Rezension zu Hypervoid A.D.D. Band 3: Kampf um Star City von Joshua Tree

© Joshua Tree

In Band 3 ist der Titel des Buches Programm, da es viele blutige Kämpfe gibt. Gleichzeitig ist Teamgeist und Überlebenswille zu spüren. Mehr berichte ich euch unten spoilerfrei im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Hypervoid A.D.D. 3: Kampf um Star City
Autor: Joshua Tree
Verlag: Selfpublishing
Erscheinungsdatum: 29. August 2020
Seitenanzahl: wir nachgetragen
ISBN: 979-8679934818

Inhaltsangabe laut Amazon:
Die Schlacht um Aetherium beginnt
Star City wird zum Epizentrum der ersten militärischen Auseinandersetzung in der Geschichte der Hegemonie. Während überall auf Aetherium Seraphina die Herrschaft übernimmt, wird Cheileen mit einer Spezialeinheit genau dorthin geschickt, wo der Kampf am brutalsten tobt: Nach Star City. Für Soroush geht es derweil mal wieder ums Überleben und eine Mission, die ausweglos scheint. Also ist alles wie immer. Oder?

(Quelle: amazon.de, Datum: 29. August 2020)

Meine Meinung zum Cover:

Das dritte Cover gefällt mir von allen bisher erschienen Bänden am besten. Es stellt eine Kampfszene um das Zentrum von Star City dar. Die Licht- und Farbverhältnisse wurden gut miteinander kombiniert.

Meine Meinung zum Inhalt:

Die Geschichte mit Soro, Shaka und Cheileen steigert sich mit jedem Band und wird noch spannender. Joshua Tree hat es wieder geschafft, mich komplett in das Geschehen zu ziehen. Sein Stil ist modern und offen. Außerdem enthält er eine klare Struktur mit zwei Handlungsstränge. Weiterhin liest sich die Geschichte aus der Sicht von Soro und Cheileen. Beide müssen ihren eigenen Weg gehen und sich auf das besinnen, was wirklich zählt.

Ich bin mittlerweile überzeugt, dass in den Protagonisten viel mehr steckt, als sie zeigen. Immer wieder ist ein kurzes Aufblitzen dessen zu sehen. Auf ihre verschrobene Art ergeben Shaka, Kidface und Soro ein gutes Team. Besonders große Freude bereitete mir das Wiedersehen mit einem Protagonisten, der erneut in das Geschehen eintritt. Bei Cheileen ist es immer wieder ein Wechsel. Einerseits ist sie mir sympathisch, andererseits ist da ein Widerstand. Bei allen Protagonisten ist dennoch eine Entwicklung zu sehen. Der Weg zum Ziel ist voller Verlust, Schmerz und Aufopferung.

Wie immer liest sich die Geschichte flüssig und schnell. Die Geschichte spielt beinahe ausschließlich auf Aetherium. Dieses Mal werden Wahrheiten aufgedeckt. Kernelement sind natürlich viele Kämpfe, das sagt ja auch schon der Titel. Teilweise sind sie sehr blutig, dass sollte bedacht werden, bevor man das Buch liest. Ich fand sie sehr gut beschrieben und spannungsgeladen. Im Verlauf ist trotz der Kämpfe genug Zeit, um andere Seiten der Teams zu sehen und Tiefe aufzubauen. Mittlerweile habe ich auch eine neue Lieblingsfigur.

Das Ende der Geschichte hat eine riesige Tragweite, die mich gespannt auf den vierten Band warten lässt. Es ist großen Potenzial für den nächsten Band vorhanden.

Mein Fazit:

Band 3 zeigt, die düstere Seite von Aetherium und Seraphina. Doch ist sie das wirklich? Darüber muss man sich selbst ein Bild machen. Die Kämpfe sind oft sehr blutig und spannungsgeladen. Gleichzeitig ist Raum für Tiefe und Unterhaltungen vorhanden. Innere Stärke und der Überlebenswille sind untrennbar mit der Geschichte verwoben. Wahrheiten und Taten mit immensem Ausmaß beenden den Band.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch wurde von mir vorabgelesen. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Fallende Himmel
Band 2: Aetherium erwacht
Band 3: Hier
Weitere Bände sind noch nicht erschienen oder müssen von mir erst rezensiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s