Buddy-Read | Black Dagger – Blutopfer von J.R. Ward

© Banner: Viktoria M. Keller / Ohne meine Erlaubnis keine Weiterverwendung erlaubt.

Ein weiterer Buddy-Read? Ja! Luise und ich haben beschlossen auch die nächsten Bände gemeinsam zu lesen. Außerdem ist die Geschichte um Wrath und Beth noch nicht abgeschlossen. Denn im Deutschen gehören immer zwei Bände zusammen. Natürlich zieht sich ein roter Faden durch die gesamte Reihe und die Protagonisten kommen immer wieder vor, doch der Fokus liegt auf einem Bruder.

© Cover: Heyne Verlag, Foto: Viktoria M. Keller

Unseren Buddy-Read kannst du hier in meinem Beitrag und unter folgendem externen Link bei Luise verfolgen. Wir teilen unsere Meinungen und unseren Austausch über unsere Beiträge mit euch. Am Ende werden wir jeweils das Buch rezensieren.

Die »Black Dagger« Reihe stammt von der Autorin J.R. Ward und umfasst im Deutschen mittlerweile 34 Bände (Stand: 05.01.2020). Der erste Band erschien am 2. Mai 2007, die gesamte Reihe wird vom Heyne Verlag verlegt. Seit 2016 erscheint zusätzlich die Spin-Off Reihe »Black Dagger Legacy«.

»Blutopfer« ist der zweite Band der Black Dagger Reihe.

Inhaltsangabe von Band 2 auf Amazon:
Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt
Bei seinem Rachefeldzug gegen die finsteren Vampirjäger der Lesser muss Wrath sich seinem Zorn und seiner Leidenschaft für Elisabeth stellen – die nicht nur für ihn zur Gefahr werden können.

Quelle: amazon.de, 24. Januar 2020
Lese-AbschnittViktorias Meinung zu den Abschnitten
Kapitel 1-4Beim ersten Abschnitt dieses Bandes habe ich nicht viel zu schreiben. Die ersten vier Kapitel lasen sich locker und schnell. Ich war über den Verlauf froh, da er doch anders ausfiel, als man zuerst denkt. Mir gefiel das intensive Gefühlempfinden der Beiden. Bei Beth gab es eine besonders emotionale Szene. Bei Havers könnte es nun interessant werden.
Kapitel 5-8Kapitel 5 war zuerst actionreich, dann sehr emotional und berührend. Ich lebte sehr stark mit dem Geschehen mit. Die weiteren drei Kapitel lasen ich wie im Flug. Die Liebe ist zum Greifen nah und die Spannung ungebrochen hoch. Es fällt mir schwer das Lesen zu unterbrechen. Rhage sorgte unfreiwillig für einen Abschnitt, bei dem ich mir das Lachen nicht verkneifen konnte. Butch hat es mal wieder nicht einfach. Irgendwie tut er mir ja leid.
Kapitel 9-12Dieser Abschnitt ist mit hochemotionalen und intensiven Kapitel gespickt. Es war mir nahezu unmöglich das Lesen zu unterbrechen. Bei Wrath und Beth geschieht Entscheidendes. Die Brüder kommen immer öfter vor und dann ist da auch noch Butch der eine folgenschwere Begegnung hat. Nicht vergessen dürfen wir Mr. X mit seinem scheinbar dunklen Plan.
Kapitel 13-16Bei diesem Abschnitt passierten richtig coole Dinge, die ich mit Freude verfolgte. Viel möchte ich gar nicht verraten, damit ich nicht spoilere. Gelesen haben sich die Kapitel sehr schnell.
Kapitel 17-20Dieses Mal geschiehte einiges, dass mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Eine ganz besondere Szene mit den Brüdern fand ich am besten. Eine neue Protagonistin sorgte für Schmunzeln. Dann hätten wir noch die unglaubliche Anziehung zwischen zwei der Protagonistin. Vergessen darf ich Wrath und Beth nicht. Das Lesen macht mir großen Spaß.
Kapitel 21-24Das erste Kapitel dieses Abschnittes begann mit einem wunderbaren und schönen Kapitel, dass am Ende sogar für Gänsehaut bei mir sorgte. Schon bald nahmen die Ereignisse schlagartig eine andere Wendung, die meine Augen gebannt an den Zeilen kleben ließen. Ich hielt es vor Spannung kaum mehr aus, weshalb es mir auch unglaublich schwer viel, mit dem Lesen aufzuhören. In mir keimt ein schrecklicher Verdacht.
Kapitel 25-28Nach dem schlimmen Ende des letzten Abschnittes und der Besprechung mit Luise wusste ich sofort weiterlesen. Der Abschnitt war unglaublich spannungsgeladen und ließ mich nicht mehr los. Ich bibberte und zitterte und hielt es kaum noch aus. Ich flog geradezu durch die Kapitel und konnte nicht mehr aushören zu lesen. Da Black Dagger Fieber hat mich vollkommen im Griff.
Kapitel 29-31
+Epilog
Die letzten Kapitel schenkten mir hochemotionale und kraftvolle Abschnitte zum Dahinschelzen und Schmunzeln. Am Ende angekommen konnte nur noch vor mich hin lächeln.
Meine Rezension findest du »hier«

Den Buddy-Read von Band 1 »Nachtjagd« findest du »hier«


Was ist ein Buddy-Read?
Bei einem Buddy-Read lesen zwei oder mehrere Personen ein Buch gemeinsam. (Meistens sind es zwischen 2-4 Personen.) Das Buch wird in Leseabschnitte eingeteilt, jeder Buddy liest den jeweiligen Abschnitt und man wartet, bis ihn alle gelesen haben. Dann erfolgt ein Austausch, wie der Abschnitt einander gefallen hat. Sobald dies gemacht wurde, wird der Nächste gelesen. Am Ende wäre es schön, wenn alle Teilnehmer das Buch rezensieren.

Ein Gedanke zu “Buddy-Read | Black Dagger – Blutopfer von J.R. Ward

  1. Pingback: Zusammen lesen! The Librarian und A Life For Books lesen zusammen Black Dagger – Blutopfer von J.R. Ward – A Life For Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s