Rezension zu Mondfluch Band 1: Herrschaft der Halbwesen von Kathrin Wandres

gelesen und rezensiert von Beate

© Cover: Kathrin Wandres / Foto: Beate Werum

Titel: Mondfluch 1 – Herrschaft der Halbwesen
Autorin: Kathrin Wandres
Verlag: Selfpublishing
gelesenes Format: eBook /
auch erhältlich als: Taschenbuch
Seitenanzahl: 316 Seiten
Erscheinungsdatum: 14. November 2019
ISBN: 978-3750413306
Buchreihe: Mondfluch # 1



Inhaltsangabe laut Amazon:
Es war immer klar, wer die Bösen sind.
Aber was, wenn das eine Lüge ist?
Nacht für Nacht bangt die 17-jährige Thy um ihr Leben. Denn dann streifen Halbwesen durch das Sumpfgebiet, in dem ihre Familie Zuflucht gefunden hat. Niemand ist grausamer, niemand ist erbarmungsloser als diese allmächtigen Wesen.
Doch nach Sonnenaufgang zerfallen sie zu Staub – bis zum Einbruch der nächsten Nacht. Thys Welt gerät aus den Fugen als sie Koraj trifft: ein Halbwesen: Mitten am Tag. Und er lässt sie am Leben.

(Quelle: amazon.de, Datum: 20.01.2020)

Meine Meinung

Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin Kathrin Wandres las, aber bestimmt nicht das letzte.
Zugegeben, es hatte etwas gedauert, bis ich mich in der Geschichte zurechtfand bzw. ich eine Verbindung zu Thy aufbauen konnte, aber danach war ich gefesselt. Daher werde ich auf jeden Fall auch Band 2 und 3 lesen und freue mich schon jetzt auf die Fortsetzungen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Da es keine langen verschachtelten Sätze oder ungelenke Formulierungen gibt, kam ich gut voran. Die Beschreibung ist sehr bildgewaltig und doch mit einem passenden Erzähltempo, so dass ich mich mehr inmitten dieser düsteren Geschichte fühlte, als nur als Leser dabei zu sein.
Diese wird aus Thys Perspektive im Präsens in der Ich-Form erzählt. Das macht es für mich noch einmal packender. Wie erwähnt, hatte ich anfangs Probleme, mich auf Thy einzulassen. Da wir hautnah ihre Gefühle und Gedanken miterleben, erscheint sie authentisch. Dennoch konnte ich mich zu Beginn nicht in sie hineinversetzen. Ihre Gefühle waren für mich nicht nachvollziehbar, sobald ich mich aber damit arrangiert hatte, war ich dann so gefesselt von der Geschichte, dass ich einfach eine Leseempfehlung aussprechen muss.

Das Cover finde ist sehr gelungen. Wir sehen Thy – mehr verrate ich dazu nicht, da es passend zur Handlung gestaltet wurde.
Entdeckt hatte ich das Buch auf Social Media und da mich das Cover ansprach, musste ich mir die Inhaltsbeschreibung durchlesen. Meine Neugierde wurde daraufhin geweckt und schon war es um mich geschehen. Ich konnte gar nicht anders, als dieses Buch zu lesen.

Mein Fazit

Der erste Band ist ein schöner Auftakt der Mondfluch-Trilogie. Die Geschichte bietet Spannung und überraschende Wendungen, so dass ich eine tolle Lesezeit hatte.
Von mir gibt es vier Sterne und wie bereits erwähnt eine Leseempfehlung.

⭐⭐⭐⭐


Rezensionen zu weiteren Bänden der Mondfluch-Trilogie

Band 1: Hier
Band 2: Rache der Dunkelseelen
Band 3: erscheint demnächst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s