Rezension zu Ein MORDs-Team Band 7: In den Trümmern von Andreas Suchanek

mtcover7„Sie hatten etwa fünf Schritte zurückgelegt, als das letzte Inferno losbrach.“ – Zitat aus dem Buch

Es handelt sich hier um den 7. Band der Serie „Ein MORDs – Team“ von Andreas Suchanek.

Fakten zum Buch:
Titel: Ein MORDs-Team – In den Trümmern
Autor/in: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover.)

Inhalt:
Der Gründungstag wird zum Debakel. Die von Kaminski deponierte Bombe kann nicht rechtzeitig entschärft werden und detoniert. Innerhalb der Schule kämpfen die Überlebenden mit den Auswirkungen der Explosion. Außerhalb hängt das Leben von Chris Archer am seidenen Faden. Olivia versucht alles, ihren Freunden im Schulhaus beizustehen. Gleichzeitig kann sie nur auf die Nachricht warten, die darüber entscheidet, ob Chris und Sie eine Zukunft haben werden – oder der Traum vom gemeinsamen Glück endet.

Zum Cover:
Das neue Cover des Ebooks gibt den schlimmen Inhalt zu 100 Prozent wieder. Man weiß schon beim Ansehen des Covers, was in der Geschichte vorkommen wird. Es wird hochgefährlich, die Stimmung des Covers ist dramatisch und aufregend zugleich.

Zum Inhalt:
Es ist passiert, die Bombe in der High School ging hoch. Viele Menschen konnten nicht fliehen und sind nun unter den Trümmern gefangen. Darunter auch die Freunde, jeder kämpft an einer anderen Front. Keiner von ihnen weiß, wer überlebt hat. Zusätzlich fürchtet Olivia um das Leben von Chris. Aber nicht nur sie fürchtet um sein Leben, auch die Anderen fürchten um das Leben ihrer Lieben.

Auf Grund vom Ende von Band 6 weiß der Leser sofort, dass es im nächsten Band brandgefährlich ist. Auch mir was das bewusst. Der 7. Band schließt nahtlos am letzten Band an. Die Ereignisse sind hochdramatisch und gefährlich. Die Spannung steigt mit jeder Seite an, dadurch konnte und wollte ich das Lesen nicht mehr unterbrechen.

Gerade als man denkt, dass es nun vorbei ist und Rettung naht, passiert noch etwas viel Schlimmeres. In diesem Band habe ich um das Leben einiger Protagonisten gefürchtet und hoffte, dass Andreas Suchanek diese am Leben gelassen hat. Durch die Sichtwechsel zu den verschiedenen Personen bekommt man wieder einen wunderbaren Gesamteinblick und ist hautnah bei den Geschehnissen dabei. Ich habe mit jedem einzelnen mitgefiebert und war über die Reaktion einiger Figuren überrascht.

Der Schreibstil des Autors ist weiterhin flüssig und mitreißend. Er hat das Talent dazu seine Leser komplett in seinen Bann zu ziehen. Außerdem hat er ein Talent dazu, gemeine Cliffhanger zu schreiben. Am liebsten hätte ich den Autor nach Beendigung des Buches geschüttelt.

Positiv ist, dass wir in diesem Band ein paar Antworten bekommen. Außerdem hat mich der Kämpfergeist einer Person besonders beeindruckt.

Mein Fazit:
Andreas Suchanek hat hier wieder eine spannende und actiongeladene Fortsetzung geschrieben. Die Spannung steigt mit jedem Satz und man möchte nicht aufhören zu lesen. Ein Schockmoment jagt den Nächsten.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s