Rezension zu Heliosphere 2265 Band 4: Das Gesicht des Verrats von Andreas Suchanek

helios4.jpg„Sie waren schon tot, als Sie diesen Raum betraten.“ – Zitat aus dem Buch

Es handelt sich hier um den 4. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek.

Fakten zum Buch:
Titel: Heliosphere 2265 – Das Gesicht des Verrats
Autor/in: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2013
Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover)

ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen!

Inhalt:
Explodierende Bomben und Anschläge durch Attentäter destabilisieren die Regierung der Solaren Union. Präsidentin Ione Kartess muss hilflos mit ansehen, wie Michalew seine Macht ausspielt. Dieser ahnt nicht, dass auch er selbst nur eine Marionette ist, und holt zum großen Schlag aus. Gleichzeitig befindet sich die HYPERION auf dem Weg zur Erde, als Alpha 365 sich daran macht, den Verräter endgültig zu enttarnen.

Zum Cover:
Auch dieses Cover ist wieder absolut gelungen. Die Motivwahl wurde mit der Farbgestaltung sehr gut kombiniert.

Zum Inhalt:
In diesem Band geht es schon sehr explosiv los. Schon im ersten Kapitel passiert etwas Schreckliches. Die Grundfesten der Solaren Union werden in diesem Band tief erschüttert. Alles wird sich ändern, die Konsequenzen daraus sind grausam. Währenddessen ist die Hyperion auf dem Weg zur Erde, aufgrund der Beschädigungen vom Gefecht der Nova-Station ist sie schwer beschädigt. Darüber hinaus spitzt sich die Suche nach dem Verräter immer mehr zu und es gibt eine böse Überraschung für die Crew.

Dieser Band machte mich beinahe sprachlos, es gab so viele krasse Wendungen, erschreckende Ereignisse und böse Überraschungen. Wer hätte geahnt, dass der Autor all das in knapp 100 Seiten so gekonnt unterbringen kann. Ich habe derartig mitgefiebert und wollte nicht mehr aufhören zu lesen.

Die Jagd nach dem Verräter war wirklich intensiv und hielt so einige Überraschungen für mich bereit. Alpha 365 hat mich dabei besonders überrascht, seine Fähigkeiten sind verdammt cool. Der Verräter selbst, niemals hätte ich gerechnet, dass es diese Person ist. Die Jagd und die falschen Fährten waren wunderbar inszeniert! Ich, als Leser, wurde gekonnt vom Autor in die Irre geführt.

Die Ereignisse in der Solaren Union überschlagen sich und es kommt wortwörtlich zu Mord und Totschlag. Die Art der Machtergreifung hat erschreckende Parallelen zu heutigen Machtkämpfen in einigen Ländern der realen Welt. Sehr erschreckend das Ganze.

Gedanklich habe ich mich viel damit beschäftigt, um wen es sich bei der neuen „Partei“ handelt. Diese haben augenscheinlich eine große Macht.

Klar, ist mir nun, dass es für die Crew der Hyperion noch sehr gefährlich werden wird!

Mein Fazit:
Der Autor hat mich mit diesem Band wieder restlos begeistert und ich freue mich darauf den nächsten Band zu lesen!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s