Rezension zu Jackson (Ein Heather-Bishop Thriller) von André Milewski

© André Milewski

Heather is back! Auch dieser Thriller konnte mich in voller Länge überzeugen und ist mit spannenden Wendungen gespickt. Näheres erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Jackson – Ein Heather-Bishop Thriller (Band 4)
Autor: André Milewski
Verlag: Self-Publishing
Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2020
Seitenanzahl: wird nachgetragen

Inhaltsangabe laut Amazon:
Zurück in die Heimat, den Kopf freikriegen – das wünscht sich die New Yorker Mordermittlerin Heather Bishop, als sie ins malerische Jackson zurückkehrt. Doch aus diesem Ansinnen wird nichts, denn ihr Vater ist spurlos verschwunden. Die Suche nach ihm setzt eine Kette tödlicher Ereignisse in Gang …

Unermüdlich, unbezwingbar, unerbittlich: Heather Bishop ist zurück!

(Quelle: amazon.de, Datum: 30. Oktober 2020)

Meine Meinung zum Cover:

Der Stil der neuen Cover gefällt mir richtig gut. So ist auch bei diesem Band die Gestaltung gelungen. Im unteren Bereich sieht man die Brücke, welche in die Stadt Jackson führt. Zudem überzeugt das Cover mit seiner Schlichtheit.

Meine Meinung zum Inhalt:

Schon durch das erste Kapitel kam ein Gefühl der Angespanntheit und gleichzeitig ein Gefühl der Neugier in mir auf. Wie kam es dazu? Was wird nun geschehen? So stürzte ich mich mit dementsprechend hohen Erwartungen in Heathers neue Geschichte. André Milewskis Stil hat mich erneut überzeugt und mich nicht enttäuscht. Ich flog geradezu durch die Kapitel und hatte das Buch innerhalb von 24 Stunden gelesen, weil das Geschehen so mitreißend erzählt wurde. Dadurch wollte ich gar nicht aufhören und las nach der Arbeit sofort weiter.

Ab Kapitel 2 geht es mit Heather los. Ihr Leben ist inmitten der Nachwehen der letzten Jahre, dem Corona-Virus und wegen der Entfernung zu Lukas nicht so einfach. All ihre „Problemchen“ machen sie für mich jedes Mal noch sympathischer. Meine Lieblingsfigur ist und bleibt allerdings Lukas. Ich liebe seinen Schalk einfach. Schon die Reise nach Jackson bringt unerwünschte Nebenwirkungen mit sich. Zuhause angekommen wurde es schnell interessant, weil natürlich nichts so war, wie sie dachte. Die Suche nach ihrem Vater war zu meiner Erleichterung niemals langweilig.

Verschiedene Aspekte und kleinere Wendungen sorgten für Spannung. Schnell wurde etwas Größeres daraus und die Gefahr stieg an. Immer mehr Geschehnisse nahmen ihren Lauf und ich konnte weitere Puzzleteile zusammensetzen und an ihren Platz geben. Schon früh kamen zwei Vermutungen bei mir auf, die sich später auch Bewahrheiteten. Ich fieberte vom ersten Kapitel bis zum Letzten mit und genoss das Lesen sehr. Die Geschichte wird aus der Sicht verschiedenster Person erzähl, obwohl Heather und Lukas überwiegen. Kleinere Nebenhandlungen, die perfekt ins Bild passten und mit der Haupthandlung verwoben waren, zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht.

Schlussendlich mündete das ganze Geschehen in einen lebensgefährlichen Showdown mit actionreichen Szenen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt konnte ich das Lesen unmöglich unterbrechen. Alles geschah so rasant, dass ich nichts anderes mehr um mich herum wahrnahm. Das Ende hat mich heiter gestimmt. Warum das so war müsst ihr selbst herausfinden. Die Geschichte ist abgeschlossen und doch gibt es Möglichkeiten für die weitere Handlung in einem Folgeband.

Mein Fazit:

André Milewskis neuer Thriller kehrt in Heather Heimat zurück und brilliert mit Spannung und guten Wendungen. Die Geschehnisse sind rasant, actionreich und gut mit der Geschichte verwoben. Die Erzählweise aus verschiedenen Sichten sorgt für Würze und Tiefe. Begeistert flog ich geradezu durch die Seiten, las das Buch innerhalb von 24 Stunden und hielt es vor Spannung kaum aus. Der Showdown am Ende ist ein aufregendes und actionreiches Ende. Eine letzte Szene sorgte für ein Lächeln in meinem Gesicht.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Die Totentafel
Band 2: Rückkehr
Band 3: Die Unerbittliche
Band 4: Hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s