Protagonisteninterview mit dem Wanderer aus der Reihe „Der Wanderer“ von Dominique Stalder

IMG_20171227_195937.pngAm 8. Januar wird der zweite Band der Reihe „Der Wanderer“ von Dominique Stalder erscheinen. Zu diesem Anlass habe ich heute einen sonst sehr stillen Gast zu Besuch. Er ist ein Mann weniger Worte, hat sich aber dazu bereit erklärt, meine Fragen zu beantworten.

received_1972530542763611.jpeg

Das Cover von Band 2

The Librarian: Hallo Wanderer, es freut mich, dass du bei mir einen Zwischenstopp auf deiner Reise einlegst. Du hattest bereits einige Namen, wie möchtest du heute genannt werden?

*reibt sich die Handgelenke und schaut ein wenig nervös in die Runde* Madrak, bitte.

The Librarian: Würdest du bitte das Gefühl beschreiben, als du ohne Erinnerungen erwacht bist? Wie sehr wünschst du dir, endlich zu erfahren wer du wirklich bist?

Es war kalt und die Erkenntnis, keine Erkenntnis zu besitzen, trifft einen wie ein Schlag. Als würde jemand dir mit aller Macht in den Magen schlagen. Es verschwimmt alles, man fühlt sich allein und bekommt Angst. Große Angst… *seufzt* Vielleicht würde es mir schon zu Beginn reichen, wenn ich wüsste, was ich bin. Aber man fühlt etwas und kann es nicht deuten, man fühlt etwas, aber es fehlt an Erinnerung. Ich würde alles dafür tun, zu erfahren, wer oder was ich bin…

received_1972530559430276.jpeg

Das neue Cover von Band 1

The Librarian: Was hast du nach deiner ersten Begegnung mit Drakatia gedacht?

Ich suchte damals einen Weg über die Grauberge, war allein und ja, auch eingeschüchtert. Dann stand sie vor mir. Wie aus dem Nichts. Sie schien so viel zu wissen, war freundlich und die Aussicht auf warmes Essen und einen Schlafplatz… nun die war verlockend.

The Librarian: Deine Gefühle für Myrael – Hast du damit gerechnet, dass du dich jemals so intensiv verlieben wirst? Bist du bereit alles für ihre Rettung zu geben?

Ich glaube, es wird Menschen geben, die glauben, dass ich mich in etwas verrenne, weil wir uns nicht küssten oder beisammen lagen. Aber vielleicht liegt in dieser unschuldigen Liebe, die Macht. Ich weiß nicht, ob ich schon einmal derart empfunden habe, aber ich weiß, dass mein erster und mein letzter Gedanke an einem Tag, sie ist. Ihr Lächeln, ihre Augen. Wer rechnet mit solchen Dingen? Ich garantiert damals nicht. *hält eine Weile inne* Ich würde alles dafür geben. Sie ist dort unten, durch mich, weil ich versagte. Selbst wenn es mein Leben kostet, ich werde sie befreien.

received_1972530562763609.jpeg

Das neue Cover vom Prolog

The Librarian: Wie war es für dich, als du herausgefunden hast, was Drakatia im Schilde führte?

Ein Schock. My hatte diese Ahnung, aber ich glaubte bis zuletzt an ein gutes Ende. Ich hoffte, dass es gut enden würde, dass Drakatia wirklich großes vollbringen wollte, aber als sie mir den Dolch entgegenstreckte, war mir übel, mein Magen drehte sich um und mein Weltbild fiel zusammen.

The Librarian: Dein Fluch von Drakatia holt dich ständig ein. Bist du es nicht langsam leid, immer wieder dagegen anzukämpfen? Hast du jemals ans Aufgeben gedacht?

Hab ich eine Wahl? Mein Leben ist nicht wichtig im Grunde, es erhält nur Sinn durch meine Suche und den Wunsch, sie zu retten. Ohne Myrael… ich hätte mich mit Sicherheit schon mit geschlossenen Augen und den Händen auf den Rücken den Dämonen entgegengestellt, ohne mich zu wehren. Der Tod als Erlösung – manche glauben daran.

received_1972531242763541.jpeg

Eine Illustration aus Band 2

The Librarian: Bist du der Meinung, dass du das Schicksal des Dorfes und von Maela abwenden hättest können?

*schluckt schwer* Maela *schweigt dann eine Weile* Wer weiß, was diese Kreatur Tarak noch getan hätte. Die, die nun leben, können dies in Frieden tun. Nur … *senkt den Blick und lässt ihn in die Ferne schweifen* Ich hätte mehr auf Maela aufpassen müssen, ich hätte erkennen müssen, dass sie mir folgt und letztendlich hätte ich sie damit retten können. Diese Schuld kann mir niemand nehmen.

The Librarian: In Taraks Festung hast du ein wenig über dich herausgefunden. Glaubst du Tarak selbst hätte dir mehr über dich erzählen können?

Die Frage ist, ob es Wahrheit gewesen wäre. Tarak hat viel gesagt, aber auch die Wahrheit hat mehrere Seiten. Ich weigere mich, mir vorzustellen, dass dieser Sadist, mir hätte helfen können, oder mehr über mich weiß, als ich.

received_1972531276096871.jpeg

Eine weitere Illustration aus Band 2, sie zeigt einen Feuerball.

The Librarian: Glaubst du es steckt eine höhere Macht hinter all den Ereignissen?

Diese Frage beschäftigt mich jederzeit. Wenn es den Fahlen und die Fürsten der Unterwelt gibt, gibt es dann auch eine Oberwelt? Gibt es andere mächtige Kreaturen und welchen Herren gehorchen diese? Es sind Fragen, die ich nicht beantworten kann, aber … ja, ich denke es ist möglich. Vielleicht ergibt es dann auch endlich Sinn, dass Drakatia mich „freier Grad“ nannte…

The Librarian: Dein neues Ziel ist die Stadt Kar’tuk. Was denkst du, wird dich dort erwarten?

Ich hoffe auf Antworten. Ein Tempel scheint doch ein Ort von Wissen und Frieden zu sein. Ich werde versuchen nur kurz dort zu verweilen. Die drohende Enge, die vielen Menschen, sie machen mich jetzt schon nervös, vor allem ist da auch noch mein Fluch… in Uriatha fiel nur eine Scheune zum Opfer, aber in einer dicht bebauten Stadt? Eine Katastrophe…

received_1972531296096869.jpeg

Eine weitere Illustration aus Band 2, wer diese drei Gestalten wohl sind?

The Librarian: Danke für deine Antworten. Ich wünsche dir alles Gute für deinen weiteren Weg. Hoffentlich findest du heraus, was hinter all dem steckt.

Der Prologband und Band 1 der Wanderer-Reihe wurden von mir bereits rezensiert. (Allerdings mit dem alten Cover und altem Titel.) Wer die Rezensionen gerne lesen möchte, kann dies hier tun:

FB_IMG_1514835574165.jpg

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s