Rezension zu Fabula Magicae Band 1: Der Ruf der Bücherwelt von Aurelia L. Night

fb_img_15441681676617967505702104807206.jpg

© Impress

Ich ging im Geiste meine Möglichkeiten durch, aber das einzig Logische erschien mir, dass ich in dem Buch gelandet war. Was überhaupt nicht logisch klang. Es war schlicht nicht möglich! Wie sollte ich in einem Buch gelandet sein? – Zitat aus Kapitel 4

Fakten zum Buch:
Titel: Fabula Magicae – Der Ruf der Bücherwelt
Autorin: Aurelia L. Night
Verlag: Impress (Carlsen)
Erscheinungsdatum: 03. Jänner 2018
Seitenanzahl: 347 Seiten

Inhaltsangabe laut Verlag:
**Lass dich in eine magische Bücherwelt entführen**
Für die 16-jährige Mia bricht eine Welt zusammen, als ihr geliebter Großvater plötzlich verstirbt. Doch als ihr sein Vermächtnis überreicht wird, ist sie sofort fasziniert: ein scheinbar uraltes Buch, von dem ein unwiderstehlicher Sog ausgeht, dem sie sich nicht entziehen kann. Als Mia es aufschlägt, geschieht das Unvorstellbare. Sie landet mitten in einer unbekannten Welt voller Magie. Umgeben von Nymphen, Nixen und Elfen, die ihr nach dem Leben trachten, beginnt für die junge Frau ein Kampf ums Überleben. Einziger Lichtblick ist der geheimnisvolle Jäger Liam, der ihr zur Seite steht und sie endlich wieder zum Lachen bringt…
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Magisch, wunderschön, zauberhaft – das würde ich sagen, wenn mich jemand fragt, wie ich das Cover finde. Es wurde wirklich schön gestaltet und hat eine magische Atmosphäre.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes:

Mia ist völlig am Ende als ihr Großvater stirbt. Die Beiden standen sich unglaublich nahe und Mia kann kaum ohne ihn leben. Unerwartet erbt sie ein besonderes Buch von ihrem Opa. Nichts ahnend schlägt sie die erste Seite auf und wird in ein wildes Abenteuer voller Gefahren, aber auch Magie gezogen. Fabelwesen scheint es wirklich zu geben, doch sind sie lange nicht so nett wie in ihren Büchern. Zusammen mit dem Jäger Liam sucht sie einen Weg um nach Hause zu kommen.

Meine Meinung zum Inhalt:

Schon der Prolog der Geschichte sorgte bei mir für ein intensives Gänsehautgefühl. Er fesselte mich und ließ mich nicht mehr los. Danach ging die Geschichte mit Mia weiter. Schnell wurde ich ihn ihr Gefühlschaos hineingezogen und heulte selbst was das Zeug hielt! Die ersten drei Kapitel waren extrem emotional und berührten mich zutiefst. Es fühlte sich an, als wäre Mias Schmerz mein eigener Schmerz. Ein bisschen verfluchte ich mich dann selbst, weil die Zeilen vor meinen Augen verschwammen und ich nicht mehr weiterlesen konnte. Aurelia L. Night hat einen wundervollen, emotionalen und mitreißenden Schreibstil. Ich bin zutiefst begeistert!

Ich wurde genauso wie Mia abrupt in die „neue“ Welt geworfen. Zusammen mit Mia und meiner Neugier durfte ich die Welt dann erkunden und verliebte mich mit jedem Kapitel mehr in sie. Mir gefiel es, dass sie so gut ausgearbeitet ist und auch die Fabelwesen nicht nett sind. So entwickelte sich eine spannende und intensive Geschichte.

Mia ist eine Protagonistin, die man sofort ins Herz schließt. Trotz des Schicksalsschlages kämpft sie weiter. Die Trauer trifft sie immer wieder und doch lässt sie sich nicht unterkriegen. Sie sucht sich halt und will trotzdem helfen. Liam ist ein geheimnisvoller junger Mann, der sich nicht gern in die Karten schauen lässt. Er hat eine fürsorgliche Ader, die immer mehr zu Tage tritt. Vertrauen fällt ihm schrecklich schwer und mir war schnell klar, dass er etwas Bedeutendes verbirgt. Durch kleine, geschickt versteckte Hinweise der Autorin fand ich noch vor Mia sein größtes Geheimnis heraus. Mia hat die Hinweise aufgrund der gesamten Situation eindeutig übersehen. Es gab ihm Verlauf der Geschichte noch einige weitere Protagonisten, die ich gerne mochte. Aus Spoilergründen werde ich sie aber nicht nennen. Ich finde, dass jeder Leser sie selbst entdecken soll.

Je weiter die Geschichte voranschritt, umso weniger konnte ich das Lesen unterbrechen. Schlussendlich las ich das gesamte Buch an einem einzigen Tag! Die Spannung wurde immer stärker und meine Neugier stieg ins Unermessliche. Ich musste einfach wissen, wie die Geschichte ausgeht und ob die Liebe eine Chance hat. Doch war ich auf den Verlauf nicht vorbereitet. Dieser ist nämlich voller Überraschungen. So lernte ich viele Facetten der Welt kennen, aber auch die Fabelwesen und die Menschen, die hier lebten. Das Ende, die finale Szene ließ mich erstaunt aufschauen. Damit hatte ich eindeutig  nicht gerechnet.

Allerdings konnte mich all das nicht auf den wirklich gemeinen Cliffhanger vorbereiten. Eigentlich bin ich von der Autorin ja schon gewohnt, dass sie bei Mehrteilern ein offenes Ende hat. Doch dieses hat es wirklich in sich und ich würde am liebsten sofort den zweiten Band lesen!! Leider muss ich nun 3 Monate warten …

Mein Fazit:

Aurelia L. Night hat mich mit ihrem neuen Buch vollkommen verzaubert. Der Prolog nahm mich gefangen und sorgte für Gänsehaut. Die ersten Kapitel brachten mich zum Heulen und berührten mich emotional. Die Geschichte nahm mich auf ein aufregendes Abenteuer voller Gefahren, mit einer wachsenden Liebe und einer eindrucksvollen Welt mit. Ich las das Buch innerhalb eines Tages, weil ich einfach nicht genug bekommen konnte. Mir gefiel die Magie, die Welt, aber auch die Flüche. Sie sorgten für eine intensive Atmosphäre. Dazu hat die Autorin einen gefühlvollen und bildhaften Schreibstil, der mich komplett in ihren Bann zog.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir zum Vorablesen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Ein Gedanke zu “Rezension zu Fabula Magicae Band 1: Der Ruf der Bücherwelt von Aurelia L. Night

  1. Pingback: Rezension zu Fabula Magicae Band 2: Das Erbe der Bücherwelt von Aurelia L. Night | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s