Rezension zu Die Carter-Akten Band 1: Mercenary von Felix A. Münter

20180325_132700.jpg

© Viktoria M. Keller

In was auch immer ich hier geraten war, es war nicht die Zeit, um sich einen Schusswechsel in einem Wohnhaus zu liefern. – Zitat aus dem Buch

Fakten zum Buch:
Titel: Mercenary – Die Carter-Akten (Teil 1)
Autor/in: Felix A. Münter
Verlag: Papierverzierer Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 164 Seiten
ISBN: 978-3959626026

Inhaltsangabe laut Verlag

Mercenary.jpg

©  Papierverzierer Verlag

Carter ist käuflich. Der Söldner ist bereits seit Jahren tätig und weiß, dass man nicht zu viele Fragen stellt – vorausgesetzt der Preis stimmt. Sein neuster Kontrakt bringt ihn nach New York, wo ein wohlhabender Klient auf die Dienste des Profis angewiesen ist.

Der Auftrag scheint keineswegs außergewöhnlich zu sein, er ist einer von vielen. Doch bald schon merkt Carter, dass es um mehr geht als um die Aufklärung eines Bankraubs, der laut Aussage des Auftraggebers für die Polizei eine Nummer zu groß sei. Und tatsächlich erfährt der Söldner kurze Zeit später, was es bedeutet, einer wirklich heißen Spur zu folgen. Carter jagt der Fährte kreuz und quer durch New York, gerät an Gangs, die Mafia und an noch gefährlichere Typen. Der Profi verfängt sich in einem Netz aus Unwahrheiten, Lügen und der Gier skrupelloser Menschen.

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist schlicht und ruhig gestaltet. Es wirkt stimmig, ist aber ein wenig unscheinbar. Dennoch finde ich, dass es nur Geschichte passt.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes:

Carter ist ein Söldner. Wenn das Geld stimmt tut er alles, ohne lange nach zu fragen. Er ist ein Profi, in dem was er tut und weiß wie er vorgehen muss. Doch diesmal gerät er in ein Komplott, der mit jeder neuen Antwort komplizierter wird. Seinen Fähigkeiten wird alles abverlangt und zeichnet sich immer mehr ab, dass er in etwas Lebensgefährliches hinein gerutscht ist.

Meine Meinung zum Inhalt:

Die Geschichte wurde von Felix Münter aus der ICH-Perspektive geschrieben. So hatte ich zu Anfang das Gefühl, dass Carter mit mir spricht. Dadurch konnte ich mich noch besser in die Geschichte hineinversetzen und mich auf Carter einlassen. Der Schreibstil von Felix Münter ist wie immer ansprechend und mitreißend. Jedes Mal kann ich mich ohne Probleme auf seine Geschichten einlassen.

Der Protagonist Carter ist zuerst etwas abgehoben, doch ich merkte schnell, dass dies nur seine „Söldner-Seite“ war. Im Grunde ist er ein Mensch der seinem „ausgefallenen“ Beruf nach geht und anständig Profit daraus ziehen möchte. Gegen Ende des Buches wurde mir bewusst, dass auch er eine weiche Seite hat. Allerdings handelte er in der zweiten Hälfe unvorsichtig. Meiner Meinung nach, war er sich seiner Sache zu sicher. Das sprach gegen seine jahrelange Erfahrung.

Die Geschichte verlief durch Carters Ermittlungen dem Genre entsprechend wie ein Krimi. Es wurde dann bald gefährlich und die dunkle Seite holte Carter schneller ein, als er gerechnet hatte. Je weiter Carter vorankam, umso mehr wollte ich endlich erfahren, was sich hinter all dem verbirgt. Ich wurde immer neugieriger und wollte das Buch nicht mehr zu Seite legen. Zum Glück habe ich das Buch an meinem freien Tag gelesen, so konnte ich es ohne Unterbrechungen zu Ende lesen. Besonders zum Ende hin wurde es immer spannender und ich konnte mitfiebern.

Mit der Antwort auf die größte Frage, nämlich was dahinter steckt, hatte ich allerdings nicht gerechnet. So wurde ich wirklich überrascht. Carter anschließende Entscheidung fand ich gut. Schade ist es, dass das Buch schon zu Ende ist. Ich freue mich nun auf die Fortsetzung.

Mein Fazit:

Felix A. Münter hat mit diesem Buch einen spannenden Krimi geschaffen, in dem es richtig brenzlig wird und ich mitfiebern konnte. Der Söldner Carter zeigt sein Können und führte mich durch interessante Ermittlungen. Die Gefahr ist bei diesem Auftrag nicht zu unterschätzen und offenbart am Ende ein dunkles Geheimnis. Mit diesem hatte ich überhaupt nicht gerechnet, fand die Wendung aber sehr gut gelungen. Nun freue ich mich auf den nächsten Band!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s