Rezension zu [Hörbuch] Frost & Payne Band 4: Staub und Kohle von Luzia Pfyl

© Greenlight Press

Es war mir eine Freude, an die Seite von Frost & Payne zurückzukehren. Mehr erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Frost & Payne – Staub und Kohle
Autorin: Luzia Pfyl
Sprecher: Martin B. Kuupa
Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
Erscheinungsdatum: 08. August 2020
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 2 Stunden 54 Minuten

Inhaltsangabe laut Amazon:
Nach dem Hauseinsturz wartet bereits die nächste Katastrophe auf Lydia Frost und ihren Partner Jackson Payne. Scotland Yard hat einen Haftbefehl auf sie ausgestellt. Inspektor Flannagan, der ihnen in den hohen Norden gefolgt ist, nimmt die beiden fest. Doch die Reise zurück nach London nimmt ein jähes und vor allem blutiges Ende. Wer ist hinter ihnen her, und warum? Während Frost und Payne ums Überleben kämpfen, freundet sich David im Keller mit Anna an. Kann er mit ihr endlich aus den Händen des geheimnisvollen Mannes fliehen, bevor er am nächsten Experiment stirbt?

(Quelle: amazon.de, Datum: 08. August 2020)

Meine Meinung zur Geschichte:

Obwohl Band 3 schon eine Weile her war, fiel es mir leicht in die Geschichte zurückzufinden. Ich konnte mich gedanklich sofort wieder in das Geschehen hineinversetzen. Luzia Pfyls Schreibstil ist da einfach unschlagbar und sehr fesselnd. Mir gefällt ihr Steampunk-Welt richtig gut.

Band 4 geht spannend weiter und umfasst sehr starke, sowie spannungsgeladene Kapitel. Mein kleiner Liebling ist Payne’s neuer Begleiter. Diesmal gab es auch viele actionreiche Szenen. Meine Aufmerksamkeit war beim Hören komplett auf die Ereignisse paralysiert. Die aufschlussreichsten Kapitel waren für mich die bei David alias Nr. 23. Ich erfuhr hier sehr viel über Täter und Opfer. Gleichzeitig kam mir das Schaudern, der arme Junge! Bei Helen und dem Auftraggeber wurde es ebenso spannend. So wie auch ich wissen die Beiden nicht, in was sie da wohl hineingeraten sind. Das Ende des Bandes ist jedenfalls gemein! Es muss eine Lösung her!

Meine Meinung zum Sprecher:

Ich habe heute zum ersten Mal ein Hörbuch mit Sprecher Martin B. Kuupa gehört. Seine Stimme passt wahnsinnig gut zum Frost & Payne Universum. Sie ist jugendlich und erfrischend. Die erste Stunde hat er mir einen Tick zu schnell gelesen, doch das ist jammern auf hohem Niveau 😉 . Ansonsten hatte ich dank ihm viel Hörspaß und wollte nicht mehr aus der Geschichte auftauchen! Die Stunden vergingen leider viel zu schnell. Ich freue mich auf weitere Hörbücher mit seiner Stimme.

Mein Fazit:

Band 4 von Frost & Payne war spannungsgeladen und actionreich. Die Steampunk-Welt von Luzia Pfyl ist super dargestellt und ihr Schreibstil locker zu lesen. Alle Handlungsstränge sind nervenaufreibend und aufschlussreich. Ich freue mich schon darauf, wenn alle Hintergründe aufgedeckt werden. Durch Sprecher Martin B. Kuupa hatte ich viel Hörspaß. Seine jugendliche Stunde passt sehr gut zur Serie. Die Hörstunden vergingen leider viel zu schnell.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s