Rezension zu [Hörbuch] DOORS ? – Kolonie von Markus Heitz

Hörbuch DOORS - Kolonie von Markus Heitz

© Audible Studios

Ich rezensiere die Hörbuch-Umsetzung des Buches DOORS ? – Kolonie von Markus Heitz.

Fakten zum Hörbuch:
Titel: DOORS ? – Kolonie
Autor: Markus Heitz
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2018
Sprecher: Johannes Steck
Verlag: Audible Studios
Version: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 7 Stunden und 3 Minuten

Inhaltsangabe laut Verlag:
Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt den Ex-Soldaten Viktor mit einem fünfköpfigen Geo-Expertenteam los, um seine Tochter zu suchen. In einem gigantischen Höhlensystem entdeckt die Gruppe mehrere Türen mit mysteriösen Zeichen. Um Anna-Lena zu retten, müssen sie sich auf Pfade jenseits von Wissenschaft und Vernunft einlassen – Eine der Türen führt die Gruppe mitten in die 40er Jahre. Doch hier hat Nazi-Deutschland früh kapituliert, die USA haben kolonialgleiche Kontrolle über Europa übernommen und drohen dem Widerstand, angeführt von Russland, mit einem Atomschlag.
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover zeigt die blaue Tür mitsamt dem Schloss und einer Spinne. Mir gefällt der verwitterte Eindruck, so merk man doch, dass die Türe schon älter ist. Das Cover ist einfach gestaltet und doch hat es mich angesprochen.

Meine Meinung zur Geschichte:

Die Geschichte von Kolonie schließt nahtlos an das Hörspiel „Der Beginn“ an. Die Wahl fiel auf die blaue Tür mit dem Fragezeichen. Es hat mich in keiner Weise gestört, dass diese Geschichte als einfaches Hörbuch, gesprochen von einer Person, weitergeführt wurde. Ich schaffte es schnell, mich in das Geschehen hineinzuversetzen und dem Verlauf der Geschichte zu folgen. Anfangs passieren die Dinge noch langsam, doch dann überschlagen sich die Ereignisse und es entwickelte sich ein richtiger Thriller.

Die Parallelwelt der 40er Jahre war erschreckend real dargestellt, man könnte glatt glauben, dass ein solcher Ausgang möglich gewesen wäre. Die blutige Richtung, in der sich die Geschichte entwickelte hat, überraschte mich sehr. Die Geheimnisse um die Türen und der parallele Handlungsstrang mit Herrn van Dam waren genauso spannend. Ich hörte das Hörbuch beinahe an einem Stück, da es mich richtig fesselte. Am Ende fand ich es schrecklich, wie sehr das Schicksal zu geschlagen hat. Gleichzeitig war ich von der Welt fasziniert und wollte mehr erfahren. Nach dem nervenaufreibenden Finale und der knappen Rettung bin ich nun total gespannt wie es weitergeht. Ich möchte unbedingt erneut und noch tiefer in die Welt der Türen eintauchen.

Für mich war dies das erste Buch von Markus Heitz. Sein lockerer Schreibstil konnte mich schnell überzeugen. Er schaffte es, die Geschichte spannend zu gestalten und für überraschende Geschehnisse als auch Schockmomente zu sorgen. Dies ist auf jeden Fall nicht das letzte Buch von ihm, welches ich lesen/hören werde.

Meine Meinung zum Sprecher:

Johannes Steck ist ein richtig guter Sprecher. Seine Stimme hat einen angenehmen Klang, dem ich gerne lauschte. Er las die Geschichte mit viel Gefühl und versetzte sich in sie hinein. Durch ihn baute sich zusätzliche Spannung auf, die mein Leseerlebnis noch verbesserten.

Meine Meinung zur technischen Umsetzung:

Die meiste Zeit gab es keinerlei Problem bei Hören der Geschichte. Drei oder vier Mal hatte ich allerdings den Eindruck, dass ein paar Worte von einer anderen Stimme gesprochen wurden. Die Stimme klang plötzlich anders und ich weiß nicht, woran das lag.

Mein Fazit:

Mit diesem Hörbuch tauchte ich zum ersten Mal in eine Welt von Markus Heitz ein. Sein lockerer Schreibstil konnte mich schnell überzeugen, sodass ich mich gut in seine Geschichte hineinversetzen konnte. Die Ereignisse passieren schnell Schlag auf Schlag. Gekonnt baute sich Spannung auf, die in überraschend blutige Geschehnisse mündete. Nach dem nervenaufreibenden Finale freue ich mich auf die nächsten Bände, denn ich hatte durch Autor und Sprecher ein geniales Hörerlebnis.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg


Weitere Rezensionen:

Staffel 1:
Vorgeschichte: Der Beginn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s