Rezension zu Die Chroniken der Seelenwächter Band 6: Spiel mit dem Feuer von Nicole Böhm

swcover6.jpg

© Greenlight Press

„Alles in mir brannte und schmerzte, mein Herz pumpte derartig heftig, dass ich Angst hatte, es könnte gleich explodieren. Ich konnte nicht länger fliehen.“ – Zitat aus dem Buch

Fakten zum Buch:
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Spiel mit dem Feuer
Autor/in: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover.)

Meine Rezensionen bauen auf den jeweiligen Bänden auf. Aufgrund dessen sollte man die Rezension nur lesen, wenn man die vorherigen Bände kennt!

Inhaltsangabe laut Verlag:
Joanne hat es geschafft. Sie ist ins Haus der Seelenwächter eingedrungen, um die Pläne ihres Meisters voranzubringen. Jess kämpft um ihr Überleben, denn Joanne scheut vor keiner Grausamkeit zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Während sie im Haus der Seelenwächter alles vorbereitet, treibt Ralf grausame Spiele mit seinem Bruder. Auch Jaydee findet sich in einer gefährlichen Situation wieder. Er ist fernab seiner Freunde in einem fremden Ort gestrandet. Um zurück nach Hause zu kehren, muss er sich mit jemandem verbünden, der nicht mit offenen Karten spielt. Das Spiel mit dem Feuer beginnt. Und nicht alle werden diesen Kampf mit den Flammen überleben. (Quelle: Amazon.de)

Zum Cover:
Und wieder hat Nicole Böhm ein schönes Cover, diesmal mit Joanna darauf, gezaubert. Sie hat Joanne sehr gut getroffen, zusammen mit den Lichteffekten sieht das Cover wirklich toll aus. Besonders gefällt mir der Blick von Joanne, diesen hat Nicole wirklich super eingefangen!

Zum Inhalt:
Jaydee ist wieder mal in eine gefährliche Situation geraten und rettet seiner Gegnerin nebenbei auch noch das Leben. Nun steht er vor dem Problem, dass er keine Möglichkeit hat diesen Ort zu verlassen. Ihm bleibt nichts anderes übrig als sich mit der Fremden zu verbünden, um endlich zu seinen Freunden gelangen zu können. Dieses Bündnis erweist sich dann auch noch als lebensbedrohlich. Joanne ist unterdessen auf das Anwesen eingedrungen und plant etwas sehr perfides. Eins ist dabei klar, die Seelenwächter, Jess und Violet werden leiden. Jess kämpft dabei um ihr Überleben. Parallel dazu foltert Ralf seinen Bruder um an Informationen zu kommen. Dabei erfährt Will, dass die Seelenwächter-Welt in großer Gefahr ist und sein Bruder absolut besessen ist.

Gleich am nächsten Tag, nachdem ich Band 5 beendet hatte, ging es mit Band 6 weiter. Mittlerweile könnte man meinen, dass ich süchtig nach dieser Serie bin. Diesmal ließ mich dieser Band ein Wechselbad der Gefühle durchleben. Zum Glück war ich allein zu Hause, so hat niemand meine Reaktionen auf so manchen Abschnitt miterlebt. Das hätte sonst ziemlich peinlich werden können, wenn man plötzlich laut „NEIN!!!“ (oder andere Sachen) ruft. Diesmal habe ich mehr als nur ein bisschen mitgelebt, manchmal wollte ich die Autorin schütteln oder anschreien und fragen, wie sie das unseren Protagonisten nur antun konnte. Allerdings muss ich auch sagen, dass die Autorin hier gewaltige Ideen hatte.

Die Spannung in diesem Band war für mich kaum auszuhalten. Ich glaube ich habe diesen Band innerhalb von 2Stunden gelesen. Es war wirklich wie eine Sucht, die Geschichte hatte mich vollkommen im Griff. Die Umwelt um mich herum habe ich kaum noch wahrgenommen, ehe ich mich versah, war die Essenszeit da. Ich bewundere die Autorin für ihre Ideen und das Können, uns Leser derartig in ihren Bann zu ziehen.

Das aller Schlimmste, bei diesem Band, war für mich der Cliffhanger. Schon wieder stand dort dieses Wort „ENDE“. Darüber habe mich wirklich geärgert, zum Glück wartete der 7. Teil schon auf meinem Reader und ich konnte sofort weiterlesen. Mir tun die Leser, die damals bei erscheinen einen Monat bis zum nächsten Teil warten mussten, richtig leid. Das Auszuhalten muss wirklich schwer gewesen sein. Eigentlich hätte ich mit diesem Ende ja rechnen müssen, da es sich hier um das Halbzeitfinale des Zyklus handelt.

Mein Fazit:
Für mich war dies der Stärkste der ersten sechs Bände. Er beinhaltete am meisten Spannung und ließ mich nicht mehr los. Gedanklich wurde ich von der Geschichte vollkommen in Anspruch genommen. Nichts Anderes konnte mich ablenken. Der Schreibstil der Autorin ist einfach grandios!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg


Rezensionen zu weiteren Bänden der 1. Staffel:

Band 1: Die Suche beginnt
Band 2: Schicksalsfäden
Band 3: Schatten der Vergangenheit
Band 4: Blutsbande
Band 5: Die Prophezeiung
Band 6: Hier
Band 7: Tod aus dem Feuer
Band 8: Machtkämpfe
Band 9: Zwischen den Fronten
Band 10: Liebe vs. Vernunft
Band 11: Bruderkampf
Band 12: Die Erlösung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s