Rezension zu Bloody Marry Me Band 1: Blut ist dicker als Whiskey von M. D. Hirt

© Carlsen / Dark Diamonds

Ein Buch das verfilmt werden sollte? Unbedingt dieses! Schon lange habe ich keine solche Euphorie mehr gegenüber einem Vampirroman verspürt. Die Geschichte ist sowas von genial! Warum ich so begeistert bin erfahrt ihr unten im Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Bloody Mary Me – Blut ist dicker als Whiskey
Autorin: M. D. Hirt
Verlag: Dark Diamonds
Erscheinungsdatum: 29. Januar 2019
Seitenanzahl: 253 Seiten
ISBN: 978-3551301390

Inhaltsangabe laut Verlag:
**Tauch ein in die Welt des Vampire-Glamours**
Als die Kunststudentin Holly einen der begehrten Gästeplätze bei den wichtigsten Music and Movie Awards der ganzen Welt gewinnt, wird ein Traum für sie wahr. Doch der droht sich schnell in einen Albtraum zu verwandeln, als sie von den Bedingungen erfährt, die an diese Chance geknüpft sind. Denn dafür muss sie die erfolgreiche Band »Bloody Mary« auf Tour begleiten und die besteht komplett aus Vampiren. Nichts fürchtet sie mehr, als Nacht für Nacht, Seite an Seite mit vier unverschämt gut aussehenden, übermenschlich starken und blutdürstigen Wesen um die Welt zu reisen. Aber was tut man nicht alles für die Erfüllung seiner Träume…

(Quelle: amazon.de, Datum: 01. November 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover von Band 1 macht einen coolen Eindruck auf mich. Das Model stellt einen coolen Rockstar dar. „Bloody“ sticht durch die Gestaltung richtig hervor. Mir gefällt, dass die Schrift vom Weißen ins Rote wechselt. Alles in allem ist es richtig gut gelungen.

Meine Meinung zum Inhalt:

Im Einleitungssatz kann man es schon lesen. Ich bin von dieser Geschichte wahnsinnig begeistert! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, spritzig und überaus humorvoll. Mir gefällt die direkte Arte und ich unverblümter Umgang mit den Geschehnissen. Ihr Humor ließ mich immer wieder schmunzeln und einige Male richtig lachen.

Nach wenigen Seiten stellte sich eine begeisterte Euphorie bei mir ein. Je mehr ich las, umso aufgedrehter wurde ich. Es fällt mir schwer, dass in Worte zu fassen, aber die Geschichte machte mich glücklich. Ich wurde auch ein wenig an die Schwärmereien aus meiner Jugend erinnert – einer geliebten Band nahe sein. M. D. Hirt hat dieses Thema mit einer weiteren Leidenschaft vereint: Vampire.

In Kombination damit hat sie eine spannende, lustige und richtig gute Geschichte geschrieben. Ich hatte so viel Spaß, dass ich nicht aufhören wollte zu lesen. Wenn ich nicht lesen konnte, dachte ich über die Szenen nach. Die Hauptprotagonistin Holly ist manchmal etwas naiv, aber das störte mich nicht. Sie war mir sympathisch, weil sie trotzdem nicht aufgab.

Das Coolste an der Geschichte sind aber die Vampire. Die Autorin hat hier die echten Vampire verwendet. Sie können nicht in die Sonne und sind während der Tagesstunden wie tot. Alle Bandmitglieder haben ihre eigene Persönlichkeit. Toll war auch, dass ich im Verlauf der Geschichte mehr über einige von ihnen erfuhr. Ganz besonders mochte ich Rays neckische Art.

Ihr merkt, dass ich viel Spaß beim Lesen hatte. Ich könnte noch einige Zeit von lustigen Szenen, coolen Ereignissen, amüsierenden Zickereien usw. erzählen. Aber das würde den Text zu sehr verlängern. Was ich allerdings noch betonen möchte: Diese Vampire sind keine Kuscheltiere! Es gibt immer wieder Szenen, in denen es brenzlig wird. Sie zeigen auch ihre gefährliche Seite. Mit dem Rest der Geschichte vermischt sich das zu etwas richtig Tollem!

Das Buch endet mit einem Cliffhanger. Er war jetzt nicht emotional, aber trotzdem richtig gemein! Ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht!

Mein Fazit:

Diese Vampirgeschichte hat mich derart begeistert, dass ich Stunden nach dem Lesen noch vor Freude ganz aufgedreht war. Die Autorin hat einen coolen Mix aus Jugendträumen mit genialem Humor und lustigen Ideen kreiert und daraus eine spannende Geschichte geschrieben. Diese Geschichte sollte verfilmt werden! Ich denke sie lässt die Herzen der Frauen höher schlagen und sollte definitiv noch mehr Leser erreichen. Bei mir war es jedenfalls so und ich freue mich riesig darauf, bald Band 2 zu lesen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Hier
Band 2: Rache schmeckt süßer als Blut
Band 3: Böses Blut fließt selten allein
Band 4: Morgenstund hat Blut im Mund


Meinungen anderer Blogger zum Buch:

Steffis Booksensations (externer Link)🌟🌟🌟🌟🌟

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s