Rezension zu Silberschwingen Band 2: Rebellin der Nacht von Emily Bold

Silberschwingen Band 2 Rebellin der Nacht von Emily Bold

© Viktoria M. Keller

Und vielleicht würde aus dieser Nacht wirklich eine neue Welt geboren. In meinem Herzen jedenfalls glomm der Funke der Rebellion. Eine Rebellion der Nacht. – Zitat aus dem Buch, Kapitel 16, Seite 176

Fakten zum Buch:
Titel: Silberschwingen – Rebellin der Nacht
Autor/in: Emily Bold
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2018
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN: 978-3522505789

Silberschwingen Band 2 Rebellin der Nacht von Emily Bold.jpg

© Planet!

Inhaltsangabe laut Verlag:
Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Auch das Cover von Band 2 ist für mich ein richtiger Blickfang. Die Gestaltung ist magisch, zog meinen Blick an und ließ mich träumen, wie es wohl mit Thorn weitergeht. Mir gefallen die Farben, die zusammen mit den Motiven zu einem genialen Cover vereint wurden.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes (ACHTUNG, leichte Spoiler):

Thorn hat einen schrecklichen Verrat begangen und wird nun erneut von Lucien und seinem Clan gejagt. Sie flüchtet mit dem gebrannten Rebellen Riley und sucht verzweifelt einen sicheren Ort. Ohne es zu bemerken, ist ihnen Lucien auf der Spur. Es kommt zu einer Konfrontation, doch dann nehmen die Ereignisse einen überraschenden Verlauf. Alles was die Silberschwingen kennen wird auf den Kopf gestellt. Schockierende Geheimnisse aus der Vergangenheit treten ans Licht. Menschen, die Thorn nahe stehen, geraten in Gefahr. Am Ende stellen sich folgende Fragen: Wer ist Freund oder Feind? Wer ist ein Rebell? Wer hat das Recht zu leben? Wer verkündet das Urteil? Und die Wichtigste: Wer sagt die Wahrheit? Das Leben der Schwingen wird niemals wieder wie zuvor sein.

Meine Meinung zum Inhalt:

Ich war schon nach Band 1 vollkommen von der Geschichte verzaubert. Dieser Zauber hat sich auch in Band 2 gehalten. Schon nach wenigen Seiten wurde ich wieder tief in die Geschichte hineingezogen. Ich las das 361 Seiten lange Buch innerhalb eines Tages, weil es mich nicht mehr losgelassen hat und ich unbedingt wissen musste, wie die Geschichte verläuft. Der jugendliche Schreibstil der Autorin nahm mich gefangen. Sie hat das Talent dazu, mich vollkommen in ihre Welt hineinziehen, sodass ich nichts anderes mehr um mich herum wahrnahm.

Die Geschichte um Thorn entwickelt sich schnell weiter. Dabei erfuhr ein erschreckendes und gleichzeitig faszinierendes Geheimnis. Ich fand es genial, wie die Autorin diesen Aspekt aus der Realität in ihre Geschichte eingebaut hat. Aus Spoilergründen kann ich ihn nicht direkt nennen. Die realitätsnähe Darstellung der Ereignisse sorgte für zusätzliche Spannung, weil ich mich dadurch noch besser in die Geschichte hinein fühlen konnte. Ich muss sagen, dass ich zum Buch eigentlich nichts Negatives sagen kann. Das passiert mir relativ selten.

Die Liebe zwischen Thorn und Lucien entwickelt sich trotz der Umstände weiter. Die Emotionen sind in jeder Situation gegenwärtig, egal ob es sich um Wut, Hass, Liebe, Freude oder Sehnsucht handelt. Ich spürte den inneren Zwiespalt der Beiden und konnte die innere Wandlung nachvollziehen. Eine Zeit lang fürchtete ich, dass sich eine Dreiecksbeziehung bilden würde, zum Glück war es dann doch nicht so. Vielmehr entwickelte sich alles in eine angenehme Richtung. So manche Szene war derartig gefühlvoll, dass ich eine Gänsehaut bekam.

Die Welt der Silberschwingen faszinierte mich noch genauso wie in Band 1. Obwohl ich ihre mittelalterlichen Praktiken schrecklich fand und das Handeln der Oberen zuerst nicht nachvollziehen konnte, wollte ich mehr erfahren. Die Hintergründe sind erschreckend, aber auch total spannend. Die Fähigkeiten der Halbwesen sind gewaltig und übertreffen alles was ich erwartet hatte.

Am meisten beeindruckt hat mich allerdings die finale Konfrontation. Sie war so fesselnd, dass meine Augen an den Zeilen klebten. Ich konnte und wollte das Lesen nicht unterbrechen. Die letzten 100 Seiten waren atemberaubend. Flammende Magie ergriff mich und entführte mich in ein hoch emotionales und unfassbares Finale. Meine Leserherz erlebte eine Achterbahnfahrt der Gefühle, welche magisch verstärkt wurde. Am Ende ergriff mich tiefe Traurigkeit, die aber durch ein wundervolles Ereignis in starke Freude umgewandelt wurde.

Mein Fazit:

Silberschwingen Band 2 Rebellin der Nacht von Emily Bold 2

© Viktoria M. Keller

Liebe, Wut, Leidenschaft und Sehnsucht sind untrennbar miteinander verbunden. Dieser Eindruck bestätigte sich bei der Geschichte um Thorn und Lucien. Selten erlebte ich eine derartig intensive Geschichte, die mich so tief berührte und auf eine Reise in eine andere Welt mitnahm. Sie war emotional, spannend, fesselnd und magisch. Der jugendliche Schreibstil der Autorin entführte mich auf eine Reise voller Magie und atemberaubender Ereignisse. Das Buch wurde von mir innerhalb eines Tages gelesen. Es ließ mich nicht mehr los. Reale Aspekte aus unserer menschlichen Geschichte wurden perfekt in die Vergangenheit der Silberschwingen eingewoben und ließen mich fasziniert zurück.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Erbin des Lichts
Band 2: Hier

 

Ein Gedanke zu “Rezension zu Silberschwingen Band 2: Rebellin der Nacht von Emily Bold

  1. Pingback: Rezension zu Silberschwingen Band 1: Erbin des Lichts von Emily Bold | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s