Rezension zu [Hörbuch] Das Fossil Band 1 von Joshua Tree

Hörbuch Das Fossil Band 1 von Joshua Tree

© Joshua Tree

Dieses Hörbuch hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Die Geschichte ist Mischung aus Science-Fiction, Thriller, Mystik und Prä-Astronautik. Alle Elemente wurden perfekt miteinander kombiniert. Näheres ist im unteren Text zu lesen.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Das Fossil
Autor: Joshua Tree
Erscheinungsdatum: 22. Februar 2019
Sprecherin: Fanny Bechert
Verlag: Liberaudio
Version: Ungekürzte Lesung
Laufzeit: 12 Stunden und 4 Minuten

Inhaltsangabe laut Verlag:
2018 macht der kanadische Archäologe Dan Jackson eine unglaubliche Entdeckung in der Antarktis – und verschwindet spurlos. Zurück bleibt seine umstrittene Theorie, dass bereits lange vor unserer Zeit Menschen auf der Erde gelebt haben.
2042 stirbt Jacksons Frau unter rätselhaften Umständen und die ungleichen Ermittler Agatha Devenworth und Pano Hofer untersuchen, ob ihr Tod mit Jacksons Verschwinden zusammenhängt. Was genau hat er damals entdeckt und warum versucht die mächtige Human Foundation, die seit zwei Jahrzehnten die verblüffendsten Erfindungen präsentiert, die Wahrheit vor den beiden Ermittlern zu verbergen? Hängt womöglich die verunglückte erste bemannte Mars Mission damit zusammen, um die sich unzählige Verschwörungstheorien ranken?

(Quelle: amazon.de, Datum: 25. Februar 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Dieses Cover ist für mich ein richtiger Eye-Catcher. Die rote Gestaltung mit dem zentralen Motiv zieht den Blick auf sich. Die Motivwahl macht neugierig, da sie stimmig ins Farbkonzept passt.

Meine Meinung zur Geschichte:

Ungewöhnlich ist an diesem Buch, dass die Geschichte durch drei Zeitebenen erzählt wird. Allerdings fiel es mir leicht, diese auseinander zu halten. Zumal der Kapitelbeginn genau signalisiert, wo man sich befindet. Je weiter die Geschichte vorschritt umso spannender wurde sie. Die Elemente der Prä-Astronautik waren richtig faszinierend, machten mich auf den Verlauf der Geschehnisse neugierig. So wurde der Handlungsstrang um Dan Jackson zu meinem Favoriten.

Allerdings ist der Handlungsstrang um die beiden Ermittler Devenworth und Hofer ebenso sehr spannend. Ihre Ermittlungen waren ungewohnt, weil die Protagonisten sich anders verhielten als erwartet (besonders Agatha), doch konnten sie mich mit der Zeit genauso begeistern. Die Art der Ermittlungen ist anders, als viele Leser erwarten werden, doch hat sie mir richtig gut gefallen. Über den dritten Handlungsstrang möchte ich nicht viel verraten, da er einige unerwartete Aspekte birgt und somit die Geschichte von einer anderen Seite beleuchtete.

Am besten war wohl, wie die drei Handlungsstränge zusammenliefen. Die Spannung war kaum auszuhalten und die Gänsehautmomente häuften sich.  Dan Jacksons Handlungsstrang spitzte sich immer mehr zu, gleichzeitig fanden Agatha und Pano gravierende Dinge heraus. Ich konnte und wollte das Hören gar nicht mehr unterbrechen!

Meine Meinung zur Sprecherin:

Durch Fanny Bechert wurde die Geschichte von Joshua Tree lebendig. Fanny Bechert hat eine angenehme Stimme, die mich sofort fesselte. Ich hörte ihr mit Vergnügen zu. Je weiter sie las, umso mehr Spannung entstand. Obwohl ich das Buch bereits gelesen hatte, konnte ich durch sie nochmal mit leben und dem Ende entgegen fiebern. Mit jedem Abschnitt verliebte ich mich mehr in Fanny Becherts Stimme. Auch bei den Akzenten der Protagonisten achtete sie darauf, dass diese zu hören waren. Dadurch freue ich mich noch mehr auf den zweiten Band!

Meine Meinung zur technischen Umsetzung:

In der Produktion des Hörbuches wurde akribisch darauf geachtet, dass es keine Störgeräusche gibt. So ist die Stimme der Sprecherin immer klar zu hören. Es gab nichts, was das Hören beeinflusste. Dadurch konnte ich mich sehr gut auf die Geschichte fokussieren.

Mein Fazit:

Mit diesem Buch hat Autor Joshua Tree einen hochspannenden Science-Fiction Thriller geschrieben, der mich schnell überzeugte. Alle Elemente wurden mit einer nervenaufreibenden Geschichte vereint und wurden so zu einem richtig guten Buch, das mich fesselte. Meine Lieblingshandlungsstrang bleibt der von Dan Jackson mit der Prä-Astronautik, doch ist auch der Handlungsstrang der Ermittler nicht minder spannend. Dank der Sprecherin Fanny Bechert wurde die Geschichte lebendig, da sie von ihr richtig gut gelesen wurde. Ihre Stimme hat einen wunderbaren Klang, der dafür sorgte, dass ich mich auf das Geschehen fokussieren konnte. Nach diesem tollen Hörbuch freue ich mich nun auf den zweiten Band!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s