Rezension zu Hypervoid A.D.D. Band 2: Aetherium erwacht von Joshua Tree

© Joshua Tree

„Aetherium erwacht“ ist eine starke Fortsetzung, die mich sofort gefesselt hat. Spannung und geniale Ideen erwarten euch hier. Wie mir Band 2 gefiel erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Hypervoid A.D.D. -2- Aetherium erwacht
Autor: Joshua Tree
Verlag: Self-Publishing
Erscheinungsdatum: 30. Juli 2020
Seitenanzahl: wird nachgetragen

Inhaltsangabe laut Amazon:
Aetherium ist erwacht. Das Faszikulatwesen, das in Gestalt von Charlie’s vor langer Zeit verstorbener Tochter Seraphina in Seattle aufgetaucht ist, hat als erster Mensch einen Hyperraumflug überlebt – aber ist sie überhaupt ein Mensch? Während Charlie und Friedrich mit den Auswirkungen des Schattens zu kämpfen haben, müssen sie feststellen, dass etwas die menschlichen Bewohner der sonderbaren Kolonie in den Wahnsinn treibt.
Derweil finden sich Soroush und Shaka auf Aetherium wieder und scheinen das Unmögliche erreicht zu haben: Die Hölle von Seattle hinter sich zu lassen. Doch zu welchem Preis? Bald schon müssen sie feststellen, dass sie ein Unglück gegen das andere getauscht haben, denn mit Aetherium ist noch etwas viel Älteres, Gefährlicheres erwacht …

(Quelle: amazon.de, Datum: 30. Juli 2020)

Meine Meinung zum Cover:

Ich bin immer wieder begeistert, welch coole Science-Fiction Cover von Elementi.Studio kreiert werden. Sie schafft es jedes Mal eine schöne und stimmige Komposition mit der Farbgestaltung und den Motiven zu designen, wie auch bei diesem hier.

Meine Meinung zum Inhalt:

Der zweite Band setzt mit den Ereignissen vom ersten Band fort. Es wird sogleich spannend und gefährlich. Statt zwei Handlungssträngen gibt es diesmal drei. Doch schnell fließen zwei davon zusammen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Soro, Charlie und Cheileen erzählt.

Zu meiner Freude fand ich sofort wieder in das Geschehen hinein und verfolgte gebannt was geschah. Die Handlung war äußerst spannend und offenbarte viele neue Dinge. Ich konnte sowohl bei Soro als auch bei Cheileen eine starke Veränderung beobachten. Cheileen wirkte auf mich plötzlich so anders. Vorher war sie verschlossen und zeigte kaum, was sie bewegte. In diesem Band ist das an mehreren Stellen anders. Gleichwohl merkte ich, dass auch noch etwas ganz anderes in ihr steckt: ihr stahlharterWille. Bei Soro sah ich eine sanfte Seite, die Verständnis zeigte und im selben Moment sein unbändiger Überlebenswille. Trotzdem ist seine Härte noch da und er ist bereit alles zu tun.

Die Ereignisse auf beiden Planeten wechseln sich mit spannungsintensiven Kapiteln ab. Gerade auf Aetherium werden die aufgedeckt, die zeigen, dass es nicht nur auf der Erde eine Hölle gibt. Da ist etwas, das alles in ein ganz anderes viel gefährlicheres Licht stellt. Was? Nun, das müsst ihr selbst herausfinden. Eine Rolle spielt dabei auf jeden Fall das Faszikulat, welches auch in der Gestalt von Sera herumläuft. Cheileen macht zudem eine Entdeckung, die den Menschen große Probleme bereiten wird.

Ein kleiner Schock war am Ende etwas, das Soro zur Sprache brachte. Was passiert, wenn das wahr ist? Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen!

Mein Fazit:

Der zweite Band deckt gefährliche Wahrheiten an zwei Orten auf. Es geht spannungsintensiv weiter. Glaubt man aus einer Hölle entkommen zu sein, gerät man in die Nächste. Trotzdem ist hier Hoffnung, Kampfgeist und Überlebenswille zu finden. Ich fieberte während der kompletten Handlung mit und fragte mich, wohin das auf beiden Planeten gehen wird. Was ich am Ende erfuhr lässt mich hibbelig auf Band 3 warten!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch wurde von mir vorabgelesen. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Fallende Himmel
Band 2: Hier
Band 3: Kampf um Star City
Weitere Bände sind noch nicht erschienen oder müssen von mir erst rezensiert werden.

4 Gedanken zu “Rezension zu Hypervoid A.D.D. Band 2: Aetherium erwacht von Joshua Tree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s