Rezension zu Angel Inside – Befreie mich (Band 2) von Jo D. Shannon und Jacqueline V. Droullier

Devil Inside Band 2 Befreie mich von Jo D. Shannon und Jacqueline V. Droullier

© Hawkify Books

»Wer in Gottes Namen sind Sie, dass Sie eine solche Arroganz an den Tag legen?«, will sie entrüstet wissen. »Ich bin der Sohn des Teufels.« – Zitat, Kapitel 6, Pos. 579

Fakten zum Buch:
Titel: Angel Inside – Befreie mich
Autorinnen: Jo D. Shannon, Jacqueline V. Droullier
Verlag: Hawkify Books
Erscheinungsdatum: 03. Januar 2019
Seitenanzahl: 300 Seiten
ISBN: 978-3-947288-80-9

Inhaltsangabe laut Verlag:
Was würdest du tun, wenn dein eigener Vater alles zerstört, was dir wichtig ist? Längst ist aus dem Kampf um die Seelen ein Krieg zwischen Himmel und Hölle entbrannt. Um ihre Liebsten zu beschützen, geht Astara auf Lucifers Deal ein und stürzt sich ins eigene Verderben. Caym setzt alles daran, sie zurückzuholen. Doch kann er sie retten, ohne sich selbst dabei zu verlieren?

*Warnhinweis: enthält explizite Erotikszenen*

(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Auch das zweite Cover zeigt Elemente aus der Geschichte und wurde gleichzeitig in den Farben des Engels gehalten. Noch immer finde ich, dass auch dieses Cover zu unscheinbar ist und nicht zeigt, welche grandiose Geschichte hier enthalten ist. Trotzdem gefällt es mir.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes:

Nachdem Astara sich in die Hände des Teufels begeben hat, um die Menschen zu schützen, die sie liebt, versucht Caym zu ihr zu gelangen. Doch in die Hölle zu kommen, ohne zu sterben ist gar nicht so einfach. Der Teufel treibt ein schreckliches Spiel und setzt alles daran Astara ihr Licht zu nehmen. Doch auch der Erzengel Michael bleibt nicht untätig. Himmel und Hölle geraten in einen heftigen Krieg. Astara und Caym sind mitten darin und werden als Werkzeug für den Sieg benutzt. Wer wird siegen? Und kann ihre Liebe trotz allem bestehen? Werden sie überhaupt überleben?

Meine Meinung zum Inhalt:

Nach dem nervenaufreibenden Ende von Band 1 war ich umso gespannter, wie es in Band 2 weitergehen wird. Meine Erwartungen waren demensprechend hoch und wurden nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorinnen harmoniert auch in diesem Band wieder hervorragend. Durch die Ereignisse von Band 1 trennen sich der Handlungsstrang der Beiden wieder.

Astara ladet in der Hölle. Ich muss gestehen, dass mich dieser Ort beeindruckt hat. Das Verhalten des Teufels war nicht vorhersehbar. Es war impulsiv und grausam und ich fand es schrecklich, was er mit Astara gemacht hat. Beinahe konnte ich nicht glauben, was aus Astara wurde. Caym hingegen hat sich stark verändert, er ist noch immer ein A****. Trotzdem sah ich eine andere Seite von ihm und war über sein Handeln dann doch überrascht. Zum Teil haben mich die Wandlungen der Protagonisten schon schockiert. Das ist den beiden Autorinnen sehr gelungen. Trotz allem erlebten ist und bleibt Caym meine Lieblingsfigur.

Es ist unglaublich schwer eine Rezension zu schreiben ohne zu viel zu verraten. Denn Band 2 steckt voller überraschender Wendungen, mit denen ich als Leser nicht gerechnet hatte. Die Geschichte fesselte mich, ich fieberte mit, hat Angst um die Protagonisten und wusste nicht, was ich von den Ereignissen halten soll. Himmel und Hölle waren für mich beide nicht durchschaubar. Es ist schwer in Worte zu fassen, was ich bei dieser Reise von oben nach unten, von unten nach oben und wieder andersherum gefunden habe. Ich kann nur mit Gewissheit sagen, dass ich das Buch verschlungen habe! Es ließ mich nicht mehr los und ich las es wie Band 1 innerhalb eines Tages.

Nicht vergessen darf man die extrem erotischen Szenen, die sehr ausführlich beschrieben wurden. Es sind diesmal weniger als in Band 1. Trotzdem haben es diese in sich. Genauso verhält es sich mit einigen anderen Szenen (vor allem in der Hölle), die brutal sind. Hier möchte ich andere Leser darauf hinweisen, dass das keine normale Liebesgeschichte ist!

Irgendwann konnte ich nicht mehr auseinanderhalten, was von welcher Autorin geschrieben worden war. Ich achtete nur noch auf das Geschehen im Buch und vergaß die Welt um mich herum. Die „wahren“ Motive beider Seiten hätte ich wohl nie selbst aufdecken können. Auch das haben die beiden Autorinnen raffiniert hinbekommen.

Bei den letzten Kapiteln und Seiten hielt ich teilweise den Atem an, es war so schrecklich spannend und es passierte so viel Unerwartetes. Kaum glaubte ich, es ist geschafft, kam es wieder anders. So konnte ich auch das Ende nicht hervorsehen. Trotzdem war ich dann froh über den Ausgang. Bis auf den Epilog – von dem weiß ich echt nicht was ich halten soll, musste dann aber doch lachen und schmunzeln.

Mein Fazit:

Das Buch ist eine Fantasy-Geschichte mit erotischen Szenen ab 18 Jahren, welche aber trotzdem süchtig macht. Die Geschichte ist fesselnd, im wahrsten Sinne des Wortes, spannend und voller unerwarteter Wendungen. Zum Teil hielt ich es fast nicht mehr aus. Die Schreibstile der Autorinnen fließen ineinander, sodass ich sie irgendwann nicht mehr auseinanderhalten konnte. Doch das war mir egal, denn die Geschichte hatte es in sich. Die Szenen in der Hölle waren teilweise sehr brutal und sind nichts für schwache Nerven. Aber auch Caym Szenen waren sehr eindrucksvoll. All das konnte mich aber nicht auf das gewaltige Finale vorbereiten. Ich verschlang das Buch innerhalb eines Tages. Das Ende war anders, aber okay und positiv, es gefiel mir. Irgendwie ist es doch noch ein Happy End. Außer beim Epilog, da musste ich lachen und doch weiß ich nicht, was ich davon halten soll.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Finde mich
Band 2: Hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s