Rezension zu Beastmode Band 1: Es beginnt von Rainer Wekwerth

© Planet!

Dieses Buch ist ein enorm spannender und mitreißender Auftakt zu einer richtig genialen Reihe, die mich begeistert. Genaueres erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Beastmode – Es beginnt
Autor: Rainer Wekwerth
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 18. Januar 2020
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3522506304

Inhaltsangabe laut Amazon:
Fünf außergewöhnliche Jugendliche auf einer besonderen Mission: der Rettung der Welt! Ein neuer Geniestreich von Spiegel-Bestsellerautor Rainer Wekwerth
Sie sind die letzte Hoffnung der Menschheit: Damon Grey, ein unheimlich gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon. Amanda Nichols, die von sich behauptet, eine Göttin zu sein. Wilbur Night, der am ganzen Körper tätowiert ist und für fünf Sekunden die Zeit anhalten kann. Malcom Floyd, ein nicht klein zu kriegender Vollnerd, der unverwundbar ist. Und Jenny Doe, halb Mensch, halb Maschine, die keinerlei Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat. Sie müssen herausfinden, was es mit dem mysteriösen Energiefeld auf sich hat, das im Pazifischen Ozean entdeckt wurde. Wissenschaftler vermuten, dass es ein gigantisches Portal ist, das in eine andere Dimension führt. Doch bislang ist keiner je zurückgekehrt …

(Quelle: amazon.de, Datum: 08. März 2020)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist der Grund, warum ich auf dieses Buch aufmerksam wurde. Es zog meinen Blick an und zwang mich dazu, mir den Klappentext durch zu lesen. Beides hat mich dann so neugierig gemacht, dass ich das Buch lesen wollte.

Meine Meinung zum Inhalt:

Schon mit den ersten Seiten hat mich der Autor Rainer Wekwerth mit seinem wortgewandten Schreibstil begeistert. Denn schon der Prolog weckte meine Neugier und die Vorfreude auf die Geschichte.

Je weiter ich las, umso spannender wurde es. Es fiel mir zunehmend schwerer Pausen zu machen, weil mich das Geschehen so sehr fesselte. Das Buch ist in drei Teile geteilt, die sich perfekt aneinanderfügen. Die Protagonisten sind sehr unterschiedlich, nicht nur in ihren Fähigkeiten, sondern auch in ihren Charakteren. Ich kann gar nicht sagen, welchen ich am meisten mochte. Alle haben etwas für sich, wobei es mir Amanda am schwersten gemacht hat.

Die Geschichte selbst ist vom ersten bis zum letzten Kapitel spannend. Langeweile? Niemals! Mitfiebern? Garantiert! Die Ideen des Autors sind außergewöhnlich und gleichzeitig beeindruckend umgesetzt. Ich flog geradezu durch die Kapitel und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Gemeinsam mit einer Bloggerin spekulierte ich über die Hintergründe, sprach mit ihr über den Werdegang und die Ereignisse. Beim Voranschreiten des Geschehens entwickelte ich Vermutungen, die sich teilweise bewahrheiteten. Immer schwang eine große Portion Aufregung mit, die mich dazu brachte schnell weiterzulesen.

Dieses Energiefeld hat mich überrascht! Die Konsequenzen und Hintergründe waren unglaublich. Ganz verstehe ich noch nicht, warum das so Geschehen muss. Ich bin mir sicher, dass sich dies im nächsten Band aufklären wird. Gelesen wird er von mir bestimmt, denn ich muss erfahren, was noch alles passiert. Die Geschichte ist viel zu spannend und gut geschrieben, um dies nicht zu wollen. Nun muss ich nur noch die Geduld haben und bis zum Erscheinen des zweiten Bandes im August warten.

Mein Fazit:

„Beastmode – Es beginnt“ hat mich komplett in seinen Bann gezogen. Der wortgewandte Schreibstil des Autors ermöglichte mir ein intensives und abenteuerliches Abtauchen in seine Geschichte. Die Ideen sind außergewöhnlich. Ich flog durch die Kapitel und war gleichzeitig total gefesselt. Die Wendungen waren richtig gut, Vermutungen haben sich bestätigt und offenbarten, was hinter allem steckt. Noch verstehe ich die Gründe nicht ganz, bin mir aber sich, dass sich das in Band 2 klärt. Nun heißt es geduldig warten.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Im Rahmen der Aktion „Gemeinsam lesen“ haben Luise von A Life for Books und ich (Viktoria) das Buch gemeinsam gelesen und ein kleines Projekt daraus gemacht. Wir haben das Buch in Abschnitte unterteilt, über diese gesprochen und unsere Worte dokumentiert. Unsere Meinungen während dem Lesen haben wir in folgendem Beitrag zusammengefasst festgehalten:

A Life for Books und The Librarian lesen gemeinsam „Beastmode: Es beginnt“ von Rainer Wekwerth


Meinungen anderer Blogger zum Buch:

A Life for Books (Externer Link)🌟🌟🌟🌟🌟

5 Gedanken zu “Rezension zu Beastmode Band 1: Es beginnt von Rainer Wekwerth

  1. Pingback: Rezension zu Beast Mode – Es beginnt von Rainer Wekwerth – A Life For Books

  2. Pingback: A Life for Books und The Librarian lesen gemeinsam "Beastmode: Es beginnt" von Rainer Wekwerth | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s