SADtember: Buchvorstellung Fynn Phönix und die Legende der heiligen Erzengel von Tim Gebert

Sadtember Banner

© SadWolf Verlag

Im Rahmen der Aktion »SADtember« des SadWolf Verlages möchte ich euch das Buch »Fynn Phönix und die Legende der heiligen Erzengel« von Tim Gebert vorstellen.

fynn1_front_minimal

© SadWolf Verlag

Ein paar Fakten:
Titel: Fynn Phönix und die Legende der heiligen Erzengel
Autor/in: Tim Gebert
Verlag: SadWolf Verlag
Erscheinungsdatum: 21.04.2017
Seitenanzahl: 488 Seiten
ISBN (Print): 978-3-946446-32-3
Erhältliche Formate: Klappenbroschur, Ebook

Fynn Phönix ist der erste Band einer Reihe und das Debüt des Autors.

Klappentext:

Als Wächter der Elemente herrschten einst vier heilige Erzengel über die Welt von Fermania und bewahrten dort Frieden und Verständnis. Bis zu jenem Tag, an dem aus dem Nichts acht Teufelsmonster auftauchten und die Zauberwelt in Schutt und Asche legten. Die Engel hatten nicht die Macht, diese Ungetüme zu vernichten und verbannten jedes von ihnen in unschuldige Menschenbabys.

Heute, 15 Jahre später, tritt eine dunkle, geheimnisvolle Organisation auf den Plan, die danach strebt, jene gewaltigen Kräfte, verborgen in den Kindern, für ihre grausamen Machenschaften zu missbrauchen.

Deshalb sollen die jungen Menschen lernen, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren. So auch Fynn Phönix, der eigens dazu aus seiner ganz normalen Welt an die Zauberuniversität Fermanias gebracht wird. Damit beginnt Fynns fantastische und sehr gefährliche Reise im Angesicht einer unheilvollen Bedrohung – denn der große Kampf wird schon bald entbrennen.

Meine Zusammenfassung des Inhaltes:

IMG_20170923_143334

Das Titelblatt der Print-Ausgabe © SadWolf Verlag

Fynn Phönix lebt zusammen mit seiner Mutter in einer kleinen Wohnung. Alles scheint normal zu sein. Bis zu jenem Tag, an dem er einen Schatten sieht, der sich bewegt und die Form verändern kann. Ab diesem Zeitpunkt verändert sich sein Leben grundlegend. Er wird in eine völlig andere Welt gebracht und muss dort eine Zauberuniversität besuchen. Dort lernt er seine magischen Fähigkeiten zu kontrollieren. Allerdings hat er nicht lange Zeit dazu. Die Gefahr kommt immer näher und die anderen Teufelskinder müssen gefunden werden. Es entbrennen gefährliche Kämpfe, bei denen es um Leben und Tod geht. Außerdem findet Fynn heraus, was er wirklich ist und erfährt die Wahrheit über seine Herkunft. Unerwartet tritt eine weitere Partei den Kämpfen bei, niemand ahnt wer dahintersteckt und was diese damit erreichen will.


Cover / Innengestaltung:

IMG_20170923_143441

Ein Teil der Innengestaltung © SadWolf Verlag

Auf dem Cover ist eine Frau mit Flügel zu sehen, in ihren Händen leuchtet Magie. Die Farben wurden eher blass gewählt. Dennoch sind die mit dem Motiv stimmig verbunden. Die Innengestaltung des gedruckten Buchbuches ist sehr eindrucksvoll. Im Außenbereich der Seiten, sowie oberhalb und unterhalb der Kapitelüberschriften befinden Verzierungen. Zwei verzierte Pfeife zeigen auf die Seitenanzahl.

Meine Meinung:

Als ich das Cover des Buches sah und den Klappentext las, war mir sofort klar, dass ich das Buch unbedingt lesen möchte. Der Anfang des Buches hat mir sehr gut gefallen. Leider hatte ich mit der Zeit Probleme mit der Erzählweise des Autors. Ich hatte das Gefühl, dass es einige unnötige Szenen gab, manche waren auch zu ausschweifend beschrieben. Besonders gut haben mir die Kämpfe gefallen. Diese wurden vom Autor sehr eindrucksvoll inszeniert und dargestellt. Das letzte Drittel im Buch wurde zum Glück wieder spannender und ich konnte die Geschichte genießen. Der Autor hat in diesem Buch einige bereits bekannte und aber auch neue Aspekte vereint und eine tolle Geschichte daraus erschaffen.


Einige Worte des Autors zu seinem Buch:

PhotoGrid_1498593367386

© Viktoria M. Keller

Zitat:
»Mein Buch verbindet meine Leidenschaft für Animes und Magie mit Erinnerungen aus meiner Schulzeit auf unerwartete Weise. Ein Buch, geschrieben mit der magischen Tinte meiner Fantasie, vollgepackt mit unerwarteten Wendungen: Das ist Fynn Phönix!«

Am 10.September habe ich den Autor des Buches vorgestellt. Ihr findet die Autorenvorstellung unter folgendem Link: SADtember: Autorenvorstellung von Tim Gebert

Zum Schluss präsentiere ich, mit Erlaubnis des Autors, einen Ausschnitt aus dem Buch:

»Pure Verzweiflung. Keine Rettung. Keine Chance. »Es tut mir so leid. Ich konnte euch nicht retten. Ich – habe versagt«, flüsterte er unter Tränen, bevor die beiden Geschosse in die Luft gingen. Mit einer riesigen Explosion, die den ganzen Wald erschütterte, verabschiedeten sich die drei von ihrem Leben. Aufgescheuchte Raben stiegen schreiend aus den Bäumen empor und beklagten den Verlust der drei armen Seelen; die ersten Opfer im Kampf gegen Cassiopaia. Und hoffentlich auch die letzten. Mochten die Engel ihnen gnädig sein.« – Seite 169, Kapitel: Achtung, Hinterhalt!

2 Gedanken zu “SADtember: Buchvorstellung Fynn Phönix und die Legende der heiligen Erzengel von Tim Gebert

  1. Pingback: SADtember: Autorenvorstellung von Tim Gebert | The Librarian and her Books

  2. Pingback: Rezension zu Fynn Phönix und die Legende der heiligen Erzengel (Band 1) von Tim Gebert | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s