Rezension zu Heliosphere 2265 Band 7: Die Opfer der Entscheidung von Andreas Suchanek

helios7.jpg„Es war ein Rennen gegen die Zeit – und sie mussten es gewinnen.“ – Zitat aus dem Buch

Es handelt sich hier um den 7. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek.

Fakten zum Buch:
Titel: Heliosphere 2265 – Die Opfer der Entscheidung
Autor/in: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2013
Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover)

ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen!

Inhalt:
Noch nie zuvor war die Situation so aussichtslos. Die Parliden machen weiterhin Jagd auf die HYPERION, um sich für den Anschlag auf ihre Heimatwelt zu rächen und das Schiff kann nicht entkommen. An Bord herrscht unterdessen Chaos: Loyalisten des neuen Regimes kämpfen gegen die Rebellen. Captain Cross muss akzeptieren, dass seine Entscheidung weitreichende Konsequenzen hat und Opfer kosten wird.

Zum Cover:
Die Gestaltung gefällt mir hier ebenso wie bei den anderen Bänden. Am liebsten mag ich die Farbgestaltung und die damit einhergehenden Lichtverhältnisse. Zusammen mit den Motiven wurden diese super kombiniert.

Zum Inhalt:
Das große Gefecht geht weiter und es entscheidet sich wer überleben wird. Für Jayden Cross und seine Crew wird dies kein einfaches Unterfangen. Unterdessen machen die Parliden Jagd auf die schwer beschädigte Hyperion und wollen sich für den Anschlag rächen. Dann kommt Hilfe von einer unerwarteten Seite, die aber auch den Tod aller bedeuten könnte. Dem nicht genug, gibt es auf der Hyperion immer noch Kämpfe zwischen den treuen Anhängern Sjöbergs und der übrigen Crew.

Auch dieser Band ist voller Action und Spannung. Man kommt aus dem Mitfiebern gar nicht mehr heraus. Innerhalb 1 Stunde habe ich diesen Band gelesen. Ich konnte meinen E-Reader einfach nicht mehr aus der Hand legen, es war wunderbar.

Der Schreibstil des Autors hat mich mittlerweile derartig gefangen genommen, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Mit jedem Band wird die Geschichte komplexer und man erfährt mehr von den Hintergründen. Es werden Fehler begangen die große Konsequenzen haben. Es geht ständig um Leben und Tod, trotzdem gibt es immer wieder neue Überraschungen, mit denen man nicht rechnet. Gerade noch denkt man, es ist aus mit der Hyperion, dann verändert sich wieder alles. Mal positiv, mal negativ.

Gut finde ich, dass in diesem Band einige Geheimnisse der Crew-Mitglieder offenbart werden, die so manch Mitglied mehr als nur ein bisschen schocken.

Es freut mich immer wieder, dass sich die parallel verlaufenden Handlungsstränge am Ende des Bandes perfekt vereinen.

Mein Fazit:
Ich kann es nur wieder betonen, die Serie hat eindeutig Suchtpotenzial. Derzeit kann ich nicht genug davon bekommen. Der Schreibstil ist flüssig, es gibt viel Spannung und genügend Action!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s