Rezension zu Stolen Band 1: Verwoben in Liebe von Emily Bold

© Planet!

Die Autorin hat bei diesem Buch eine wundervolle neue Idee zu einer grandiosen Geschichte werden lassen! Fantasy mit Liebe und jugenlichem Stil vereint. Was ich damit meine und wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Stolen – Verwoben in Liebe
Autorin: Emily Bold
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 16. Juli 2020
Seitenanzahl: 432 Seiten
ISBN: 978-3522506595

Inhaltsangabe laut Amazon:
Eine magische Fantasy-Liebesgeschichte aus der Feder von Emily Bold. Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt, auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nicht ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht.

(Quelle: amazon.de, Datum: 16. Juli 2020)

Meine Meinung zum Cover:

Die Covergestaltung ist eigen und zieht trotzdem meinen Blick auf sich. Der Titel sticht aufgrund der Schriftgröße natürlich am meisten hervor. Die Frau im Hintergrund könnte Abby sein und doch ist der Fantasie genug Raum gelassen worden, weil sie nicht richtig zu sehen ist. Die verlaufenen Farben beziehe ich auf ein bestimmtes Element aus der Geschichte. Das Cover ist absolut gelungen.

Meine Meinung zum Inhalt:

Auf dieses Buch hatte ich mich ganz besonders gefreut, weil ich die Silberschwingen Dilogie der Autorin geliebt habe. Ich stürzte mich mit Begeisterung in diese Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist erfrischend, locker und jugendlich. Ich konnte mich schon nach kurzer Zeit in das Geschehen hineinversetzen. Durch den flotten und gefühlvollen Erzählstil flog ich geradezu durch die Kapitel.

Zu Beginn war die Protagonistin Abby extrem verschlossen und ich merkte, wie viel Wut in ihr steckt und wie verzweifelt sie versucht, diese zu unterdrücken. Doch schnell wurde mir klar, dass in ihr auch eine unglaublich starke Persönlichkeit steckt, die unbewusst auf der Suche nach Nähe ist. Die Tremblay Brüder waren zu Beginn undurchschaubar. Bis ich zum ersten Mal ein Kapitel aus der Sicht von Bastian las. Ich war vollkommen überrascht, was ich hier erfuhr und gleichzeitig stieg Begeisterung in mir auf.

Bastian übte ab der ersten Begegnung auch auf mich einen unerklärlichen Sog aus. Es war einfach nicht möglich, sich seiner Ausstrahlung zu entziehen. Tristan hingegen fand ich anfangs extrem unsympathisch. Erst nach und nach wurde ich mit ihm warm. Irgendwie begann ich seine spitzbübische Art zu mögen, als seine arrogante Fassade von ihm abbröckelte. Bei Abby hat mich an ganz wenigen Stellen ihre hysterische Ader gestört, dass kam aber nur selten vor. Abby wehrt sich gegen jegliche Gefühlte und versucht, immer alles negativ zu sehen. Kommt ein schönes Gefühl auf, will sie es sofort unterdrücken.

Das dunkle Geheimnis der Brüder hat mich sofort fasziniert. Je mehr ich erfuhr, umso mehr hingen meine Augen an den Zeilen. Als sich die Ereignisse kurz vor dem Diebstahl und danach massiv veränderten, war ich vollends gebannt und konnte mich vom Lesen nicht mehr losmachen. Es war wie ein Zwang, der mich dazu brachte, den größten Teil des Buches in einem Rutsch zu lesen. Je näher das Ende kam, umso aufgeregter wurde ich. Wie würde es enden? Was finden sie heraus? War Bastian stark genug? Spannung ohne Ende! Es kam dann anders als ich vermutet hatte und ließ mich erstaunt die nächsten Zeilen lesen. Die letzten Sätze haben eine böse Vorahnung in mir wach gerufen. Ich hoffe sehr, dass sich diese in Band 2 nicht bestätigen wird.

Mein Fazit:

Die Autorin hat die Gefühle der Protagonisten, den roten Faden, die Grundidee und die Persönlichkeiten mit viel Tiefe zu einer wundervollen Geschichte vereint. Ich flog durch ihren jugendlichen und gefühlvollen Schreibstil geradezu durch die Kapitel und erlag der Faszination für das dunkle Geheimnis der Brüder. Die Spannung war bis zum Ende vorhanden und gipfelte in einem gefühlvollen Showdown. Bei diesem Buch wurde Fantasy mit der perfekten Portion Liebe und einem Schuss Action vereint. Ich kann ganz klar eine Leseempfehlung vor Jugendliche und im Herzen jung gebliebene Erwachsene aussprechen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s