich die Bande zusammenraufen, um Jean helfen zu können. Die darauffolgenden Ereignisse sind nicht so einfach und sorgen für viel Aufregung. Durch die Verschmelzung der Sprecher mit ihren Rollen fieberte ich während dem Hören stark mit und verfolgte, wie Rack und die Anderen sich dem Auftrag widmen. Es gab dabei kleine Wendungen, die die Geschichte noch besser machten. Am Ende war ich erleichtert über den Ausgang.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Episoden:

Episode 1
Episode 2
Episode 3
Episode 4
Episode 5 – Hier
Episode 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s