Rezension zu Die Chroniken der Seelenwächter Band 29: Weltenwanderer von Nicole Böhm

© Greenlight Press

In diesem Band bekam ich endlich ein paar lang ersehnte Antworten. Mit Erstaunen beobachtete ich das Geschehen. Am Ende war ich allerdings fassungslos. Warum das so war erfahrt ihr unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Weltenwanderer
Autorin: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 12. März 2019
Seitenanzahl: 171 Seiten

Inhaltsangabe laut Verlag:
Die Welt der Seelenwächter fällt immer weiter auseinander. Jeder kämpft an seiner eigenen Front, und Akil muss sich einem Feind stellen, der direkt aus ihrer Mitte kommt. Dereks Taten haben weitreichende Folgen die niemand so erwarten konnte. Jaydee kehrt endlich zurück zu Jess und stellt sich seinen zwiegespaltenen Gefühlen. Er ist innerlich zerrissen zwischen dem, was Lilija ihm gesagt hat, und dem, was er für Jess empfindet. Nun ist es an ihr, stark zu sein. Aber nicht nur für Jaydee: Ihre Mutter verliert sich erneut in den Strudeln ihrer Visionen. Wovor sie zehn Jahre früher davonrennen wollte, als sie ihre Tochter verließ, holt sie alle mit voller Wucht wieder ein.

(Quelle: amazon.de, Datum: 13. November 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Dieses Cover gehört zu meinen Top 10 Lieblingscovern. Mittlerweile weiß ich auch, wer die Person ist. Allerdings verrate ich den Namen wegen Spoilergefahr nicht. Die Zeichnung ist richtig genial geworden und hat eine geheimnisvolle Atmosphäre.

Meine Meinung zum Inhalt:

In Band 29 geht es genauso rasant weiter, wie in den Bänden zuvor. Es passiert unglaublich viel in kurzer Zeit. Irgendwie war ich wie gefangen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht. Circa 75% des Bandes las ich in einem Rutsch, weil es so spannend war. Ich bin sehr froh, dass Nicole Böhm in diesem Band ein paar Dinge beantwortet hat. So verstehe ich nun mehr als vorher, wenn gleich noch einiges fehlt.

Am besten gefiel mir der Handlungsstrang von Will. Nun kommt das Geschehen voran und ich bekam Antworten, die sehr erstaunlich waren, aber Sinn ergeben. In diesem Band erfuhr ich auch endlich, was mit Anna geschah. Das Wiedersehen mit ihr hat mich sehr gefreut, obwohl dadurch wieder einiges passiert ist. Mich faszinierte vor allem die Magie.

Am spannendsten waren die Kapitel von Akil. Kaum zu glauben, was hier alles passiert. Leider bestätigte sich eine weitere Vermutung von mir. Ich hoffe wirklich, dass das unterbunden werden kann. Kedos bringt außerdem weiterhin Tod und Verderben über das Land. Es ist schrecklich, dass es immer düsterer wird! Mittlerweile hoffe ich, dass Nicole Böhm wieder für Licht sorgen wird.

Beim Handlungsstrang von Jess bestätigt sich ebenfalls eine von mir lang gehegte Vermutung. Noch weiß ich nicht, was diese Information zu bedeuten hat. Aber ich denke, dass sie sehr entscheidend sein wird. Allerdings habe ich im Moment das Gefühl, dass es zu viele Fäden in dem Ganzen gibt. Es wird Zeit, dass sich diese langsam zu einem oder zumindest zu wenige vereinen.

Das Ende hat mich fassungslos zurückgelassen. Schon wieder starb eine geliebte Figur… Muss das wieder sein?!?

Mein Fazit:

Band 29 gab mir die Möglichkeit, endlich mehr über das Geschehen zu erfahren. Ich bekam ein paar wenige Antworten und konnte einiges besser verstehen. Beim Lesen bestätige sich eine weitere wichtige Vermutung. Die Handlungsstränge waren allesamt sehr spannend. Bei Akil und Will fieberte ich wohl am meisten mit. Allerdings hoffe ich, dass sich die vielen Fäden bald zu einem vereinen werden.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden der dritten Staffel:

Band 25: Die Finsternis ruft
Band 26: Machtgefüge
Band 27: Im Rausch der Elemente
Band 28: Blut und Feuer
Band 29: Hier
Band 30: Dowanhowee
Band 31: Das Lied der Schatten
Band 32: Im Gefüge der Zeit
Band 33: Ist Liebe genug?
Band 34: Am Rande des Abgrunds
Band 35: Die Nachfahren Sophias
Weitere Bände wurden von mir noch nicht rezensiert oder sind noch nicht veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s