Rezension zu Das Signal Band 1 von Joshua Tree und Philipp Tree

Das Signal Band 1 von Joshua und Philipp Tree

© Joshua und Philipp Tree

»Warum wollen die Anderen uns töten, Papa?« »Weil wir hier leben.« – Zitat aus Kapitel 4: Die Falle, Position 414

Fakten zum Buch:
Titel: Das Signal
Autoren: Joshua Tree, Philipp Tree
Verlag: Self-Publishing
Erscheinungsdatum: 02. Februrar 2019
Seitenanzahl (Kindle): 461 Seiten
ISBN: 978-1795754583

Inhaltsangabe laut Amazon:
Ein mysteriöses Signal, ein Start-up, das die Welt verändern will und eine Zukunft, die nicht mehr uns gehört.

Als in der Weite der finnischen Wälder ein Fremder mit einem High-Tech-Implantat gefunden wird, wittern der Neurochirurg Bill und sein Freund und Informatiker Steve die große Chance, ihrem Start-up zum Durchbruch zu verhelfen. Doch sie wissen nicht, mit welchen Mächten sie sich einlassen und müssen sich schon bald fragen, über welche Grenzen sie für ihren Erfolg bereit sind zu gehen.

Zehn Jahre später hat sich die Welt verändert. Luftschiffe ziehen über den Himmel, fremde Pflanzen wachsen in den Wäldern und ganze Landstriche sind verlassen. Inmitten dieser fremden Welt kämpfen ein Vater und seine Tochter in den Bergen Montanas ums Überleben und darum, nicht von „den Anderen“ entdeckt zu werden. Wenn sie noch eine Zukunft haben wollen, müssen sie herausfinden, was es mit dem mysteriösen Signal auf sich hat, das sie empfangen.


Auftakt einer neuen Trilogie von Bestsellerautor Joshua Tree und seinem Bruder Philipp Tree. Für Erwachsene.

(Quelle: amazon.de, Datum: 04. Februar 2019)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist mal wieder richtig gut gelungen. Es bildet eine Szene aus der Geschichte ab. Die Stimmung ist düster und doch richtig ansprechend. Es hat einen mystischen Touch, dem man die Science-Fiction Elemente ansieht.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes:

In Helsinki stößt der junge Chirurg Bill auf einen Patienten mit einem seltsamen Implantat im Kopf. Zusammen mit seinem besten Freund untersucht er es und findet dabei erstaunliches heraus. Das kleine Gerät wird die Zukunft der Menschen verändern, darüber ist sich Bill sicher. Doch er hat keine Ahnung, dass weit mehr hinter dem Ding steht, als er jemals ahnen könnte. Er legt sich mit Mächten an, die spät ihre wahren Absichten verraten. 10 Jahre später kämpft ein Vater mit seiner Tochter um das Überleben in den Wäldern von Montana. Das Leben ist hart und nichts für ein Kind, doch ist es die einzige Möglichkeit für die Beiden. Der Vater versucht mit aller seinen Fähigkeiten die Zukunft seiner Tochter zu sichern und ist dafür bereit alles zu tun.

Meine Meinung zum Inhalt:

Die Geschichte beginnt mit einem ungewöhnlichen, aber sehr guten Prolog. Meine Freude und die Neugier auf die Geschichte waren groß. Neu ist diesmal, dass Joshua Tree das Buch mit seinem Bruder geschrieben hat. Die Schreibstile der Beiden unterscheiden sich. Gleichzeitig harmonieren sie gut miteinander und lassen sich flüssig lesen. Nach einer kurzen Orientierung baute sich erste Spannung auf.

Der Handlungsstrang um Bill und Steve wurde von Phillipp Tree geschrieben. Sein Beruf floss natürlich in die Geschichte mit ein und machte diese Szenen dadurch besonders lebendig, so konnte mich gut in die Krankenhaussituation hineinfühlen. Zu Beginn ist der Handlungsstrang noch ruhig, doch das ändert sich nach dem Durchbruch der Beiden schlagartig. Ich fand, dass sich die Kapitel von Bill und Steve wunderbar lesen ließen, da sie immer spannender wurden. Sein Debut ist Phillipp Tree definitiv gelungen!

Der 10 Jahre später spielende Handlungsstrang wurde von Joshua Tree geschrieben. Hier geht es sofort richtig zur Sache und es wird auch klar, warum das Buch für Erwachsene gedacht ist. Seine Szenen sind um einiges Härter, beinhalten sie doch den Überlebenskampf von Vater und Tochter. Die gefährliche Atmosphäre war für mich spürbar und prägnant. Eine Szene ließ sogar kurz Tränen in mir aufsteigen.

Beide Handlungsstränge packten mich und ließen mich nicht mehr los. Ich hatte Angst um das Mädchen, fieberte aber gleichzeitig dem Ausgang von Bills Handlungen entgegen. Das Implantat hat mich, genauso wie Bill und Steve, mehr und mehr fasziniert. Ihre Methoden waren zwar ungewöhnlich, doch lag dadurch auch ein gewisser Nervenkitzel in der Geschichte.  Es machte mir immer mehr Angst, da Bill sich durch die Entdeckung stark veränderte. Mein Kopfkino stellte bezüglich dessen wilde Spekulationen und Vermutungen auf.

Die Geschichte ist eine Mischung aus Thriller und Science-Fiction, trägt aber auch ein paar Dystopie-Elemente in sich. Es gibt viel Spannung, die sich im Geschehen immer mehr steigert. Der Storyverlauf ist stimmig und die Wendungen am Ende waren sehr adrenalinreich. Die letzten Kapitel waren so schrecklich intensiv, dass ich mein Handy gar nicht mehr weglegen wollte. Somit wurden die letzten Kapitel auch zu meinen Lieblingskapiteln.

Das Finale und der Epilog lassen mich erwartungsvoll auf den nächsten Band warten, da ich unbedingt wissen muss, wie das Ganze ausgeht!

Mein Fazit:

Das erste gemeinsame Projekt der Brüder Tree ist ein fulminanter Science-Fiction Thriller mit viel Nervenkitzel und einer richtig guten Story. Die beiden Handlungsstränge unterscheiden sich, harmonieren gleichzeitig trotz der unterschiedlichen Stile. Die Geschichte packte mich und machte mich gleichzeitig neugierig. Das Implantat und die damit verbundene Technik faszinierten mich. Wenn gleich ich nicht damit gerechnet hatte, was dieses anrichten wird. Das Überleben in den Wäldern von Montana war dramatisch und hart. Beide Handlungsstränge gipfeln in ein spannendes Finale, welches mich den Atem anhalten ließ.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

4 Gedanken zu “Rezension zu Das Signal Band 1 von Joshua Tree und Philipp Tree

  1. Pingback: Rezension zu Das Signal Band 2 von Joshua Tree und Philipp Tree | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s