Rezension zu Das Erbe der Macht Band 17: Seelenmosaik von Andreas Suchanek

© Greenlight Press

Ich habe den 17. Band vor 45 Minuten beendet und bin noch immer geflasht, sowie fix und fertig. Warum ich so reagiert habe, erzähle ich euch spoilerfrei im folgenden Text.

Fakten zum Buch:
Titel: Das Erbe der Macht – Seelenmosaik
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 2. April 2019
Seitenanzahl: 164 Seiten

Inhaltsangabe laut Verlag:
Es ist der letzte Schachzug, den Bran vor dem großen Schlag einleiten will. Chloe und Eliot erhalten grauenvolle Aufträge und Crowley soll sich auf die Suche nach dem Verräter machen, der einst für die Blutnacht von Alicante verantwortlich war.
Unterdessen bittet Johanna ihre beste Freundin um Hilfe. Diese war seit vielen Jahrzehnten zwischen den Welten unterwegs, muss jetzt aber umgehend wieder ins Geschehen eingreifen.

(Quelle: amazon.de, Datum: 2. April 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Das 17. Cover ist ein wunderschöner Traum und lässt meine Fantasie sprießen. Egal, ob sie sich um die Frau dreht oder um das Mädchen auf ihrer Hand. Die roten Haare stechen hervor und runden das Cover ab. Es konnte mich komplett überzeugen.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes:

Johannas Freundin beginnt mit der Suche nach Antworten für Johanna. Doch nach kurzer Zeit findet sie etwas heraus, dass sie zutiefst schockiert und gleichzeitig in tödliche Gefahr bringt. Chloe bricht mit Chris und Nikki zu einer Mission auf, die alles verändern wird. Eliot setzt ebenfalls seine Befehle um. Alex und Jen machen sie auf, die letzten Puzzleteile um Johannas Handeln zu finden.

Meine Meinung zum Inhalt:

Obwohl mittlerweile ein paar weitere Minuten vergangen sind, seit ich diesen Beitrag zu schreiben begonnen habe, weiß ich noch immer nicht wie ich mich ausdrücken soll. Bei dieser Rezension fällt es mir wohl am bisher schwersten nicht zu spoilern. Ihr könnt aber beruhigt weiterlesen! Es wird auf jeden Fall spoilerfrei bleiben.

Schon allein nach dem Prolog, der mich ängstlich aufschauen ließen, hatte mich die Geschichte gefesselt. 80% dieses Bandes las ich innerhalb von 1,5 Stunden! Ich vergas alles um mich herum und merkte nicht mehr wie die Zeit verging. Es war als wäre ich Teil der Geschichte. Aus einer geplanten halben Stunde zu lesen, wurden 1,5 Stunden, die wie im Flug vergingen.

Endlich gab es Antworten, endlich setzten sich Puzzleteile zusammen. Doch schockierten mich diese mehr als ich erwartet habe. Einige Dinge fielen mir wie „Schuppen von den Augen“. Ich war gelinde ausgedrückt fassungslos. Noch immer frage ich mich, wie es Andreas Suchanek gelang einen derart komplexen und genialen Plot über 17 Bände zu konstruieren?!? Es ist kaum zu fassen. Langsam lichten sich die Dinge und gleichzeitig tun sich neue Fragen auf. Übrigens: Nach diesem Band MUSS ich endlich erfahren, WER der Verräter ist!! Ich bin so angespannt und begeistert, dass sich positive und negative Gefühle in meinem inneren um Vorherrschaft bekämpfen. Als das Ende kam schrie ich tatsächlich laut auf! Zum Glück war ich wieder allein zu Hause, sodass niemand meinen emotionalen Ausbruch miterlebt hat! Unglaublich, wie viele Emotionen sich bei diesem konzentrierten Lesen in mir aufgestaut haben! Allein schon für die Achterbahnfahrt der Gefühle liebe ich diese Serie.

Auf die Handlung konnte ich übrigens nicht mehr viel eingehen. Denn sonst würde ich euch ohne Ende spoilern und das will ich nicht, denn auch ihr sollt dieses Kaleidoskop an Gefühlen selbst erleben.

Mein Fazit:

Diese Rezension ist so voller meiner Emotionen, wie selten eine andere. Obwohl ich vor ungefähr einer Stunde das Lesen beendet habe, bin ich noch immer vollkommen geflasht und rätsle was nun kommen wird bzw. vor allem WER der Verräter ist. Das was ich hier erfuhr, hat mich vollkommen aufgewühlt und auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen, sodass ich sowas von am Ende bin. Innerhalb von 1,5 Stunden habe ich 80% gelesen, naja wohl er verschlungen. Ich nahm rein gar nichts mehr um mich herum wahr und steckte vollkommen in der Geschichte fest.

Schade, dass man nicht mehr Sterne vergeben kann. Denn am liebsten würde ich 10 Sterne für diesen Band vergeben. Aber da das ja nicht möglich ist, küre ich dieses Buch zum meinem dritten Jahreshighlight von 2019!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden der 2. Staffel:

Band 13: Onyxquader
Band 14: Chronikblut
Band 15: Schattendieb
Band 16: Hexenholz
Band 17: Hier
Band 18: Blutnacht
Band 19: Blutzeit
Band 20: Seelensplitter
Band 21: Schattentanz
Weitere Bände erscheinen in den nächsten Monaten.


Meinungen anderer Blogger zum Buch:

Steffis BookSensations (externer Link)🌟🌟🌟🌟🌟


🌟

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s