Rezension zu [Hörspiel] Death Note – Folge 03: Geliebter Feind von Tsugumi Ōba (Autor) und Takeshi Obata (Zeichner)

Ich rezensiere das dritte Hörspiel von „Death Note“.

20181119_191322.jpg

© Viktoria M. Keller

Fakten zum Hörbuch:
Titel: Death Note – 03: Geliebter Feind
Nach einer Geschichte von Tsugumi Ōba, gezeichnet von Takeshi Obata
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2018
Verlag: Lübbe Audio
Version: Standard Version Edition (Ungekürzte Ausgabe)
Laufzeit: 50 Minuten

Inhaltsangabe laut Verlag:
Das Ermittlerteam im Fall Kira, allen voran L, kommt Light immer näher. Doch sie können ihm seine Taten nicht nachweisen. Um Gewissheit zu erlangen, beschließt L sich mit dem Verdächtigen anzufreunden und ihn so zu überführen. Er stellt sich Light unter falschem Namen vor, aber dem Schüler wird schnell klar, wen er vor sich hat. Und auch Kira ist fest entschlossen, diese ungewöhnliche Freundschaft für sich auszunutzen …
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Das dritte Cover hat auch etwas für sich. Aus Spoilergründen nenne ich den Namen nicht. Dennoch fragte ich mich, warum er in dieser Pose zu sehen ist. Die Zeichnung ist sehr gelungen und passt zu den Vorherigen.

Meine Meinung zur Geschichte:

Im dritten Teil gehen die Ermittlungen in die Offensive. Ich muss zugeben, dass mich das ziemlich überrascht hat! Um mich nicht zu spoilern habe ich den Inhaltstext nicht gelesen und konnte so unvoreingenommen an die Fortsetzung herangehen. Die Strategie von L ist geschickt und doch zeigte sie mir, dass Light genauso schlau, wenn nicht vielleicht noch schlauer ist. Das Gespräch der Beiden fand ich spannend und hochinteressant. Ich verfolgte es mit einer gewissen Neugierde und war gespannt, ob sich Light aus Versehen offenbaren wird. Zwischenzeitlich wurde es wirklich eng. Es wurde so spannend, dass ich auch dieses Hörspiel in einem Rutsch durchhörte. Durch die kurze Laufzeit mit ca. 50 Minuten war dies leicht möglich.

Meine Meinung zu den Sprechern:

Die „Hauptrollen“ gehörten diesmal den beiden Sprechern David Turba (Light Yagami) und Fabian Hollwitz (L. Lawliet). Diesmal liegt der Fokus auf den Beiden, obwohl natürlich auch andere Sprecher ihre Rollen haben. Auch diesmal entstand eine intensive Atmosphäre, die schnell für Spannung sorgte. Dank den Sprechern erlebte ich eine real inszenierte Geschichte. Jeder Sprecher passte seine Stimme an die Situationen an. Gemeinsam sorgten sie für einen richtigen guten Flair und ein intensives Hörerlebnis!

Meine Meinung zur technischen Umsetzung:

Technisch gibt es diesmal nichts zu bemängeln. Man merkt an den Hörspielen, dass die „Macher“ und Sprecher mit Herzblut bei der Sache sind und jedes Wort solange einsprechen, bis es perfekt zur Situation passt. Dadurch hatte ich großen Spaß beim Hören der Geschichte. Alle Töne waren klar und ohne Probleme zu hören. Die Melodien passen zur Geschichte und die Inszenierung ist gut gelungen.

Mein Fazit:

Das dritte Hörspiel beinhaltet ein taktisches Meisterspiel zwischen Light und L. Der Schlagaustausch war richtig spannend und hochinteressant anzuhören. Durch die grandiose Inszenierung der Sprecher hatte ich großen Spaß beim Hören. Die Ermittlungen gehen in die Offensive, es wird direkter und die Strategien von L haben sich geändert. Es hat mich gewundert, dass er bereit ist, diesen Weg zu gehen. Dennoch hat es mir richtig gut gefallen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Folgen:

Folge 1: Mustererkennung
Folge 2: Kollateralschaden
Folge 3: Hier
Weitere Folgen wurden von mir noch nicht gehört.

2 Gedanken zu “Rezension zu [Hörspiel] Death Note – Folge 03: Geliebter Feind von Tsugumi Ōba (Autor) und Takeshi Obata (Zeichner)

  1. Pingback: Rezension zu [Hörspiel] Death Note – Folge 01: Mustererkennung von Tsugumi Ōba (Autor) und Takeshi Obata (Zeichner) | The Librarian and her Books

  2. Pingback: Rezension zu [Hörspiel] Death Note – Folge 02: Kollateralschaden von Tsugumi Ōba (Autor) und Takeshi Obata (Zeichner) | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s