Rezension zu [Hörbuch] Bop Saga Band 1: Roboter weinen heimlich von André Nagerski

© André Nagerski

Dieses Hörbuch beinhaltet eine Geschichte, die mich amüsiert und gut unterhalten hat. Was mir daran gefallen hat, erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Roboter weinen heimlich – Band 1 der Bob-Saga
Autor: André Nagerski
Sprecher: Omid-Paul Eftekhari
Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2019
Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 3 Stunden und 51 Minuten

Inhaltsangabe laut Verlag:
Apokalypse des Weltalls. Wahnsinnige Roboter auf der Suche nach Erlösung. Akku leer. Immer die gleichen Probleme! Auch im Jahr 222.221 und insbesondere auf Bop. Dieser Planet war tragischerweise zum Pilgerziel geworden für Legionen herrenloser Roboter, die von ihren Besitzern ausgesetzt worden waren: weil sie schwer von Begriff waren, ständig Amok liefen oder einfach nicht zur Farbe der Tapeten passten.

(Quelle: amazon.de, Datum: 22. November 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist lustig und humorvoll gestaltet, genauso wie die Geschichte des Hörbuches. Die bunten Farben und die Motive passen zur Stimmung im Buch.

Meine Meinung zur Geschichte:

Ich habe das Buch bereits vor einiger Zeit als Ebook gelesen. Als ich erfahren habe, dass es von einem meiner Lieblingssprecher vertont wird, wollte ich die Geschichte auf diese Weise erneut erleben. Am meisten gefällt mir der Humor, der fast durchgängig vorhanden ist. Der Autor hat einen lockeren Schreibstil, aber manchmal sind die Sätze sehr verschachtelt. Teilweise nimmt sich der Autor selbst aufs Korn. Immer wieder kommt es vor, dass ich als Hörerin vom Autor „angesprochen“ wurde.

Die Protagonisten selbst waren am Anfang sehr schwer zu greifen. Die Welt wird hingegen sofort sehr klar erklärt. Ebenso die Technik und was es mit den Robotern auf sich hat. Eine lange Zeit kam es mir so vor, als würden sich zufällige Ereignisse aneinanderreihen, da die Protagonisten eigentlich gar nicht wussten, was sie wollen. Bis auf einer nehmen alle Freunde das Geschehen recht locker oder es wird mit Witz und Spaß gelöst. Trotz ein paar kleiner Schwächen wurde ich richtig gut unterhalten und hatte Spaß beim Hören der Geschichte. Die witzig, spritzige Art ist das Hauptelement der Geschichte. Science-Fiction Elemente sind zwar vorhanden, laufen aber eher im Hintergrund mit.

Meine Meinung zum Sprecher:

Wie oben schon erwähnt, gehört Omid-Paul Eftekhari zu meinen Lieblingssprechern. Durch seine erfrischende Art zu Lesen und seinem stimmlichen Können war es sehr amüsierend der Geschichte zu folgen. Für mich ist es genial, wie der Sprecher seine Stimme an die verschiedenen Protagonisten angepasst hat. Gekonnt wechselt er Tonlagen und Stimmung, bringt viele Emotionen ein und lässt mich damit mit leben. Durch ihn wurde die Geschichte erst richtig lebendig.

Mein Fazit:

Ich wurde durch diese sehr ungewöhnliche, humorvolle Geschichte ziemlich gut unterhalten und hatte durch den Sprecher viel Spaß beim Hören. Seine Stimmakrobatik sorgte für geniale Hörstunden, weil seine Art zu lesen so erfrischend war und er seine Stimme gekonnt verstellen kann. Die Geschichte selbst ist etwas wirr, doch auch lustig und spritzig geschrieben. Der Humor steht stark im Vordergrund. Trotz ein paar kleiner Schwächen fand ich die Geschichte gut.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg


Das Hörbuch wurde von mir über Audible gekauft und anschließend freiwillig rezensiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s