Wer ist Felicity Green? – Autoreninterview

Die Autorin © Felicity Green

Wieder ist ein neuer Tag meiner Aktion angebrochen. 5 Tage, 5 Autoreninterviews, 5 Buchvorstellungen. Der heutige Tag gehört der Autorin Felicity Green.

Felicity Green hat bereits 21 Bücher veröffentlicht. Sie schreibt Urban Fantasy und Paranormal Mystery-Serien. Am 3. März erschien ihr letztes Buch und zwar der 2. Teil ihrer Troll Chroniken Die Tierkriegerin und das Erbe der Trollwesen. Band 1 durfte ich im Rahmen dieser Aktion lesen und war begeistert.

Hier ein Auszug aus meiner Rezension:
Die Grundidee der Geschichte begann mich mehr und mehr zu begeistert, je weiter sie voranschritt. <…> Die Elemente mit den Auserwählten und ihre Fähigkeiten, sowie die nordische Mythologie haben mir von der Geschichte am besten gefallen.
Meine vollständige Rezension findet ihr unter diesem Link.

Nach den Fakten kommen wir nun zu den Fragen, die ich Felicity Green stellen durfte.

Viktoria: Hallo Felicity. Vielen Dank, dass du hier bist. Würdest du dich den Lesern bitte in drei Sätzen vorstellen?

Hallo, ich freue mich, hier zu sein! Ich schreibe Paranormal Mystery und Urban Fantasy-Romane mit Mythen, Magie und Spannung. Von mir gibt es die Connemara-Saga, die Highland-Hexen-Krimis, die Average-Angel-Serie, die Troll-Chroniken und mehr. Ich wohne mit meinem Mann, unserer Tochter und einem Kater an der Schweizer Grenze.

Viktoria: Paranormal Mystery und Fantasy sind sehr verschiedene Genre. Warum hast du dich für diese entschieden?

Ich liebe Krimis und spannende Geschichten im Allgemeinen. Außerdem bin ich begeistert von Mythologie und von Fantasy-Elementen. Epische Fantasy ist nicht so meins, aber ich lese viel Contemporary oder Urban Fantasy. Die Genres, die ich schreibe sind auch die, die ich gerne lese. Meine Lieblingsautorinnen Charlaine Harris und Kelley Armstrong schreiben übrigens auch in diesen verschiedenen Genres.

Viktoria: Das zeigt, die Vielseitigkeit deines schreiberischen Könnens 🙂 . Ich freue mich als Leser immer, wenn Autoren in verschiedenen Genres schreiben. Planst du ein Buch vor dem Schreiben komplett durch oder beginnst du damit und schaust wo es sich hin entwickelt?

Ich plane eigentlich immer. Mal mehr, mal weniger. Es gibt Bücher, da schreibe ich für jede Szene eine Zusammenfassung, bis zum Ende durch, bevor ich mit dem Schreiben des ersten Entwurfs loslege. Oft passiert es, dass die Geschichte dann irgendwie ein Eigenleben entwickelt. Ich halte mich nicht strikt an den Plan, sondern folge dann schon diesen Entwicklungen.

Viktoria: Das mit dem Eigeneleben habe ich schön öfter gehört 😉 . Ich finde es spannend zu beobachten, wie die unterschiedlich die Vorgehensweise ist. Aus welchem Grund hast du die nordische Mythologie für die Troll-Chroniken ausgewählt?

Ein Borch auf den Shetlands © Felicity Green

Die Connemara-Saga handelt von keltischer Mythologie. Auch meine Highland-Hexen-Krimis basieren darauf. Aber bei meinen Recherchen zu den Mythen und Legenden der Highlands bin ich auch öfter auf nordische Elemente gestoßen. Das hat mich interessiert und ich bin auf die Inseln nördlich von Schottland gestoßen. Orkney und Shetland sind faszinierend, nicht nur, weil dort nordische und keltische Traditionen aufeinanderstoßen, sondern auch weil auf diesen abgelegenen Inseln die Mythologie noch so lebendig ist.

Viktoria: Dank deiner Geschichte bin ich nun auch neugierig auf diese Inseln! Die muss ich mir näher anschauen. Welche war die erste Szene, die du für die Tierkriegerin geschrieben hast?

Der Prolog. Ich schreibe immer chronologisch. Der erste Entwurf wird einmal durchgeschrieben, ohne zu überarbeiten.

Viktoria: Warum hast du dazu entschieden, die Klinik aus den Troll-Chroniken auf einer Insel zu „bauen“ und nicht auf einem abgelegenen Stück Land?

Die Serie spielt auf Shetland und da gibt es nur Inseln 🙂 . Außerdem sollte die Klinik so isoliert wie möglich sein – und es gibt wohl kaum einen isolierteren Ort als eine winzige abgelegene Shetland-Insel.

Viktoria: Ja, da muss ich dir zustimmen. Hast du eine Figur, die du aus den Troll-Chroniken am meisten liebst?

Meine Protagonistinnen liegen mir natürlich immer besonders am Herzen, aber im zweiten Band gibt es eine neue Hauptfigur namens Sam und den finde ich schon echt gut.

Viktoria: Schade, dass ich ihn noch nicht kenne 🙂 . Hast du schon Pläne für weitere Bücher, nachdem du die Troll-Chroniken abgeschlossen hast?

Im Broch © Felicity Green

Ich schreibe gerade an einer Kinderbuchserie. Außerdem gibt es ein noch nicht abgeschlossenes Projekt, ein in sich abgeschlossener Roman, den ich noch zu Ende schreiben muss. Von den Highland-Hexen kann ich mich auch noch nicht ganz verabschieden. Die Reihe an sich ist zu Ende, aber ich plane eine Novelle mit einer Hexe als Protagonistin für dieses Jahr. Ich habe auch Ideen für Spin-off-Romane zu der Highland-Hexen-Reihe. Mal schauen, ob und wann ich die Ideen umsetze … auf jeden Fall nicht vor 2021 und weiter in die Zukunft würde ich auch nicht planen. Ich lasse mir immer gerne etwas Raum für neue Inspirationen.

Viktoria: Da können wir Leser uns auf viele tolle Bücher gefasst machen. Neue Inspirationen sind immer gut 🙂 . Verwendest du Teile deines Alltages in deinen Geschichten?

Ja. Ich gebe Figuren öfter mal etwas mit, das ich selber erlebt habe oder von anderen in meinem Umfeld kenne. Kleine Macken, Interessen, Erinnerungen oder so – diese Kleinigkeiten runden dann ja den Charakter aus.

Viktoria: Ohja, das gibt den Charakteren Tiefe. Welcher war der ungewöhnlichste Ort, an dem dir eine Idee oder eine Szene für deine Geschichten eingefallen sind?

Orte inspirieren mich ja immer zu Geschichten und für die Tierkriegerin bin ich extra mit meiner Familie nach Shetland gereist. Der Broch auf der kleinen Insel Mousa, einem Naturschutzgebiet, war schon ein sehr spezieller Ort und der hat mich dann auch auf die Szenen im Buch gebracht.  

Viktoria: Ich finde es schön, dass dir der Ort selbst noch mehr Inspiration gegeben hat! Eine letzte Frage noch. Möchtest du noch ein paar Worte an die Leser richten?

© Felicity Green

Danke für euer Interesse! Natürlich würde ich mich total darüber freuen, wenn ihr DIE TIERKRIEGERIN UND DAS ENDE DER MENSCHHEIT lest, aber wenn ihr euch davon überzeugen möchtet, ob euch mein Schreibstil liegt, dann habe ich etwas für euch, nämlich gratis E-Books. Die gibt es als Geschenk für neue Mitglieder des Felicity Green Leserclub – ein monatlicher Newsletter mit Neuigkeiten, exklusiven Gratis-Inhalten, Buchtipps und mehr, von dem ihr euch natürlich auch jederzeit wieder abmelden könnt. Falls euch die Paranaromal Mystery-Serie Highland-Hexen-Krimis interessiert, dann ist die Novelle TEUFLISCH EINSAM vielleicht das Richtige. Romantic-Fantasy und Irland sind eher euer Ding? Auch das Prequel zur Connemara-Saga gibt es gratis für neue Abonnenten. Hier könnt ihr euch für das eine oder das andere anmelden:  https://www.felicitygreen.com/leserclub

Auf meiner Website findet ihr natürlich auch mehr zu mir und meinen Büchern. Ansonsten bin ich auf Facebook (facebook.com/felicitygreenauthor) und Instagram (instagram.com/felicitygreenauthor) unterwegs. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort mal Hallo sagt!

Liebe Felicity, ich danke dir für das aufschlussreiche Interview! Ich freue mich auch schon darauf die Tierkriegerin und das Erbe der Trollwesen zu lesen.


Eine Auswahl von bisherigen Veröffentlichungen der Autorin:

Alle bisherigen Veröffentlichungen von Felicity Green findet ihr unter dem folgenden externen Link: https://www.felicitygreen.com/buecher/

Ein Gedanke zu “Wer ist Felicity Green? – Autoreninterview

  1. Pingback: Buchvorstellung Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit (Fantasy) von Felicity Green | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s