Rezension zu Der Wanderer Band 1: Die schwarzen Klippen (ab 2018 Tulan) von Dominique Stalder

der-wanderer-band-1-2.jpg„Es war gehässig und kalt, so kalt, dass Tulan zu frösteln begann.“ – Zitat aus dem Buch

Es handelt sich hier um den 1. Band der Reihe „Der Wanderer“ von Dominique Stalder.

Fakten zum Buch:
Titel: Der Wanderer – Die schwarzen Klippen
Autor/in: Dominque Stalder
Verlag: SadWolf Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenanzahl: 340 Seiten
Erhältliche Formate: Taschenbuch, Ebook

Klappentext:

received_1972530559430276

Das neue Cover ab 2018 mit neuem Titel

Verfolgt von den Dämonen seines Fluches hat der Wanderer die Grauberge überquert und sieht sich unmittelbar neuen Herausforderungen gegenübergestellt. Er rettet das Mädchen Maela vor der sicheren Schändung durch vier schwarze Reiter, die er schon bei der Schamanin Drakatia traf und in denen er die Chance sieht, einen Weg in die Unterwelt zu finden.

Welches Geheimnis umgibt Maela? Schafft es der Wanderer, dem Dorf zu helfen und die Schwarzen Klippen von den Söldnern zu befreien? Und wer ist der dunkle Dämonenreiter, vor dem sogar Drakatia Respekt hatte?

Der Wanderer muss all seine Kraft aufwenden, um jene zu schützen, die er liebt.

Zum Cover/zur Innengestaltung:
Das Cover ist der Zeichnerin wunderbar gelungen. Die Motive passen perfekt zum Inhalt des Buches. Die Farbwahl passt auch sehr gut zur düsteren Atmosphäre, die in der Geschichte vorherrscht. Besonders begeistert bin ich von den Illustrationen, die im Buch enthalten sind. Im Printexemplar sind diese allerdings besser zu sehen als im eBook. Es handelt sich hier um Kohlezeichnungen des Autors höchstpersönlich. Am besten gefallen mir das Schild, das Auge und die Fanfare. Im Printexemplar sind noch weitere Illustrationen vorhanden, sowie eine Randverzierung. Ein toller Bonus ist auch die Karte, mit Hilfe derer man die Reise des Wanderers wunderbar nachvollziehen kann.

Zum Inhalt:
Beginnen wir mit dem Schreibstil des Autors, dieser ist locker und angenehm flüssig. Er hat sich seit dem Prolog – Die Schamanin definitiv weiterentwickelt. Der Autor beschreibt einige Dinge sehr detailreich, einige werden nur am Rande gestreift. Er hat die düstere Atmosphäre die in dem Buch vorherrscht sehr gut eingefangen und konnte mir diese auch vermitteln.

Die Spannung zieht sich durch das gesamte Buch, dennoch habe ich in der ersten Hälfte das gewisse „Etwas“ das mich mitreißt, vermisst. In der zweiten Hälfte stieg die Spannung dann endlich und ich wurde mitgerissen und konnte gar nicht schnell genug lesen.

Kleinere Sprünge in der Geschichte haben mich ein wenig gestört, aber ich glaube, dass dies Geschmacksache ist. Die Einen mögen das, die Anderen nicht.

Ich finde die Welt des Wanderers sehr interessant, die Ideen zur Geschichte sind auf jeden Fall super! Die Geschichte wurde gut durchdacht und strukturiert. Besonders gefallen haben mir die „Flashbacks“ des Wanderers. Es liegt zwar immer noch im Dunkeln wer er ist, dennoch kann man mit den wenigen Informationen wunderbar spekulieren.

Der Finalkampf war der beste Teil des Buches. Während ich diesen gelesen habe, war ich vollkommen eins mit dem Wanderer.

In diesem Band merkt man, wie sich der Wanderer weiterentwickelt hat, seit er von Drakatia losgekommen ist. Er öffnet sich den Menschen gegenüber die er mag.

Mein Fazit:
Ein gut durchdachtes Buch mit einiger Spannung. Das Potenzial wurde zwar nicht ganz ausgeschöpft, aber ich denke beim zweiten Band wird es sicher ausgeschöpft. Ich freue mich definitiv auf die Fortsetzung!

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 möglichen Sternen.
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

2 Gedanken zu “Rezension zu Der Wanderer Band 1: Die schwarzen Klippen (ab 2018 Tulan) von Dominique Stalder

  1. Pingback: Protagonisteninterview mit dem Wanderer aus der Reihe „Der Wanderer“ von Dominique Stalder | The Librarian and her Books

  2. Pingback: Rezension zu Der Wanderer Band 2: Madrak von Dominique Stalder | The Librarian and her Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s