Rezension zu [Hörbuch] Eismond Band 2: Titan von Brandon Q. Morris

© Brandon Q. Morris

Titan ist eine nervenaufreibende und spannende Fortsetzung der Enceladus-Mission, deren Verlauf anders ist, als man als Leser erwartet. Mehr erzähle ich euch spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Titan
Autor: Brandon Q. Morris
Sprecher: Mark Bremer
Verlag: Rubikon Audioverlag
Erscheinungsdatum: 23. April 2018
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 8 Stunden und 5 Minuten

Inhaltsangabe laut Amazon:
2005 setzt die von der Erde gesandte Sonde Huygens auf dem Saturnmond Titan auf. 40 Jahre später empfängt ein Radioteleskop Signale vom Titan, die nur von dem längst vergessenen Lander kommen können. Zur selben Zeit kehrt eine internationale Expedition gerade vom Nachbarmond Enceladus zurück. Die Crew landet auf Titan und stößt dort auf ein gefährliches Geheimnis, das ihre Rückkehr in Frage stellt. Gleichzeitig beginnt auf Enceladus ein Wettlauf mit dem Tod, mit dem niemand gerechnet hat – doch entscheiden können ihn nur die auf Titan festsitzenden Astronauten.

(Quelle: amazon.de, Datum: 14. April 2020)

Meine Meinung zur Geschichte:

Nachdem ich von Band 1 so begeistert war, wollte ich natürlich erfahren, wie es mit dem Team weitergeht. Ich war dennoch überrascht, aus welcher Sicht sich die Geschichte fortsetzte. Der Wettlauf gegen den Tod war ein sehr nervenaufreibendes Erlebnis. Doch mit Wissenschaft, Überlebenswille und ein bisschen Geschicklichkeit scheint der Kampf nicht aussichtslos. Die Figur, die das Ganze erlebt, ist mir sehr ans Herz gewachsen. Was sie erfuhr, ließ mir vor Erstaunen den Mund offenstehen.

Zeitgleich begann ein neuer paralleler Handlungsstrang, der die Verbindung zu einem Crew-Mitglied der Enceladus-Mission herstellt und gleichzeitig die Entdeckung zu Titan macht. Was dann auf Titan passiert, war sehr überraschend. Ich hatte mit vielem gerechnet, aber nicht damit. Lange glaubte ich, dass sie nun scheitern werden. Kann eine Flucht und das Herausfinden der Wahrheit gelingen? Mit dem technischen Know-How und der Kraft der Astronauten vielleicht. Die psychische Verfassung der Crew spielte allerdings auch eine enorme Rolle und zeigt, wie sehr sich alle verändert haben und der Situation noch immer trotzen.

Richtig emotional wurde es zur gleichen Zeit auf Enceladus. Ich litt gemeinsam mit dieser Figur und hoffte so sehr, auf ein gutes Ende. Wie die Handlungsstränge dann zusammen gelaufen war eine neuerliche nervenaufreibende Wendung, die etwas zu Tage brachte, mit dem ich auch nicht rechnete. Überhaupt hielt dieser Band viele Überraschungen für mich bereit. Fasziniert haben mich zur selben Zeit auch die technischen Komponenten. Ich konnte das meiste Verstehen und sah die Dinge vor meinem inneren Auge.

Das Ende der Geschichte kam leider viel zu schnell – in positiven Sinne, weil die Hörminuten so schnell verflogen. Es ist noch ungewiss, wie die Enceladus-Mission enden wird und ob sie jemals zur Erde zurückkehren können. Ich werde auf jeden Fall weiterhin ein Teil davon bleiben.

Meine Meinung zum Sprecher:

Meine Begeisterung für das Lesen des Sprechers hat sich auch in diesem Band nicht gemindert. Wenn er liest, kann ich abschalten und mich vollkommen auf das Geschehen konzentrieren. Er führt mich gekonnt durch die Geschichte, lässt mich mitfiebern und mitfühlen. Seine markante Stimme hat einen Klang, dem man einfach zu hören möchte.

Mein Fazit:

Titan hat mich als nervenaufreibende Fortsetzung einer Hard-Science-Fiction Reihe richtig begeistert. Spannung, eine aufregende neue Mission, neue Erkenntnisse, ein Überlebenskampf und so einiges mehr werden hier geboten. Der Autor weiß, wie er den Leser fesselt und bringt die technische Seite des Genres verständlich in seine Geschichte ein. Die Crew muss einiges durchmachen und zeigt auch die psychologische Entwicklung von Menschen, deren Überleben vom nächsten Handgriff abhängt. Sprecher Mark Bremer hat mich auf diese lebensgefährliche Mission mitgenommen und mitfiebern lassen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Enceladus
Band 2: Hier
Weitere Bände wurden von mir noch nicht rezensiert bzw. gehört.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s