Rezension zu Ein MORDs-Team Band 2: Auf tödlichen Sohlen von Nicole Böhm

mtcover2„Das Geräusch fuhr ihr durch Mark und Bein. Olivia schloss die Augen.“ – Zitat aus dem Buch

Es handelt sich hier um den 2. Band der Serie „Ein MORDs-Team“.

Fakten zum Buch:
Titel: Ein MORDs-Team – Auf tödlichen Sohlen
Autor/in: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover.)

Inhalt:
Mason, Olivia, Randy und Danielle machen sich daran, den Mordfall um Marietta King aufzuklären. Dabei stoßen sie tief in die Vergangenheit vor und enthüllen ein Geheimnis, das den gesamten Fall in einem anderen Licht erscheinen lässt. Gleichzeitig will Olivia an einem Fotowettbewerb teilnehmen, der Nachwuchskünstler fördert. Vandalen verhindern jedoch, dass die Ausstellung der Bilder stattfindet. Kann der Schuldige gefunden werden, bevor Olivias Traum zerplatzt?

Zum Cover:
Wie schon beim ersten Band mag ich die Gestaltung der neuen Cover total gerne. Die Motive auf dem Cover passend perfekt zum Inhalt dieses Bandes und geben Hinweise darauf.

Zum Inhalt:
Dieser Band beginnt auch wie der vorherige Band mit einer Rückblende ins Jahr 1984. Wir bekommen eine neue Sicht auf den Fall um Marietta King. Danach landen wir wieder in der Gegenwart. Es geht direkt mit Olivia weiter, hierbei erfahren wir mehr über sie selbst und ihr Leben. Gerade das fand ich sehr gut. So konnte man Olivia aus Protagonist viel mehr „greifen“. Olivia sucht nach einer Möglichkeit an einem Fotowettbewerb teilzunehmen. Leider wird die Galerie, in der dieser stattfinden soll, Opfer von Vandalen. Fieberhaft versucht Olivia mit Randy zusammen etwas darüber herauszufinden. Nebenbei muss sie auch noch das perfekte Foto knipsen, dabei machen die Beiden eine interessante Entdeckung. Unterdessen versuchen Danielle und Mason über einen anderen Weg an neue Informationen zu Marietta zu kommen.

Der Schreibstil von Nicole Böhm ist angenehm locker und flüssig. Ich muss zugeben, dass mir in diesem Band die Spannung fehlte. Sie hat sich bei mir einfach nicht richtig aufgebaut. Es passiert wieder viel in schneller Abfolge. Dennoch hat es mich leider nicht gepackt. Interessant fand ich die neue „Partei“, die in diesem Band ins Spiel kommt. Die Sichtwechsel zu den verschiedenen Protagonisten hatten wieder einen schönen Übergang.

Wir bekommen in diesem Band einige zu neue Informationshäppchen, diese fördern die Neugier auf den Fall um Marietta. Allerdings werden in diesem Band viel mehr neue Fragen aufgeworfen, die ein großes Fragezeichen hinterlassen.

Alles in allem fand ich den Band gut. Nur hoffe ich, dass sich die Spannung im nächsten Band steigert.

Mein Fazit:
Dieser Band ist eine gute Fortsetzung, er war zwar nicht so stark wie der Auftakt zur Serie, dennoch hat er mir gefallen. Ich freue ich mich auf den nächsten Band.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s