Rezension zu [Hörbuch] Das Erbe der Macht Band 6: Schattenfrau von Andreas Suchanek

© Greenlight Press / Saga Egmont

Das 6. Hörbuch konnte mich genauso überzeugen, wie die Vorherigen. Die Geschichte war immer spannend und der Sprecher gut. Mehr erfahrt ihr unten im Text.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Das Erbe der Macht – Schattenfrau
Autor: Andreas Suchanek
Erscheinungsdatum: 5. Juli 2019
Sprecher: Kris Köhler
Verlag: SAGA Egmont
Originalverlag: Greenlight Press
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 3 Stunden und 54 Minuten

Inhaltsangabe laut Verlag:
Der Schleier fällt!
Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen…

… und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

Quelle: amazon.de, Datum: 17. Juli 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt auch dieses Cover. Nach dem Lesen weiß ich nun auch, was im Fläschchen ist und was es zu bedeuten hat. Die Gestaltung ist auf das Motiv abgestimmt und wurde zu einem guten Gesamtbild.

Meine Meinung zur Geschichte:

Wie oben schon erwähnt, konnte mich dieses Hörbuch wieder begeistern. Ich habe die Geschichte vor langer Zeit gelesen. Durch das Hörbuch konnte ich wieder in die Welt von Andreas Suchanek eintauchen. Doch nun nahm ich die Geschichte anders wahr. Schon hier entdeckte ich Details, die später und vor allem in der zweiten Staffel von Bedeutung sind. Mir wurde bewusst, wie früh er die kleinen Informationshäppchen gestreut hat. Gleichzeitig war ich total begeistert, weil mir das Hören nochmal sämtliche Details vor Augen führte.

So erlebte ich noch einmal, wie sich die Spur zur Identität der Schattenfrau verfestigte und schließlich offenbart wurde. Der Weg bis dahin war schrecklich spannend. Als der Schleier fiel war ich erneut im Bann des Geschehens und wurde davon gefesselt. Aber auch die Offenbarungen um Kevin und Max konnten mich zum zweiten Mal begeistern. Ich hatte nicht gedacht, dass das suchanek’sche Fieber nochmal ausbrechen kann.

Meine Meinung zum Sprecher:

Kris Köhlers Art zu Lesen, hat mich auch diesmal wieder überzeugt. Ich merkte, dass er nun in einen guten Lesefluss gekommen ist. Er liest nicht mehr zu schnell. Durch sein Vorlesen konnte ich mitfiebern und die Geschichte nochmal lebendig erleben.

Mein Fazit:

Egal ob man die Geschichte schon kennt oder zum ersten Mal liest. Man wird in ihren Bann gezogen. Das ist Andreas Suchanek wieder gut gelungen. Beide Handlungsstränge waren richtig spannend. Die Hinweise ergaben endlich einen Sinn und offenbarten die schockierende Wahrheit über die Schattenfrau. Durch den Sprecher konnte ich die Geschichte zum zweiten Mal mit allen Emotionen lebendig erleben.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg


Rezensionen zu weiteren Bänden der ersten Staffel:

Band 1: Aurafeuer
Band 2: Essenzstab
Band 3: Wechselbalg
Band 4: Feuerblut
Band 5: Silberregen
Band 6: Hier
Weitere Bände sind noch nicht erschienen oder müssen von mir erst rezensiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s