Rezension zu Black Heart Band 1: Ein Märchen von Gut und Böse von Kim Leopold

© Kim Leopold, Greenlight Press

Der Auftakt dieser Serie führte mich langsam in die magische Seite der Welt ein und zeigt, dass sie nicht ungefährlich ist. Wie mir Band 1 gefiel, erfährst du spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Black Heart – Ein Märchen von Gut und Böse
Autorin: Kim Leopold
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2019
Seitenanzahl: 100 Seiten
ASIN: B07SLMTCK3

Inhaltsangabe laut Amazon:
Magie, uralte Märchen und eine verbotene Liebe!
Wie schnell Märchen wahr werden, erfährt Louisa an ihrem achtzehnten Geburtstag. Ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht, denn plötzlich begegnen ihr Gestalten, die keineswegs real sind. Wie gut, dass Alex sich auskennt und ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber ist sein plötzliches Auftauchen wirklich Zufall?
Lass dich verzaubern und tauche ein in eine Welt von Gut und Böse!

(Quelle: amazon.de, Datum: 27. Dezember 2020)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover passt sehr gut zum magischen Setting der Geschichte. Mir gefallen der einfache Gestaltungsstil und die gewählten Motive. Die Blätter stechen ebenso wie der Titelabschnitt „Gut und Böse“ hervor. Definitiv ein gelungenes Cover.

Meine Meinung zum Inhalt:

Ich wurde auf die Serie aufmerksam, als sie zur Greenlight Press kam. Aus reiner Neugierde kaufte ich mir die ersten zwei Bände um in die Serie hineinschnuppern zu können. Endlich konnte ich nun den ersten Band lesen. Kim Leopold hat einen sehr angenehmen und lockeren Schreibstil. Sie erzählt ihre Geschichte über mehrere Handlungsstränge aus der Sicht verschiedener Protagonisten. Nach einer kurzen Orientierungsphase kam ich gut in das Geschehen hinein.

Besonders eindrücklich war für mich der Handlungsstrang in der Vergangenheit. Hier lang eine starke Intensität vor, durch die mir ein starkes Gefühlsempfinden gezeigt wurde. Zudem waren mir beide Protagonisten äußerst sympathisch. Beim Handlungsstrang der Frau und des Mannes war ich zuerst ein wenig verwirrt. Der Verlauf wurde jedoch immer interessanter und ich begann zu verstehen, was bei ihnen vor sich ging. Auf die Hintergründe bin ich außerdem sehr neugierig, denn ich würde gerne mehr über die Beiden erfahren. Bei Louise wusste ich die erste Zeit nicht wirklich, was ich von ihr halten sollte. Ihre Familie scheint auch etwas eigen zu sein. Glücklicherweise nimmt ihr Handlungsstrang schnell an Fahrt auf und ich erfuhr erste Wahrheiten. Es wurde gefährlich und ich begann so richtig mitfiebern. Ich mag Alexander wahnsinnig gerne und freue mich schon darauf ihn näher kennenzulernen.

Das Ende enthält keinen schlimmen Cliffhanger. Trotzdem muss ich Band 2 bald lesen. Denn durch den letzten Satz kam in mir eine Vermutung auf, die seltsame Vorahnungen weckt. So schnell es geht, muss ich erfahren, ob sie stimmen. Das Spannungslevel hält sich auf einem hohen Niveau und hat Potenzial mich komplett in Kim Leopolds Welt zu ziehen. Das Einzige, was mich zwischendurch gestört hat, waren keine Logikfehlerchen (z.B. wenn er sie hoch hebt und in seinen Armen hält, kann er seine Jacke NICHT ausziehen und um ihre Schultern legen). Meinen Lesefluss haben sie zum Glück überhaupt nicht beeinflusst. Vielmehr flog ich locker durch die Seiten.

Mein Fazit:

Der erste Band von Kim Leopolds Black Heart Serie bot mir einen aufregenden und flüssigen Auftakt. Sämtliche Handlungsstränge waren spannend und erzählen unterschiedliche Geschehnisse. Die Vergangenheit und die Szenen mit Alexander haben mir am besten gefallen. Der lockere und offene Schreibstil der Autorin ermöglichte mir zwischendurch auch das Mitfiebern. Schon bald fand ich Gefallen an der Grundidee und der magischen Komponente. Ich bin auf jeden Fall neugierig, wie die Geschichte weitergeht und wie die Ereignisse zusammenhängen. Ohne die kleinen Logikfehlerchen wäre die Geschichte ein Highlight für mich.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 4 von 5.
Das eBook wurde von mir gekauft, gelesen und anschließend freiwillig rezensiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s