Rezension zu [Hörbuch] Das Erbe der Macht Band 9: Silberkochen von Andreas Suchanek

© SAGA Egmont

Das 9. Hörbuch war genauso spannend, wie die Vorherigen. Das Geschehen unter Wasser fand ich am besten. Mehr erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Das Erbe der Macht – Silberknochen
Autor: Andreas Suchanek
Sprecher: Kris Köhler
Verlag: SAGA Egmont
Erscheinungsdatum: 29. Januar 2020
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 3 Stunden und 53 Minuten

Inhaltsangabe laut Amazon:
Die Suche beginnt. Die Lichtkämpfer setzen alles daran, vor der Schattenfrau die legendären Silberknochen zu finden, um Zugang zum Versteck des letzten Sigilsplitters zu erhalten. Doch was hat es mit den ominösen Knochen überhaupt auf sich? Gleichzeitig glaubt Johanna, in Max die Waffe erkannt zu haben, die die Schattenkrieger haben wollen. Sie ergreift Maßnahmen. Und setzt dabei eine Kette aus Ereignissen in Gang, die in eine Tragödie münden.

(Quelle: amazon.de Datum: 24. März 2020)

Meine Meinung zur Geschichte:

Obwohl ich die Geschichte schon kenne, konnte mich auch dieser Band wieder vollkommen fesseln. Innerhalb von Minuten befand ich mich im Geschehen und genoss es, die Geschichte nochmal zu erleben. Andreas Suchanek schafft es immer wieder, mich vollkommen hinein zu ziehen.

Wie immer teilt sich die Geschichte in zwei Handlungsstränge. Zum einem haben wir Jen, Alex, Chris, Suni und Nikki, die sich auf die Suche nach Informationen zu den Silberknochen machten. Zum anderen sind da Max und Kevin, die eine schöne Zeit zusammen verbringen und von einem verheerenden Ereignis getrennt werden. Dieses Mal hat mich das Geschehen unter Wasser mehr gefesselt. Ich fieberte mit und erlebte nochmal die Furcht, die sich durch das „Ding“ entwickelte. Hinzu kam die Angst um die Freunde, insbesondere um Chris und Alex.

Bei Max und Kevin war der Schock zum Glück nicht mehr so groß, weil ich die Wahrheit bereits kenne. Trotzdem war ich von den Taten vollkommen gebannt. Die Spannung war zu jeder Minute vorhanden und verschaffte mir großes Hörvergnügen.

Meine Meinung zum Sprecher:

Kris Köhler ist ein junger und sehr guter Sprecher, der sich gekonnt in die Rollen der Protagonisten hineinfühlen kann. Mit seinem flüssigen Vorlesen und seiner ruhigen Stimme konnte ich in das Geschehen eintauchen und mich an die Orte denken. Die letzten 2 Stunden verflogen viel zu schnell.

Mein Fazit:

Der 9. Band von „Das Erbe der Macht“ gehört durch einen Handlungsort zu meinen Lieblingsbänden. Das Geschehen dort war enorm spannend und ließ mich bis zum Ende mitfiebern, besonders als es lebensgefährlich wurde. Jen, Alex, Chris, Suni und Nikki müssen sehr mutig und stark sein um zu überleben. Max und Kevin erleben etwas ganz anderes, dass sie zu zerreißen droht. Andreas Suchanek und Kris Köhler sorgen auch bei diesem Hörbuch für viel Hörspaß!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Hörbuch wurde von mir über Audible gekauft und anschließend freiwillig rezensiert.

Rezensionen zu weiteren Bänden der ersten Staffel:

Band 1: Aurafeuer
Band 2: Essenzstab
Band 3: Wechselbalg
Band 4: Feuerblut
Band 5: Silberregen
Band 6: Schattenfrau
Band 7: Schattenzeit
Band 8: Opfergang
Band 9: Hier
Band 10: Ascheatem
Weitere Bände sind noch nicht erschienen oder müssen von mir erst rezensiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s