Mein erstes Jahr als Bloggerin – Jahresrückblick 2017 – Teil 2

IMG_20180109_123833.pngHier geht es mit Teil 2 meines Jahresrückblicks weiter. Ich war selbst überrascht, wie viel eigentlich passiert ist. Teil 1 befindet sich »hier«.

Der Weg zum eigenen Blog

20180108_211446.pngMein Traum endlich zu bloggen hatte sich erfüllt, aber der Gedanke an einen eigenen Blog begleitete mich ständig. Schon vor meinem Einstieg bei Michelle und Nariel war mir klar, dass ich irgendwann einen eigenen Blog gründen werden. Michelle und Nariel habe ich dies auch von Anfang an mitgeteilt. Im August 2017 war es dann soweit, ich begann während meines Urlaubes meine eigene Homepage aufzubauen und die Rezensionen zu übertragen. Schon damals hatte ich knapp 100 Rezensionen verfasst, auch dies benötigte seine Zeit.

22. August 2017 – der eigene Blog geht online

Logo_Eisermann BloggerAm 22. August war es dann endlich soweit, mein Blog ging online und ich erstellte die Facebook-Seite dazu. Ich verband meine Leidenschaft, das Bloggen mit meinem Beruf als Bibliothekarin. In den Tagen und Monaten danach, passierte unglaublich viel: Ich durfte im Blogger-Team vom Papierverzierer Verlag, vom Eisermann Verlag und von Thalea Storm bleiben. Auf dem Blog gibt es die Kategorie »Die Welt des Buches«. Dort berichte ich über Themen wie »Aus dem Leben einer Bibliothekarin«, »Die Welt des Buches«, »Coverrelease« und anderes.

Natürlich lernte weiterhin Autoren, Verlage und andere Blogger kennen. Der Austausch zwischen uns war einfach wundervoll, auch hierbei lernte ich immer wieder Neues. Einige Zeit später wurde ich teil verschiedener anderer Blogger-Teams:

  • Fanowa Verlag: Farina hat mich damals mit ihrem Buch »Jamil – zerrissene Seele« vollkommen verzaubert. Die Bilure zu ihrer Reihe sind wundervoll, ich freue mich schon die Reihe »Das Vermächtnis der Wölfe« zu lesen.
  • Ich bin ein Tagträumer 1Tagträumer Verlag: Schon seit der Gründung des Verlages habe ich diesen immer wieder beobachtet. Als dann Aurelia L. Night zu dem Verlag wechselte, hatte er mich endgültig gefangen genommen. Die Bücher laden wirklich zum Träumen ein.
  • Autorin Jaq El Nabhan alias Jaqueline Kropmanns hat mich mit ihrem Buch »Weltenmalerin« komplett geflasht. Ihr Buch gehört zu meinen Jahreshighlights 2017. Umso mehr habe ich mich gefreut, als sich mich in ihr reguläres Team aufnahm.
  • Logo_ I. Reen Bow.jpgAutorin I. Reen Bow hat mich mit ihrer Serie »Phönixakademie« richtig fasziniert. Diesen Monat werde ich Band 1 und 2 ihrer Nebelring-Reihe lesen und bin schon total gespannt darauf.
  • Auf Autor Andreas Suchanek: wurde ich damals durch »Das Erbe der Macht« aufmerksam. Ich begann seinen Schreibstil zu lieben und lese mittlerweile alle seine Serien (Ein Mord-Team – Krimi, Heliosphere 2265 – Science Fiction). Umso glücklicher war ich als er mir mitteilte, dass ich nun in seinem Blogger-Team bin.

Zu jener Zeit lernte ich auch den Autor Joshua Tree kennen, wie es der Zufall so will, durch eine Leserunde auf Lovelybooks. Ich schrieb mit ihm über seine Bücher und rezensierte diese natürlich auch. Nach einiger Zeit wurde ich zu seiner Testleserin und gehöre heute zu seinem Testleser-Stammteam.

Die Frankfurter Buchmesse 2017

20171013_174403.jpgDie Frankfurter Buchmesse war für mich ein Wiedersehen einiger Autoren und ein Kennenlernen neuer Autoren. Diesmal wohnte ich mit Fanny Bechert, Svenja und Nicole zusammen in einem Hostel. Wir verbrachten viel Zeit zusammen auf der Messe und begegneten uns immer wieder. Der Sternensand Verlag war unser Treffpunkt. Praktischerweise lagen der Greenlight Press, der Sternensand Verlag, der Papierverzierer Verlag und der Drachenmond Verlag auf einem Gang. So konnte ich einfach hin und her wechseln.

downloadDie meiste Zeit verbrachte ich wohl beim Sternensand Verlag bei Corinne Spoerri und Fanny Bechert. Sowie bei der Greenlight Press bei Andreas Suchanek, Luzia Pfyl, Nicole Böhm, Nadine Erdmann und Farina de Waard. Hierher kehrte ich immer wieder zurück um mit den Autoren zu sprechen. Die Fachbesuchertage waren dabei besonders angenehm, da man sich noch ohne Geschiebe unterhalten konnte. Diese Gespräche gehörten zu meinen Highlights dieser Tage. Besonders cool war auch das Treffen einiger Models von Nicoles Böhms Serie »Chroniken der Seelenwächter«.

Ich traf hier auch zum ersten Mal den Autor Joshua Tree. Wir unterhielten uns lange, schauten uns die Hallen, sowie das Messegelände an und sprachen beim Mittagessen ausgiebig über seine Bücher. Ingesamt verbrachten wir 2 Tage der Messe zusammen. Auch sah ich einige Autoren von der Leipziger Buchmesse wieder und lernte weitere neue Kennen. Schön war auch, dass ich Samantha J. Green, ihren Mann und Anja wieder traf und mit ihnen quatschen konnte.

Diesmal lernte ich auch einige Blogger persönlich kennen, da ich mittlerweile mit Mehreren Kontakt hatte. z.B. Michéle von »Aus dem Leben einer Büchersüchtigen«, Ricarda (Ricky) von »Tasty Books«, Nicci von »Catch your Dreams«, Svenja von »Meine Tintenwunderwelt«, Liza von »Lizas Bücherwelt«, Patrizia von »Lesen im Mondregen« Jasmin von »Bücherleser«, Janina von »Buchnymphe«, Samira von »Zebrabooks« und einige andere. 🙂

Lesen, Rezensionsexemplare und das tägliche Leben

September bis Dezember waren für mich sehr lesestarke Monate. Ich hatte zuvor schon Rezensionsexemplare gelesen, aber in diesen Monaten war es besonders intensiv. Seit dieser Zeit komme ich kaum noch dazu, meine eigenen Bücher zu lesen. Aber da ich auch daran großen Spaß habe, ist das nicht so schlimm. 2017 habe ich 29410 Buchseiten gelesen, das waren 132 Bücher. Am meisten Bücher las ich im Dezember, es waren dort insgesamt 21.

Da auch in diesen Monaten privat einiges passierte, war es gar nicht so einfach, zeitlich alles in einen Rahmen zu bringen. Aber ich denke, dass alles ganz gut geklappt hat. Danke an jeden Autor oder Verlag, von dem ich ein Rezensionsexemplar bekommen habe!

Die Zusammenarbeit mit Verlagen und Autoren

Ab September begann ich verstärkt mit Autoren und Verlagen zusammen zu arbeiten. Auch hier hatte ich sehr viel Spaß und freue mich auf weitere Aktionen und Beiträge im neuen Jahr. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen bedanken!! Vielen Dank für alles!

Daraus entstanden Beiträge zu Aktionen, Blogtouren, ein Protagonisteninterview, sowie Autoren- und Buchvorstellungen.

DANKE!

IMG_20180113_220202.png

Zum Schluss möchte ich mich noch bei allen bedanken, die mein Jahr 2017 bereichert haben. Danke an die Autoren für die Reisen in eure Welten, die Gefühlsachterbahnen und die Abenteuer die ich dadurch erleben durfte!

Danke für diese grandiose Zusammenarbeit mit allen Autoren, Bloggern und Freunden! Danke an euch Leser, dass ihr hier seid und meine Beiträge lest. Die Interaktion mit euch macht mir großes Spaß!

 

3 Gedanken zu “Mein erstes Jahr als Bloggerin – Jahresrückblick 2017 – Teil 2

  1. Huhu!
    Es war toll, dich auf FBM mal endlich live zu treffen ❤️ Und hoffe, dass wir uns bald wieder sehen 🙂
    Du hast sehr viel erlebt und es wird bestimmt weiterhin so super!
    GLG Pat

    Gefällt mir

  2. Wow, das scheint ein tolles Jahr gewesen zu sein… die Zusammenarbeit mit Verlagen und Autoren ist natürlich besonders, als Bloggern, und sicherlich toll! Ich wünsche dir genauso viel Spaß im neuen Jahr!
    LG die Bücherträumerin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s