Rezension zu Heliosphere 2265 Band 3: Enthüllungen von Andreas Suchanek

helios3„Die Luft entwich explosionsartig und riss Männer und Frauen mit sich in die Leere des Alls.“ – Zitat aus dem Buch

Es handelt sich hier um den 3. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek.

Fakten zum Buch:
Titel: Heliosphere 2265 – Enthüllungen
Autor/in: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2013
Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover)

Inhalt:
Die HYPERION erreicht die Nova-Station, um das zweite Fraktal zu übergeben. Doch die Routine endet abrupt, als eine feindliche Armada die Raumstation angreift und gleichzeitig ein Attentat geschieht. Kann die HYPERION die Nova-Station noch retten? Zur selben Zeit enthüllt Admiral Michalew der Admiralität die Wahrheit über den gefundenen Parlidenkörper. Der Schock sitzt tief und selbst die Präsidentin hätte mit etwas Derartigem nie gerechnet. Doch was wird die mächtigste Frau der Solaren Union unternehmen?

Zum Cover:
Auch dieses Cover ist wieder absolut gelungen!! Alle Elemente wurden super in Szene gesetzt. Am besten gefallen mir die Kleinigkeiten im Hintergrund.

Zum Inhalt:
Die Hyperion hat ihre Mission, das zweite Fraktal zu bergen, erfolgreich abgeschlossen und erreicht die Nova-Station. Alle glauben, sich endlich ein wenig entspannen zu können. Allerdings endet die Entspannung abrupt als die Nova-Station von fremden Raumschiffen angegriffen wird. Sämtliche Mitglieder aus der Crew der Hyperion befinden sich in Lebensgefahr. Ein Gefecht beginnt, das mit Sicherheit viele Opfer fordern wird. Währenddessen erfährt die Admiralität die Wahrheit über den Parliden. Die Konsequenzen daraus sind noch schwer abzuschätzen.

Schon nach den ersten Seiten war ich wieder mitten in der Geschichte und war gefesselt durch die viele Spannung. Wieder gibt es mehrere Handlungsstränge die im Laufe des Bandes ineinander fließen. Gekonnt hat der Autor diese wieder ausgebaut, darüber hinaus bleibt sein Schreibstil angenehm flüssig,

Das stattfindende Gefecht war wunderbar inszeniert, mehrmals ging es für die betroffenen heiß her und man fiebert mit. All das konnte ich mir durch die detaillierten Beschreibungen des Autors sehr gut vorstellen. Es gab so einige Schockmomente, die einen Denken lassen, wie man nur so grausam sein kann. Damit meine ich die handelnden Personen im Buch, nicht den Autor!

In diesem Band lernen wir die Crew der Hyperion näher kennen und erfahren so einiges. Es gab Überraschungen, mit denen ich gar nicht gerechnet habe. So manches Crew-Mitglied brachte mich dazu, mit ihm/ihr zu leiden.

Langsam erfahren wir auch mehr über die Hintergründe, man bekommt dadurch das Gefühl, dass etwas viel Größeres hinter allem steckt. Ich stelle zudem fest, dass ich Björn Sjöberg und Juri Michalew mit jedem Band weniger leiden kann.

Mein Fazit:
Dies ist eine spannende Fortsetzung! Ich kann definitiv nicht genug von der Serie bekommen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
StarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svgStarSilhouette_svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s