Rezension zu [Hörbuch] Das dunkle Bild Teil 3 von Tristan Fiedler

©2014 Tristan Fiedler (P)2017 Hörbuchmanufaktur Berlin

Unheimlich und mit aufregender Atmosphäre geht die Geschichte um Benedikt, das Bild und das Anwesen weiter. Wie ich diesen Teil fand, erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Das dunkle Bild Teil 3
Autor: Tristan Fiedler
Sprecher: Florian Hoffmann
Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2017
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 1 Stunde und 27 Minuten

Inhaltsangabe laut Amazon:
Ein Gemälde aus dem Nachlass seines verstorbenen Vaters lässt Benedikt keine Ruhe. Das Motiv, ein großes Anwesen irgendwo in den Bergen, scheint sich nachts zu verändern… Um dem Geheimnis des Bildes auf die Spur zu kommen, reist Benedikt in den Heimatort seines Vaters. Die Anwohner scheinen ihn erwartet zu haben und verweisen ihn auf ein altes Anwesen, das noch im Besitz seiner Familie ist. Benedikt erkennt in dem Haus jenes vom Gemälde wieder. Auf der Suche nach Hinweisen durchstöbert Benedikt das alte Gemäuer. Zusammen mit einem stummen Mädchen, das Benedikt im Ort kennenlernt, entschlüsselt er alte Aufschriebe seines Vaters. Nach und nach kommt er dabei der Vergangenheit seines Vaters auf die Spur, die für ihn immer ein Buch mit sieben Siegeln war.

(Quelle: amazon.de, Datum: 15. Oktober 2020)

Meine Meinung zur Geschichte:

Der zweite Teil endete in einer so spannenden Szene, dass ich schon bald weiterhören musste. Mit Neugier und einen gewissem Gefühl der Aufregung begann ich mit Teil 3. Und was geschah? Es wurde noch aufregender und ich konnte noch stärker mitfiebern. Überhaupt war meine komplette Wahrnehmung auf das Geschehen gebannt. Was würde als nächstes passieren?

Natürlich nahm es einen unheimlichen, teils auch gruseligen Verlauf. Benedikt kommt dem Geheimnis um seinen Vater immer mehr auf die Spur und erlebt mit dem jungen Mädchen so einiges. Bei ihr hatte ich das Gefühl, dass sie etwas verbirgt und fand es kurz vor dem Ende in gnadenloser Manier heraus. Doch zuvor erlebte sie gemeinsam mit Benedikt noch ein paar schaurige Dinge. Die Wahrheit, die sich immer mehr zeigt ist schockierend. Der paranormale Aspekt ist faszinierend und gruselig zugleich.

Mit der Wendung, die gegen Ende im Letzten der 7 Kapitel geschieht, hatte ich absolut nicht gerechnet. Der Cliffhanger ist hier noch schlimmer als bei Teil 3, sodass ich gar nicht anders kann und morgen Teil 4 hören muss!

Meine Meinung zum Sprecher:

Mittlerweile kann ich nur noch von Florian Hoffmann schwärmen. Sein Vorlesen ist einfach nur genial. Es ist schwer, meine Begeisterung in Worte zu fassen. Auch dieses Mal war ich von seiner Stimme gefesselt und hatte das Gefühl, dass er Benedikt ist.

Mein Fazit:

Der dritte Teil steigerte die Spannung erneut, sodass ich wieder richtig mitfiebern konnte. Die Ereignisse geschahen Schlag auf Schlag, Schauriges und Aufregendes passiert. Gebannt folgte ich dem Verlauf und war teilweise sehr schockiert, über das was Benedikt und das Mädchen herausfanden. Die Wendung gegen Ende war eine weitere große Überraschung und hatte einen schlimmen Cliffhanger. Sprecher Florian Hoffmann ist durch sein stimmungsvolles Vorlesen viel Spannung zu verdanken.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Teil 1
Teil 2
Teil 3 – Hier
Teil 4


Meinungen anderer Blogger zum Hörbuch:

Steffis Booksensations (externer Link)🌟🌟🌟🌟🌟

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s